Welche Konzerne sind die größten Geldgeber der Parteien? Finden Sie es hier heraus!

Zum Artikel

Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Ich unterstütze abgeordnetenwatch.de als Förderer, damit die Politik transparenter und nachvollziehbarer wird.

Kirill Lorenz

Jetzt fördern
Jetzt spenden

Fragen und Antworten

%
2122 von insgesamt
3274 Fragen beantwortet
22 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
SPD (153 Abgeordnete)
763 von 973 Fragen beantwortet (78,42%)
DIE GRÜNEN (67 Abgeordnete)
243 von 318 Fragen beantwortet (76,42%)
DIE LINKE (69 Abgeordnete)
228 von 303 Fragen beantwortet (75,25%)
FDP (80 Abgeordnete)
136 von 220 Fragen beantwortet (61,82%)
CDU (200 Abgeordnete)
473 von 844 Fragen beantwortet (56,04%)
AfD (92 Abgeordnete)
147 von 320 Fragen beantwortet (45,94%)
CSU (46 Abgeordnete)
128 von 284 Fragen beantwortet (45,07%)
fraktionslos (2 Abgeordnete)
3 von 10 Fragen beantwortet (30,00%)

(...) - Welche Gründe rechtfertigen eigentlich eine solch lange Sperrfrist für eine Akteneinsicht? Gibt es dazu irgendwelche rechtlichen Grundlagen oder ist dies nach Gutdünken festgelegt worden? (...)

Von: Ubytre Cvrsxr

An:
Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 17Jul2018

(...) Es kann doch nicht sein, dass Gefährder hier bleiben können, weil es immer etwas die Abschiebung verhindert, mal droht ihnen angeblich die Folter, mal werden in dem Land angeblich Schwule verfolgt, mal eine UN-Konvention hier, mal das Flüchtlingsabkommen XY da, usw. usw. (...)

Von: Qntzne Täegare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 17Jul2018

Der Fall Sami. A, ein Tunesier, der als Terrorist und Leibwächter dem Massenmörder Osama bin Laden gedient hat, zeigt den Kontrollverlust von...

Von: Qntzne Täegare

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) meine Frage an Sie als Wahlkreisabgeordnete im Bundestag für Rügen: Was tun Sie persönlich dafür, dass nun endlich, endlich, endlich die Insel Rügen flächendeckend und auch in kleinen Dörfern mit zeitgemäßem Internet- und Mobilfunkanschlüssen versorgt wird und dass es nicht wieder zu jahrelangen Verzögerungen kommt? (...)

Von: Wöet Unaqebpx

An:

(...) B. das erste aus Bundesmitteln geförderte Breitbandnetz auf Hiddensee und Rügen ans Netz. Weitere Landkreise haben bereits die Bewilligungen erhalten und werden an das Breitbandnetz angeschlossen. (...)