Finden Sie Ihre Kandidierenden

Stellen Sie Ihre Fragen und informieren Sie sich über Ihre Kandidierenden für die Wahl des EU-Parlamentes!

Ich unterstütze abgeordnetenwatch.de, weil es jemanden geben muss, der rauskriegt, ob die Abgeordneten das Volk vertreten oder ihre Geldgeber.

Ulrich Staets fördert wie 7.347 weitere Menschen die Arbeit von abgeordnetenwatch.de

Jetzt fördern
Jetzt fördern

Fragen und Antworten

%
458 von insgesamt
780 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
Bündnis C (11 Kandidierende)
24 von 27 Fragen beantwortet (88,89%)
ÖDP (96 Kandidierende)
31 von 37 Fragen beantwortet (83,78%)
Liberal-Konservative Reformer (13 Kandidierende)
18 von 22 Fragen beantwortet (81,82%)
FDP (171 Kandidierende)
26 von 35 Fragen beantwortet (74,29%)
DIE GRÜNEN (40 Kandidierende)
63 von 95 Fragen beantwortet (66,32%)
DIE LINKE (22 Kandidierende)
20 von 31 Fragen beantwortet (64,52%)
AfD (30 Kandidierende)
34 von 54 Fragen beantwortet (62,96%)
FREIE WÄHLER (25 Kandidierende)
3 von 5 Fragen beantwortet (60%)
Die PARTEI (143 Kandidierende)
29 von 49 Fragen beantwortet (59,18%)
SPD (96 Kandidierende)
32 von 118 Fragen beantwortet (27,12%)
CDU (180 Kandidierende)
16 von 71 Fragen beantwortet (22,54%)
CSU (61 Kandidierende)
5 von 24 Fragen beantwortet (20,83%)
PIRATEN (9 Kandidierende)
0 von 6 Fragen beantwortet (0%)
NPD (10 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)

Die folgenden Parteien sind derzeit nicht im Parlament:

Sozialistische Gleichheitspartei (11 Kandidierende)
8 von 8 Fragen beantwortet (0%)
BGE (8 Kandidierende)
3 von 3 Fragen beantwortet (0%)
Partei für die Tiere (5 Kandidierende)
1 von 1 Frage beantwortet (0%)
BAYERNPARTEI (10 Kandidierende)
26 von 27 Fragen beantwortet (0%)
DKP (37 Kandidierende)
25 von 28 Fragen beantwortet (0%)
Partei für Gesundheitsforschung (17 Kandidierende)
7 von 8 Fragen beantwortet (0%)
DIE VIOLETTEN (9 Kandidierende)
13 von 15 Fragen beantwortet (0%)
Die Humanisten (7 Kandidierende)
6 von 7 Fragen beantwortet (0%)
MLPD (20 Kandidierende)
25 von 31 Fragen beantwortet (0%)
Tierschutzpartei (12 Kandidierende)
19 von 24 Fragen beantwortet (0%)
FAMILIEN-PARTEI (10 Kandidierende)
2 von 3 Fragen beantwortet (0%)
Volt (26 Kandidierende)
11 von 19 Fragen beantwortet (0%)
Demokratie in Europa (20 Kandidierende)
9 von 20 Fragen beantwortet (0%)
BIG (38 Kandidierende)
1 von 3 Fragen beantwortet (0%)
Die Rechte (15 Kandidierende)
0 von 1 Frage beantwortet (0%)
DIE FRAUEN (12 Kandidierende)
0 von 2 Fragen beantwortet (0%)
LIEBE (10 Kandidierende)
0 von 1 Frage beantwortet (0%)
Tierschutzallianz (9 Kandidierende)
0 von 3 Fragen beantwortet (0%)
MENSCHLICHE WELT (8 Kandidierende)
0 von 1 Frage beantwortet (0%)
Demokratie DIREKT! (7 Kandidierende)
0 von 1 Frage beantwortet (0%)
ÖkoLinX (30 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
Die Grauen (17 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
Aktion Partei für Tierschutz (12 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung (11 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
Der dritte Weg (10 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
Graue Panther (10 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
Neue Liberale (8 Kandidierende)
0 von 0 Fragen beantwortet (0%)
# Gesundheit 22Apr2019

Warst Du vor der Mitgliedschaft in der Partei für Gesundheitsforschung schon mal in einer anderen Partei Mitglied?

Von: Pynhqvn Rvqnz

An:
Kai Liebing
Partei für Gesundheitsforschung

Nein, ich war (außer in der Partei für Gesundheitsforschung) noch nie Mitglied in einer anderen Partei.

# Familie 22Apr2019

Liebe Frau Hagedorn, ich habe insgesamt 8 Kinder. Meine jüngsten Söhne, 10 und 12 Jahre darf ich nicht sehen. (...)

Von: Puevfgvna Oyüzry

(...) vielen Dank für ihre Frage. Grundsätzlich stehe ich dem Wechselmodell, auch Doppelresidenzmodell genannt, positiv gegenüber. Es ist gut, wenn Eltern auch nach Trennung/ Scheidung sich weiterhin gemeinsam für ihre Kinder verantwortlich fühlen und den Alltag mit ihnen leben wollen. (...)

(...) Auf Ihrer Facebook-Seite erwähnen Sie, dass NRW „rot-grün“ ist. (...) Wie kommt es, dass Sie als Politikerin in NRW nicht wissen, dass rot-grün in NRW nicht mehr regieren? (...)

Von: Jnyqrx Fgvpu

(...) Sie muessen sich wohl verlesen haben. Es ist ganz klar von schwarz-gelb die Rede. (...)

# Integration 21Apr2019

Hallo Frau hagedorn tut Deutschland genug fuer integration von ausladender?

Von: Fbovav Zhehtvnu

(...) Es gibt den wunderbaren Satz: alle Menschen sind Ausländer, fast überall. Wir hier in Münster sind sehr verwöhnt, ich denke, Münster tut eine ganze Menge für die Integration von Ausländern.Aber es gibt in Deutschland auch Stadtteile wie Duisburg- Marxloh oder Nordstadt von Dortmund, wo die Integration nicht gelungen ist. Hier sind die Politiker herausgefordert, dass keine Parallelgesellschaften entstehen.Ich kann sehr gut verstehen, wenn jeder auch seine Kultur leben möchte. (...)