Bremen Wahl 2011

Neueste Antworten

Frage an
Andrea Quick
DIE GRÜNEN

Welche Bedeutung hat die Förderung der Kommunikation zwischen jüngeren und älteren Feministinnen für die Lebensqualität der Bevölkerung des Landes Bremen im Allgemeinen und einiger Bremerinnen im Besonderen?

Familie und Senioren
21. Mai 2011

(...) Um aber unser Ziel einer geschlechtergerechten Gesellschaft zu erreichen, ist es unserer Meinung nach besonders wichtig, dass die Menschen, die sich dafür stark machen, nicht in Grabenkämpfen verloren gehen. Eine geschlechtergerechte Gesellschaft, und da komme ich auf Ihre konkrete Frage, wirkt sich auf die Lebensqualität ALLER Menschen positiv aus. Zwei Beispiele: Je mehr Leitungspositionen von Frauen besetzt sind, desto eher werden sich Arbeitsstrukturen und Arbeitszeitmodelle ändern, wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht mehr fast ausschließlich ein "Frauenthema" sein. (...)

Frage an
Rita Mohr-Lüllmann
CDU

Moin Froo Mohr-Lüllmann,

Bildung und Forschung
19. Mai 2011

(...) ich kann Ihnen versichern, dass wir uns als CDU auch weiterhin so intensiv für die Bewahrung und Verbreitung das Niederdeutsche einsetzen werden, wie in der jetzt ablaufenden Wahlperiode: Die CDU hat dazu in der Bremischen Bürgerschaft (Landtag) einen Antrag "An Plattdüütsch fasthollen un Plattdüütsch starker machen" eingereicht (op platt mit hochdeutscher Übersetzung), der zwei Mal debattiert wurde, von unserem Abgeordneten Frank Imhoff selbstverständlich auf Platt. (...)

Frage an
Jan Hövener
Dialog Grundeinkommen

Guten Tag Herr Hövener!

Finanzen und Verwaltung
19. Mai 2011

(...) Wenn es nur dazu dienen würde, dass es die Verwaltung der jetzigen Arbeitslosigkeit "schlanker" gemacht würde - um also Kosten für den Staat zu sparen, so wäre dies ein ziemlich armseliges Motiv. Uns geht es darum, dass wir wirklich zu neuen Ufern aufbrechen und ein - wie wir meinen schon aus dem Grundgesetz ableitbaren - Grundrecht auf bedingungslose existenzielle Grundversorgung und möglicher Teilhabe am realen Reichtum realisieren. Jeder und Jede sollte einen gewissen Freiheitsraum erhalten aus dem heraus sie oder er sich frei entscheiden kann, ob und zu welchen Bedingungen er oder sie tätig wird oder eben nicht. (...)

Frage an
Florian Prübusch
DIE GRÜNEN

Moin Herr Prübusch,

Bildung und Forschung
19. Mai 2011

(...) als jemand der einige Jahre auch in Ostfriesland gelebt hat, wünsche ich mir, dass die Plattdeutsche Sprache auch weiterhin Bestandteil unserer Norddeutschen Kultur bleibt. Darum würde ich mir wünschen, dass viele Kinder die Möglichkeit bekommen zum einen mit ihren Großeltern, aber auch durch freiwillige Arbeitsgemeinschaften oder auch Schul-und Klassenprojekte einen Zugang zum Plattdeutschen zu bekommen. (...)