Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Demokratie ist Beteiligung, Diskussion, Nachfrage, Antwort. Die Beobachtung verändert das Beobachtete - deshalb unterstütze ich abgeordnetenwatch.de als Förderer.

Jörg Jenetzky fördert wie 7.693 weitere Menschen die Arbeit von abgeordnetenwatch.de

Jetzt fördern
Jetzt fördern

Fragen und Antworten

%
7049 von insgesamt
9807 Fragen beantwortet
29 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
Parteilos (3 Abgeordnete)
46 von 47 Fragen beantwortet (97,87%)
DIE LINKE (69 Abgeordnete)
710 von 823 Fragen beantwortet (86,27%)
SPD (152 Abgeordnete)
2198 von 2719 Fragen beantwortet (80,84%)
DIE GRÜNEN (67 Abgeordnete)
927 von 1148 Fragen beantwortet (80,75%)
FDP (80 Abgeordnete)
533 von 724 Fragen beantwortet (73,62%)
CDU (200 Abgeordnete)
1636 von 2565 Fragen beantwortet (63,78%)
AfD (91 Abgeordnete)
523 von 828 Fragen beantwortet (63,16%)
CSU (46 Abgeordnete)
353 von 735 Fragen beantwortet (48,03%)
Die blaue Partei (1 Abgeordnete/r)
2 von 13 Fragen beantwortet (15,38%)
# Umwelt 18Juli2019

Wie bewerten Sie das Klimaabkommen von Kattowitz?

Von: Fnenu Evpugre

(...) Das Abkommen, das im Dezember 2018 in Kattowitz in Polen getroffen wurde, war das Ergebnis einer ehrgeizigen Agenda, in welcher Deutschland eindeutig als eines der Vorreiter-Länder im Klimaschutz aufgetreten ist. (...) Industrieländer müssen seit dem Pariser Klimaabkommen 2015 ab 2020 jährlich 100 Milliarden Dollar für den Kampf gegen die Erderwärmung in armen Staaten bereitstellen. (...)

(...) Mich würde sehr interessieren wie sie zur Wahl bzw. der Ernennung von Ursula von der Leyen zur EU Kommissionschefin stehen ?

Von: Sryvk Xbggxnzc

(...) Die Mitglieder des Europäischen Parlaments, die der FDP angehören, haben Dr. Ursula von der Leyen zur Präsidentin der Europäischen Kommission gewählt. (...)

(...) Was eigentlich, außer politisches Kalkül und ihr Talent zu pathetischen Reden, qualifiziert Frau von der Leyen, Ihrer Meinung nach, für Ihrem neuen Job in Brüssel? (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

(...) Dadurch hat sie sich in den letzten Jahren eine enorme Reputation auf internationaler Ebene verschafft - auch wenn dies in Deutschland vielleicht nicht so bekannt ist. Trotzdem will ich nicht beschönigen, dass es im Bundesverteidigungsministerium einige Problemfelder gibt, die in ihre Amtszeit fallen. So wird wahrscheinlich zur Aufarbeitung der "Berateraffäre" im Deutschen Bundestag ein Untersuchungsausschuss eingerichtet. (...)

# Umwelt 16Juli2019

(...) Die Wissenschaft ist sich einig (bisher kam kein einziges Institut zu einem anderen Ergebnis), dass der Klimawandel existiert, und dass der Mensch sehr großen Einfluss darauf hat. Wie können Sie es mit Ihrem Gewissen vereinbaren, die Umwelt und das Klima für alle zukünftigen Generationen aktiv zu zerstören? Und stellt das für Sie keinen Verfassungsbruch im Bezug auf Artikel 20a des Grundgesetzes dar? (...)

Von: Gbovnf Xbuyre

(...) der Feststellung zu nennen, dass sich die Wissenschaft einig über die Existenz des menschengemachten Klimawandels ist und 2. dazu, dass ich „die Umwelt und das Klima für alle zukünftigen Generationen aktiv“ zerstöre. (...)