Newsletter

Werden Sie zum Politik-Insider

abgeordnetenwatch.de

Weil Transparenz Vertrauen schafft
Konstantin Wecker
Ich unterstütze abgeordnetenwatch.de, weil unsere Demokratie die bürgernahe Transparenz, durch massiven Lobbyismus extrem gefährdet, niemals aufgeben darf und wir gerade jetzt in diesen unruhigen Zeiten umso intensiver alle basisdemokratischen Möglichkeiten der Meinungsbildung und Kontrolle ausschöpfen müssen.
Konstantin Wecker ist eines von 3.503 Fördermitgliedern von abgeordnetenwatch.de

Geheimen Lobbyismus stoppen!

Mit unserer Kampagne 'Geheimen Lobbyismus stoppen' stellen wir den Einfluss von Lobbyisten auf Abgeordnete noch stärker in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Um verdeckte Einflussnahme auf die Politik zurückzudrängen, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

 

Das tut abgeordnetenwatch.de:

  • Wir klagen Transparenz ein: Weil geheim war, welche 1.000 Lobbyisten von den Fraktionen einen Hausausweis erhielten, haben wir geklagt. Und wir hatten Erfolg: Ende letzten Jahres musste der Bundestag die geheime Lobbyliste offenlegen.
  • Wir decken Missstände auf: Mit investigativen Recherchen zu Parteispenden, Abgeordnetenbestechung und Nebeneinkünften zeigen wir, was sich dringend ändern muss.
  • Wir setzen uns für strenge Transparenzregeln ein: für die Komplettveröffentlichung von Nebeneinkünften, für ein verbindliches Lobbyregister, für ein Verbot von Unternehmensspenden, für volle Transparenz bei Parteisponsoring.

Unsere Arbeit trägt bereits Früchte. So sind die strengeren Transparenzregeln bei Nebeneinkünften eine direkte Folge unserer Recherchen von 2010 zu Peer Steinbrück und seinen horrenden Vortragshonoraren. Und auch die nun abgeschaffte Vergabepraxis von Hausausweisen an Lobbyisten ist eine direkte Konsequenz unserer erfolgreichen Klage. Doch weil sich einige Politiker beharrlich gegen Transparenz wehren, gibt es noch viel zu tun!

Als spendenfinanzierte Organisation möchten wir uns voll auf unsere Arbeit konzentrieren, darunter die Einführung eines verpflichtenden Lobbyregisters, in das Lobbyisten u.a. ihre Treffen mit Abgeordneten eintragen müssen. Daher meine Bitte: Helfen Sie uns geheimen Lobbyismus zu stoppen. Werden Sie jetzt ab 5 Euro monatlich Förderin / Förderer von abgeordnetenwatch.de.

Herzlichen Dank im Namen des gesamten abgeordnetenwatch.de-Teams,

Ihr


Frederik Röse

Ihre Spende
Bitte wählen Sie Ihren Spendenbetrag.
Möchten Sie Ihre Spende einem bestimmten Teilprojekt von abgeordnetenwatch.de, also einem sogenannten Förderkreis, zukommen lassen? Sie können ein Bundesland oder auch eine bestimmte Stadt oder einen Landkreis auswählen.
Ihre Daten
Bitte tragen Sie hier Ihre persönlichen Daten ein.
Kontoverbindung
Für den Einzug der Spende von Ihrem Konto per SEPA-Lastschrift können Sie entweder Ihre Kontonummer und BLZ oder, wenn bekannt, auch die IBAN und BIC angeben. Nach Ablauf des Jahres schicken wir Ihnen automatisch eine Spendenbescheinigung zu.
Ihre Nachricht an uns

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Zum Schutz der Daten erfolgt die Übertragung der Formular-Daten ausschließlich über zertifizierte SSL-Verschlüsselung.

Hinweis für Spenden per SEPA-Lastschrift: Wenn Sie bis zum 13. des Monats spenden, dann ziehen wir die Spende am 15. des Monats oder am darauffolgenden Bankarbeitstag ein. Wenn Sie nach dem 13. des Monats spenden, dann ziehen wir Ihre Spende am 25. des Monats oder am darauffolgenden Bankarbeitstag ein.

abgeordnetenwatch.de ist eine unabhängige und überparteiliche Internetplattform, auf der Bürgerinnen und Bürger die Abgeordneten im Bundestag, dem Europäischen Parlament sowie in zahlreichen Landesparlamenten öffentlich befragen können. Neben den Fragen und Antworten dokumentieren wir u.a. auch das Abstimmungsverhalten bei wichtigen Parlamentsentscheidungen. Außerdem widmen wir uns in einem Rechercheblog Themen wie Nebentätigkeiten der Abgeordneten, Parteispenden und Lobbyismus.