Mecklenburg-Vorpommern Wahl 2016

Neueste Antworten

Mecklenburg-Vorpommern Wahl 2016
Frage an
Mirko Renger
FDP

Welche geeigneten Maßnahmen will die FDP ergreifen um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zur gewährleisten um dadurch auch den demographischen Wandel im ländlichen Raum zu stoppen.

Familie
02. September 2016

(...) 3.) Eingliederungshilfen für junge Mütter und Väter durch das Land 4.) den Bereich Home Office (Arbeiten von zu Hause) ausbauen 5.) das Potential an Senioren für die Betreuung von Kindern nutzen, (...)

Mecklenburg-Vorpommern Wahl 2016
Frage an
Peter Reizlein
Bündnis C

Was unterscheidet das Bündnis C von der AFD?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
30. August 2016

(...) 3. Wir sind für den Schutz des Lebens ab der Zeugung und wollen die Anzahl der Kindstötungen im Mutterleib durch Beratung, Unterstützung und bessere Adoptionsregelungen deutlich reduzieren. Als Vater von 4 Kindern habe ich die Ultraschallbilder von den "abtreibungsfähigen" Kleinstmenschen noch gut in Erinnerung. (...)

Mecklenburg-Vorpommern Wahl 2016
Portrait von Torsten Renz
Frage an
Torsten Renz
CDU

Hallo :)

Kultur
30. August 2016

(...) In diesem Sinne wird sich kulturpolitisch in den kommenden Jahren sehr viel tun. Wir werden eine Theaterreform auf den Weg bringen, die alle bestehenden Standorte erhält, ein künstlerisch hochwertiges Angebot sicherstellt und zugleich für anständig bezahlte Arbeitsplätze an den Spielstätten sorgt. Wir wollen in den kommenden Haushaltsverhandlungen erneut die Musikschulen stärken, damit diese ihrer wertvollen Arbeit weiter gut nachgehen können. (...)

Mecklenburg-Vorpommern Wahl 2016
Portrait von Dagmar Kaselitz
Frage an
Dagmar Kaselitz
SPD

(...) Unter diesen Bedingungen müssen immer mehr ältere Menschen ihre angestammte Gemeinde verlassen und landen gegen ihren Willen in Alten- und Pflegeheime. Was werden/können Sie in der Landespolitik tun, damit den Menschen mit lebensbegleitender Behinderung im Alter Partizipation und gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe in der Gemeinde ermöglicht werden kann, wie es im Artikel 19 der UN-Behindertenrechtskonvention gefordert wird?

Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen
30. August 2016

Sehr geehrter Herr Braun,

Danke für Ihre Frage. Hier meine Antwort.

Mecklenburg-Vorpommern Wahl 2016
Frage an
Anja Dornblüth-Röhrdanz
DIE GRÜNEN

(...) Hallo :) Als Jugenddelegierter für Deutschland interessiert mich natürlich was sie für junge Menschen in der Region tun werden? Damit meine ich: welche konkreten Veränderungen wird es im kulturellen Bereich für Menschen zwischen 15 und 25 Jahren geben. (...)

Kultur
30. August 2016

(...) vielen Dank für Ihre Frage und Ihr Engagement! Wir Grünen finden in den Städten wie in den ländlichen Räumen eine vielfältige Kunst- und Kulturlandschaft unverzichtbar. Diese soll selbstverständlich sowohl für Jugendliche und Kinder als auch für deren Eltern und Großeltern ansprechende Angebote bereithalten und idealerweise auch von ihnen selbst initiiert werden können. (...)

Mecklenburg-Vorpommern Wahl 2016
Frage an
Heiko Karmoll
CDU

(...) beim Kandidat(inn)encheck von abgeordnetenwatch.de geben Sie an, dass Asylbewerber(inn)en weiterhin der Zugang zum Arbeitsmarkt verwehrt werden sollte. Mich würde einmal interessieren, aus welchem Grund Menschen aufgrund ihrer Herkunft bzw. (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
30. August 2016

(...) Ich bin der Meinung, dass die Flüchtlinge auch den gesetzlichen Mindestlohn bzw. Tariflohn oder Ausbildungsvergütungen erhalten müssen und nicht als billige Arbeitskraft eingesetzt werden dürfen. (...)

Mecklenburg-Vorpommern Wahl 2016
Portrait von Martina Tegtmeier
Frage an
Martina Tegtmeier
SPD

Sehr geehrte Frau Tegtmeier,

ich möchte Ihnen gerne eine Frage zur Verkehrspolitik stellen:

Verkehr
30. August 2016

(...) Dazu gehört die Reform des ÖPNV, die Netzstruktur als solche, die Finanzierungsgrundlagen sowie ein Mobilitätsmanagement um die bestehenden Netze aufeinander abzustimmen. Kern des vorgeschlagenen Konzeptes ist ein landesweiter, auf den schienengebundenen Fernverkehr abgestimmter, perspektivisch länderübergreifender, integraler Taktfahrplan (ITF). (...)