Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Demokratie ist Beteiligung, Diskussion, Nachfrage, Antwort. Die Beobachtung verändert das Beobachtete - deshalb unterstütze ich abgeordnetenwatch.de als Förderer.

Jörg Jenetzky fördert wie 7.702 weitere Menschen die Arbeit von abgeordnetenwatch.de

Jetzt fördern
Jetzt fördern

Fragen und Antworten

%
37 von insgesamt
98 Fragen beantwortet
10 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
PIRATEN (1 Abgeordnete/r)
4 von 4 Fragen beantwortet (100%)
Volt (1 Abgeordnete/r)
6 von 7 Fragen beantwortet (85,71%)
ÖDP (1 Abgeordnete/r)
3 von 4 Fragen beantwortet (75%)
Tierschutzpartei (1 Abgeordnete/r)
2 von 3 Fragen beantwortet (66,67%)
FREIE WÄHLER (2 Abgeordnete)
1 von 2 Fragen beantwortet (50%)
DIE GRÜNEN (21 Abgeordnete)
10 von 21 Fragen beantwortet (47,62%)
SPD (16 Abgeordnete)
7 von 16 Fragen beantwortet (43,75%)
CDU (23 Abgeordnete)
2 von 5 Fragen beantwortet (40%)
CSU (6 Abgeordnete)
2 von 13 Fragen beantwortet (15,38%)
AfD (11 Abgeordnete)
0 von 6 Fragen beantwortet (0%)
DIE LINKE (5 Abgeordnete)
0 von 2 Fragen beantwortet (0%)
FDP (5 Abgeordnete)
0 von 3 Fragen beantwortet (0%)
Die PARTEI (2 Abgeordnete)
0 von 11 Fragen beantwortet (0%)
FAMILIEN-PARTEI (1 Abgeordnete/r)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)

(...) Sehr geehrter Herr Ehler, Werden Sie Frau von der Leyen Ihre Stimme geben? (...)

Von: Qnivq Sryfpu

An:

(...) Dass es sich letztendlich nicht hat umsetzen lassen, liegt aber nicht an Manfred Weber oder der EVP - im Gegenteil. Hätten die Sozialdemokraten und Liberalen im Europaparlament den Sieg der größten Fraktion anerkannt, hätte das Europaparlament eine starke Verhandlungsposition gehabt und Manfred Weber Präsident der EU-Kommission werden können. (...)

# Internationales 13Juli2019

Geflügelfleisch: wurden nach 2014 noch Exportsubventionen, d.h. EU-Exporterstattungen getätigt? (...)

Von: Xynhf-Zvpunry Onegryf

An:
Anna Cavazzini
DIE GRÜNEN

(...) die bisherigen Leistungskriterien nach denen gefördert wird umdefinieren: Ökologische Landwirtschaft und lokal produzierende Kleinbäuer*innen müssen anstelle von Flächenförderung und Förderung industrialisierter Massenwirtschaft unterstützt und gefördert werden. Und um das sozial verträglich und gerecht zu gestalten braucht es auch einheitliche Umwelt- und Sozialstandards an denen sich eine neue Agrarpolitik orientieren muss. (...)

# Internationales 12Juli2019

(...) Werden Sie demnächst für Borrell stimmen? Die EU hat kompetente Politiker verdient, nicht Menschen, die es mit ihrem Gewissen vereinbaren können, öffentliche Ämter zu bekleiden und dabei absurd hohe Nebeneinnahmen zu kassieren. Als Präsident des Europäischen Hochschulinstituts in Florenz musste er zurücktreten, weil er “vergessen” hatte, ein 300.000-Euro-Jahreseinkommen als „Berater“ beim Energiekonzern Abengoa anzugeben. (...)

Von: Rin Zöpxry

# Internationales 12Juli2019

(...) Werden Sie demnächst für Borrell stimmen? Die EU hat kompetente Politiker verdient, nicht Menschen, die es mit ihrem Gewissen vereinbaren können, öffentliche Ämter zu bekleiden und dabei absurd hohe Nebeneinnahmen zu kassieren. Als Präsident des Europäischen Hochschulinstituts in Florenz musste er zurücktreten, weil er “vergessen” hatte, ein 300.000-Euro-Jahreseinkommen als „Berater“ beim Energiekonzern Abengoa anzugeben. (...)

Von: Rin Zöpxry

(...) Sobald der Europäische Rat in Abstimmung mit der neu gewählten Kommissionspräsidentin die Vorschläge für die neue Kommission zusammengetragen hat, werden im Herbst die Anhörungen mit den Kandidatinnen und Kandidaten im Europäischen Parlament erfolgen. (...)