Finden Sie Ihre Kandidierenden

Stellen Sie Ihre Fragen und informieren Sie sich über Ihre Direktkandidierenden für die Landtagswahl in Sachsen!

Matthias Rößler, Landtagspräsident
© Giersch

Schirmherr zur sächsischen Landtagswahl 2019

Sie haben die Freiheit, mit Ihrer Stimmabgabe das politische Geschehen im Freistaat zu beeinflussen.

Matthias Rößler, Landtagspräsident

Fragen und Antworten

%
29 von insgesamt
74 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
SPD (60 Kandidierende)
8 von 13 Fragen beantwortet (61,54%)
DIE GRÜNEN (60 Kandidierende)
6 von 13 Fragen beantwortet (46,15%)
CDU (60 Kandidierende)
6 von 16 Fragen beantwortet (37,50%)
DIE LINKE (60 Kandidierende)
3 von 10 Fragen beantwortet (30%)
AfD (60 Kandidierende)
2 von 7 Fragen beantwortet (28,57%)
Die blaue Partei (3 Kandidierende)
0 von 1 Frage beantwortet (0%)

Die folgenden Parteien sind derzeit nicht im Parlament:

FREIE WÄHLER (49 Kandidierende)
2 von 6 Fragen beantwortet (0%)
FDP (60 Kandidierende)
2 von 8 Fragen beantwortet (0%)
ÖDP (1 Kandidierende/r)
0 von 1 Frage beantwortet (0%)
V-Partei³ (1 Kandidierende/r)
0 von 1 Frage beantwortet (0%)
BüSo (10 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
Die PARTEI (10 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
Einzelbewerber (6 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
DSU (1 Kandidierende/r)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
# Soziales 17Juli2019

(...) Mich interessiert welche Ihre Kernanliegen sind? Also welche Themen und Inhalte sind für Sie die drängensten Themen für Sachsen und welche Ziele verfolgen Sie dabei! (...)

Von: Wrffvpn Aögmry

An: Heiko Reinhold
Heiko Reinhold
DIE GRÜNEN

(...) ich glaube, dass es zunächst darum geht, in Sachsen einen anderen (...) ohne dass man es nötig hatte, andere Positionen, selbst fachliche (...)

Wie stehen sie zum Glyphosat Verbot, Beenden der Massentierhaltung und Stärkung der Bio-Landwirtschaft?

Von: Jbystnat Qbzrlre

An:

(...) Da aus meiner Sicht jedes chemische Mittel neben der Wirkung auch Nebenwirkungen hat und es nicht ausgeschlossen werden kann, dass diese in den natürlichen Kreislauf nachhaltig eingreift (und ggf. auch Krebserregent ist), sollte der Einsatz des Mittels untersagt werden. (...)

(...) In Striesen tragen mehrere Straßen Namen staatlich anerkannter sächsischer Kur- und Erholungsorte: Altenberg, Berggießhübel, Gottleuba, Schandau und Papstdorf. Was müsste sich ändern, damit die Landeshauptstadt ein Kurort wird, in dem Kongresse Erholungswert haben? Welche Rolle spielen dabei öffentliche Toiletten. (...)

Von: Puevfgvar Fnymre

An:
Thomas Löser
DIE GRÜNEN

(...) Dresden hat in den letzten Jahren mit dem Bau des Kongresszentrums und der Sanierung der Messe Dresden die Infrastruktur für die Austragung von Kongressen erheblich verbessert. Dresden als Großstadt wird insgesamt sicher kein Erholungsort in dem von Ihnen beschrieben Sinne werden können. Aber es gibt in Dresden sehr viele, sehr ruhige Stadtteile in denen man ganz wunderbar für ein paar Tage entspannen kann. (...)

# Familie 17Juli2019

Werden Sie sich auch dafür einsetzen, dass die Kita und Hort Gebühren, in Zukunft nicht mehr erhoben werden. (...)

Von: Fvzbar Natreznaa

An:

(...) KiTa- und Hortgebühren Ja, ich werde mich für gebührenfreie Hort- und KiTa-Betreuung einsetzen. Als Bildungseinrichtungen müssen Sie kostenfrei sein. (...)