Bayern Wahl 2013

Neueste Antworten

Frage an
Benjamin Stöcker
PIRATEN

hi,

Da es hier keine Rubrik Frieden gibt, stelle ich die Frage zu Tricksereien von SPD und „Bündnis `90 / DIE GRÜNEN“ in dieser Rubrik

Sicherheit
14. September 2013

(...) Wir sind im Herzen eine Progressive Partei und wollen viele Dinge ändern. Die Geheimdienste können sie nun wirklich kaum noch mehr Überwachen. Cannabis kann in Bayern nun wirklich nicht viel mehr Illegaler werden und der bayerische Staat mit seinen Verwaltungen kann kaum Intransparenter werden, die Schule kaum ungerechter. (...)

Frage an
Xaver Fichtl
ÖDP

Sehr geehrter Herr Fichtl,

Verkehr und Infrastruktur
14. September 2013

(...) Diese hilft auch, die Importabhängigkeit von der endlichen Ressource Erdöl zu reduzieren. Zwar wäre ein sofortiger Umstieg des kompletten Pkw-Verkehrs auf Elektroautos nicht möglich und auch ökologisch nicht sinnvoll, solange wir einen Teil des Stroms noch von Atom- und Kohlekraftwerken beziehen. Aber die Entwicklung und Ausweitung von Elektrofahrzeugen aller Art (auch E-Bikes und E-Roller) parallel zur Weiterentwicklung von Speichertechnologien und alternativer Energieerzeugung ist möglich, sinnvoll und ökologisch geboten. (...)

Frage an
Ursula Sabathil
FREIE WÄHLER

Sehr geehrte Frau Sabathil,

welche Möglichkeiten sehen Sie, gegen das stetig anwachsende Künstlerprekariat vorzugehen, das unter anderem durch die Haushaltskürzungen im Kulturbereich hervorgerufen wird?

Kultur
14. September 2013

(...) Ein gutes Beispiel ist die Akademie von August Everding, die zwar streng in der Auswahl ist, aber jedem jungen Künstler nach Abschluß der Ausbildung einen Arbeitsplatz sichert. Die jungen Leute, die nicht genommen werden, werden von Anfang an beraten, wie sie ihren künslerischen Weg gestalten könnten. (...)

Frage an
Ursula Sabathil
FREIE WÄHLER

Sehr geehrte Frau Sabathil,

was halten sie von einer Frauenquote für Führungspositionen?

Danke für Ihre Antwort!

Mit freundlichen Grüßen, Florentina Standl

Frauen
14. September 2013

(...) Ich bin sehr für eine Frauenquote in Führungspositionen, weil nur die auch Müttern die Gelegenheit gibt, vorwärts zu kommen; es darf nicht sein, daß Mütter den Anschluß verlieren, nur weil sie die von der Gesellschaft heftigst verlangten Kinder bekommen. (...)

Frage an
Georg Resch
FDP

Sehr geehrter Herr Resch,

ich spiele mit dem Gedanken Sie bei der kommenden Landtagswahl am Sonntag den 15.09.13 und somit die FDP zu wählen.

Städtebau und Stadtentwicklung
13. September 2013

(...) Meines Wissens wurde in Kolbermoor der Schaden durch Grundwasser verursacht das in die Keller gedrückt wurde, zusätzlich war die Mangfall im weiteren Verlauf über die Ufer getreten und verursachte wiederum wie schon vor einigen Jahren schwere Schäden ab dem Bereich Kreisel (zwischen Weinberger und Krones und Schwaig). Die Planungen zum Hochwasserschutz werden durch den Freistaat und die Städte Kolbermoor und Rosenheim jetzt hoffentlich intensiv betrieben und umgesetzt. (...)