Newsletter

Werden Sie zum Politik-Insider

abgeordnetenwatch.de

Weil Transparenz Vertrauen schafft
Ich unterstütze abgeordnetenwatch.de, weil diese Einrichtung es auch Menschen mit wenig Zeit für politisches Engagement erlaubt, aktiv und direkt am politischen Geschehen mitzuwirken.
Stefan Hinz ist eines von 2.882 Fördermitgliedern von abgeordnetenwatch.de

Archiv

Das digitale Wählergedächtnis

Seit 2004 führen Bürger und Politiker auf abgeordnetenwatch.de einen öffentlichen Dialog. Weit über 150.000 Fragen und Antworten befinden sich aktuell im Archiv. Damit ist abgeordnetenwatch.de ein "digitales Wählergedächtnis": Ob Wahlversprechen, das Abstimmungsverhalten bei wichtigen Parlamentsentscheidungen oder das Negieren von Bürgeranfragen - all dies bleibt jederzeit in unserem Archiv nachlesbar.

Parlamentsarchiv

Auf abgeordnetenwatch.de können Abgeordnete während der laufenden Wahlperiode befragt werden. Fragen und Antworten sind nach Ablauf der Legislaturperiode ebenso in unserem Archiv nachlesbar wie das Abstimmungsverhalten.

Fragen und Antworten aus abgeschlossenen Legislaturperioden:

Wahlarchiv

Mit abgeordnetenwatch.de können Wähler die Direktkandidaten im Vorfeld von Wahlen öffentlich befragen. Den Online-Dialog auf abgeordnetenwatch.de gibt es seit der Bundestagswahl 2005. Zum Nachlesen und Stöbern werden alle Fragen und Antworten in unserem Archiv aufbewahrt.

Wahlen 2015:

Wahlen 2014:

Wahlen 2013:

Wahlen 2012:

Wahlen 2011:

Wahlen 2010:

Wahlen 2009:

Wahlen 2008:

Wahlen 2007:

Wahlen 2006:

Wahlen 2005:



abgeordnetenwatch.de ist eine unabhängige und überparteiliche Internetplattform, auf der Bürgerinnen und Bürger die Abgeordneten im Bundestag, dem Europäischen Parlament sowie in zahlreichen Landesparlamenten öffentlich befragen können. Neben den Fragen und Antworten dokumentieren wir u.a. auch das Abstimmungsverhalten bei wichtigen Parlamentsentscheidungen. Außerdem widmen wir uns in einem Rechercheblog Themen wie Nebentätigkeiten der Abgeordneten, Parteispenden und Lobbyismus.