Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Ich unterstütze abgeordnetenwatch.de als Förderer, damit die Politik transparenter und nachvollziehbarer wird.

Kirill Lorenz fördert wie 7.149 weitere Menschen die Arbeit von abgeordnetenwatch.de

Jetzt fördern
Jetzt fördern

Fragen und Antworten

%
5300 von insgesamt
7782 Fragen beantwortet
27 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
Parteilos (3 Abgeordnete)
40 von 43 Fragen beantwortet (93,02%)
DIE LINKE (69 Abgeordnete)
508 von 636 Fragen beantwortet (79,87%)
SPD (152 Abgeordnete)
1811 von 2329 Fragen beantwortet (77,76%)
DIE GRÜNEN (67 Abgeordnete)
637 von 824 Fragen beantwortet (77,31%)
FDP (80 Abgeordnete)
383 von 553 Fragen beantwortet (69,26%)
CDU (200 Abgeordnete)
1238 von 2068 Fragen beantwortet (59,86%)
AfD (91 Abgeordnete)
366 von 644 Fragen beantwortet (56,83%)
CSU (46 Abgeordnete)
286 von 632 Fragen beantwortet (45,25%)
Die Blauen (1 Abgeordnete/r)
0 von 11 Fragen beantwortet (0,00%)

Die Abschaffung der Rückkehrpflicht für Mietwagen ist im Gespräch. Dies klingt harmlos, hat aber verheerende Folgen. Dies wäre das Einfallstor für...

Von: Zrgva Qrzvexnln

An:

(...) möglicherweise ist Ihnen entgangen, dass Sie mich mit diesem inhaltlichen Anliegen bereits am 16.03.2019 angefragt haben. (...)

# Internationales 21März2019

(...) Sein amateur- und flegelhaftes öffentliches Gebaren schadet zusehens dem Ansehen der Vereinigten Staaten in der Bundesrepublik. Im Sinne der Pflege diplomatischer Beziehungen obliegt es ihnen auf eine Abberufung als Botschafter hinzuwirken, um weiteren Schaden abzuwenden. (...)

Von: Naqernf Wnabjvgm

Sehr geehrter Herr Wnabjvgm,

Sie haben über das Internetportal „abgeordnetenwatch“ eine Anfrage an mich...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Internationales 21März2019

(...) Angesichts des Abstimmungsverhaltens in der UN (81% der Resolutionen richteten sich gegen Israel, die Mehrheit auch von Deutschland befürwortet) ist doch die Forderung, in Zukunft aktiv gegen eine einseitige Verurteilung Israels vorzugehen, mehr als berechtigt, gerade auch angesichts der deutschen Vergangenheit. Warum hat die CDU/CSU dem nicht zugestimmt? (...)

Von: Uryzhg Jrvqare-Xvz

Sehr geehrter Herr Jrvqare-Xvz,

Sie haben über das Internetportal „abgeordnetenwatch“ eine Anfrage an mich...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Internationales 20März2019

Gedenkt die AfD sich auch deutlich gegen die BDS-Aktion im Bundestag zu stellen? (...)

Von: Zvpunry Iravre

(...) Ich lehne dies aus voller Überzeugung heraus ab. Israel verdient unsere uneingeschränkte Solidarität. Jegliche Versuche das Existenzrecht des jüdischen Staates infrage zu stellen, müssen wir entschlossen entgegentreten. (...)