Jahrgang
1968
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Klassischer Philologe
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 82: Berlin-Neukölln

Wahlkreisergebnis: 26,8 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag

Die politischen Ziele von Dr. Fritz Felgentreu

Meine Ziele für Neukölln

Wir sind eine Großstadt mit großen Aufgaben. Bei uns entscheidet sich die Zukunft der Einwanderungsgesellschaft. Deshalb dürfen wir uns mit Bildungsferne, Arbeitslosigkeit, dem Rückzug in Parallelgesellschaften niemals abfinden. Wir wollen, dass alle ihre Chance zu einem unabhängigen, selbstbestimmten Leben haben – vor allem unsere Jugend. Dafür brauchen wir einen starken Staat, gute Verwaltung, erstklassige Kitas und Schulen.

Neukölln in aller Munde: Für die einen sind wir Kult. Das moderne, hippe Berlin. Für andere sind wir Negativ-Beispiel. Der Problembezirk. Für uns ist Neukölln vor allem das Zuhause: Hier finden wir Freiräume, Nachbarschaft, städtisches Leben. Hier fühlen wir uns wohl, hier gestalten wir mit. Für einen realistischen Blick hilft weder Schwarzmalerei noch die rosarote Brille. Neukölln ist bunt und lebenswert – und deswegen steigen die Mieten. Wir müssen etwas tun, um die Neuköllner Mischung zu erhalten. In Neukölln leben wir sicher – aber so viele Unterschiede brauchen auch Regeln und Verbindlichkeit. Neukölln ist ein Ort der Kreativen und der Studierenden – zugleich haben Jugendliche oft keine Chance auf einen Ausbildungsplatz. Deshalb brauchen die härtesten Kieze die besten Schulen.

Als Ihr Abgeordneter lege ich mich ins Zeug…

  • für Wohnungsbau und eine schärfere Mietpreisbremse. Weil bezahlbarer Wohnraum vor Verdrängung schützt.
  • für mehr Geld für Bildung und Betreuung. Weil Kinder und Familien erstklassige Kitas und Schulen brauchen.
  • für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Deshalb brauchen wir die Familienarbeitszeit und das Rückkehrrecht in Vollzeit.
  • für bessere Qualifizierung bei Arbeitslosigkeit und dauerhafte Beschäftigung für Langzeit-Arbeitslose. Weil alle immer wieder ihre Chance bekommen müssen.
  • für eine Bürgerversicherung statt 2-Klassen-Medizin. Weil ein starker, gerechter Sozialstaat solidarisch sein muss.
  • für einen Staat, der seine Regeln durchsetzt. Weil Einwanderung nur mit einem starken Staat funktionieren kann.
  • für den Weiterbau der U7 bis zum Flughafen. Weil der Neuköllner Süden nicht im Verkehr ersticken soll.
  • für den Zusammenhalt Europas. Ich bekenne mich zu Europa. Die EU ist mehr als ein Binnenmarkt. Unser Kontinent war immer gewaltbereit. Frieden und Sicherheit verdanken wir der EU. Wir sind es unseren Kindern schuldig, alles für ihren Erhalt zu tun. Deshalb bin ich froh, dass Martin Schulz als Bundeskanzler kandidiert: ein starker Europäer – den brauchen wir heute.
  • für ein stabiles Rentenniveau, das nicht weiter absinkt. Ich will eine gute, verlässliche Rente ohne die Jüngeren zu überfordern.
  • für eine bessere Bezahlung von Pflegeberufen. Und wer lieber selber pflegt, für den soll eine Familienarbeitszeit für Pflegende inkl. Freistellung von der Arbeit mit Lohnersatzleistung eingeführt werden.

Über Dr. Fritz Felgentreu

In Kurzfassung

  • Name: Dr. Fritz Felgentreu
  • Geboren: 1. September 1968
  • Familie: verheiratet, drei Kinder

Schule und Ausbildung

  • 1974–1987: Schulzeit in Schleswig-Holstein
  • 1987–1989: Wehrdienst (Ausbildung zum Reserve-Offizier)
  • 1989–1995: Studium an der Freien Universität Berlin (Klassische Philologie)
  • 1998: Promotion
  • 2008: Habilitation

Beruf

  • 1998–2008: Wissenschaftlicher Assistent
  • 2001–2011: Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin
  • Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Rechtspolitischer Sprecher
  • Wintersemester 2008/09 und Wintersemester 2011/12 Lehrstuhlvertretungen für Griechisch an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2010–2013: Lehrer für Griechisch und Latein an einem Berliner Gymnasium
  • Sommersemester 2012 Gastprofessur an der FU Berlin
  • seit 2013: Mitglied des Deutschen Bundestages
  • seit 19. Mai 2015:  stellvertretender verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

Ehrenämter

  • seit 1992: Kommunalpolitik in Neukölln
  • 2004–2014: Vorsitzender der Neuköllner SPD
  • 2012–2016: Stellvertretender Landesvorsitzender der Berliner SPD
  • seit 2014: Stellvertretender Vorsitzender der Reservistenarbeitsgemeinschaft des Deutschen Bundestages
  • seit 2014: Vorsitzender des Landesverbandes Berlin des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
  • seit 26. November 2015: Vorsitzender des Deutsch-Moldauischen Forums e.V.
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Verstehe ich das richtig, was ich gerade gewas ich gerade gelesen habe dass jetzt hier bei uns Leute im Rahmen ihrer journalistischen Arbeit juristisch verfolgt werden und nicht diejenigen, die 55 Mrd. (...) Kann ich mich darauf berufen, sollte ich mal eine Mahnung von meinen Finanzamt bekomme und den Sachbearbeiter/ Sachbearbeiterin deshalb juristisch verfolgen lassen? (...)

Von: Zvpunry Arhunhß

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 17Nov2018

(...) ich wollte mal verbindlich Fragen was Sie parteilich und persönlich gegen den Raubzug des Jarhunderts unternehmen wollen, um die CUM EX Geschäfte und deren Nutznießer nachträglich zu verfolgen. Ich würde Sie ebenfalls bitten, die insgesamt 800 Euro, um die meine Frau und ich betrogen wurden, sinnvoll in die zukünftige Kinderbetreuung zu investieren. (...)

Von: Gbz Pynhßra

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 12Nov2018

(...) Ich möchte dass dieses Geld für Kitas, bezahlbaren Wohnraum und den Pflegenotstand und anderen wichtigen sozialen Projekten eingesetzt wird! (...)

Von: Unenyq Xreare

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...)

(...) ich bin Bürger in ihrem Wahlkreis und würde dementsprechend gerne mehr zu ihrer Position zu dem Cum Ex Steuerraub erfahren. Wie ist Ihre Position und was gedenken Sie dagegen zu tun, dass jedem Bürger und jeder Bürgerin rund 400€ an Steuern gestohlen wurden? Wie schätzen Sie das Verhalten ihres SPD Finanzministers Olaf Scholz ein? (...)

Von: Gbovnf Bregry

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...) Steuerbetrug ist ein Verbrechen und muss verhindert werden. Dafür ist es elementar, dass die fachliche Unabhängigkeit des Bundesfinanzministeriums gewahrt wird. Bundesfinanzminister Scholz erklärt dazu: „Ich kann ihnen sagen, wir sind jetzt sehr gut aufgestellt, wir haben großartige Fachleute und wir sind auf fremde Hilfe nicht angewiesen“. (...)

# Finanzen 9Nov2018

(...)

Von: Eboreg Tnneq

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...) Die damalige Bundesregierung hat nach Bekanntwerden der Cum/Ex-Geschäfte 2012 andere betroffene Staaten zu spät informiert und Gesetze, die diesen Milliardenbetrug verhindert hätten, viel zu spät erlassen. Das sollte nie wieder so passieren. (...)

(...) Sehr geehrter Dr. Felgentreu, mit dem Versuch, den Fehmarntunnel im Hinterzimmer per Schnellverfahren durchzupeitschen, machen Sie sich schuldig an einer ganzen Region und sorgen mit dafür, dass das ohnehin geschrumpfte Vertrauen der Bürger in die Politik weiter schwindet. Das Verfahren läuft seit mindestens 2013 nach unseren rechtsstaatlichen Prinzipien. (...)

Von: Zvpunry Arhunhß

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...) Ich möchte Ihnen aber auch sagen, dass Populismus nicht mit Populismus beantwortet werden darf. Es geht mir hier nicht nur um Umfragewerte meiner Partei. (...)

# Gesundheit 23Aug2018

(...) Was sagen sie zur Widerspruchslösung ?

Von: Gubznf Züyyre

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...) Der SPD-Gesundheitsexperte Dr. Karl Lauterbach fordert daher einen Systemwechsel und die Einführung der von Ihnen angesprochenen Widerspruchslösung. Nur so ist der Quantensprung möglich, den wir bei den Spenderzahlen brauchen. (...)

# Soziales 24Juli2018

(...) wieso ist es im Jahr 2018 immer noch die Homo-Heilung in Deutschland möglich, obwohl diese in sehr vielen europäischen Ländern verboten ist, nachdem es nachgewiesen wurde, dass die Therapie nicht nur unwirksam ist, sondern die die psychische Gesundheit gefährdet? Was wird in Deutschland dagegen getan? (...)

Von: Pnzvyb Nevmn

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...) In dem sensiblen Thema der sexuellen Orientierung bestehe ich auf die Betrachtung jedes Menschen für sich. Jeder Mensch soll sich frei orientieren können, ohne dabei vom Staat benachteiligt zu werden. (...)

# Finanzen 17Juli2018

(...) Sie warben dort dafür, den Rechtsweg in wichtigen Fragen vollständig auszuschöpfen. Es ging um das Verfahren des ParlamentWatch e.V. gegen die Bundestagsverwaltung zur Herausgabe interner Dokumentation zu Parteispenden. (...)

Von: Senax Fpuveyvgm

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...) Gerichtsverfahren in unserer Demokratie sind selbstverständlich dann unabdingbar, wenn Verantwortung nicht wahrgenommen wird. Ich unterstütze aber keine Kultur, in der politischen Meinungsäußerung in Form von Anklageschriften ausgetauscht wird. (...)

# Internationales 15Juli2018

(...) Falls mit der Aggression die Krim gemeint sein sollte, gab es hier nicht lediglich unter dem Schutz russischer Truppen im März 2014 ein Referendum, in dem sich die Bürger für den Anschluss an Russland entschieden haben? Und weshalb wird immer von der „Annexion der Krim“ gesprochen? Hat Russland nicht genau das getan, was der damalige Außenminister Steinmeier auf der Münchener Sicherheitskonferenz forderte, „nämlich eher, beherzter und konsequenter in bestehende Konflikte einzugreifen“? (...)

Von: Bggzne Züyyre

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...) Mir bleibt weiterhin schleierhaft, welche völkerrechtliche Legitimation es für Russlands militärische Intervention auf der Krim gegeben haben soll. (...)

(...) Da aber genug landeseigene Flächen an Gesellschaften zum Bau quasi "verhökert" wurden und diese immer noch nicht bebaut wurden, bzw. überhaupt nicht klar ist, wann und ob überhaupt jemals dort gebaut wird, würde ich gerne einmal wissen, wie sie zu dieser Problematik stehen. (...)

Von: Naqernf Fbetr

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...) Als Rückzugsort für die Berlinerinnen und Berliner sorgen Sie neben unseren vielen öffentlichen Grünanlagen für ein gutes Klima in der Stadt und sind Lebensraum für eine Vielzahl Insekten und Pflanzen. Deshalb ist es erklärtes Ziel von Senat und Abgeordnetenhaus, den Fortbestand der Kleingärten zu sichern. (...)

# Finanzen 27Juni2018

(...) 2 Gerichtsurteile wurden schon zu Lasten des Bundestages entschieden. Auch hier entsteht der Eindruck, dass Politik käuflich ist, vor allem, wenn man sich die Parteispenden eines großen bayerischen Autoherstellers an Ihre Kollegen der CSU sieht, die zufällig auch den Verkehrsminister stellen, von dem dann deren Dieselfahrzeuge ministeriell für "sauber" erklärt werden? Den entsprechenden Bericht aus der ZDF-Sendung "Frontal 21" suche ich Ihnen gerne raus. (...)

Von: Zvpunry Arhunhß

Antwort von Dr. Fritz Felgentreu
SPD

(...) Wir als SPD wollen die Transparenz politischer Prozesse grundsätzlich noch weiter erhöhen – beispielsweise indem alle Einkünfte von Bundestagsabgeordneten vollständig auf Euro und Cent offengelegt werden sollen und indem das Thema Sponsoring im Parteiengesetz geregelt und im Rechenschaftsbericht des Bundestages behandelt wird. Darüber hinaus halten wir für Parteispenden eine jährliche Höchstgrenze von 100.000 pro Spenderin und Spender für sinnvoll. (...)

%
15 von insgesamt
17 Fragen beantwortet
20 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

UN-Migrationspakt (Antrag der AfD-Fraktion)

30.11.2018
Dagegen gestimmt

Globaler Pakt für Migration

29.11.2018
Dafür gestimmt

Änderung des Tierschutzgesetzes

29.11.2018
Dafür gestimmt

Mietrechtsanpassungsgesetz

29.11.2018
Dagegen gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Freie Universität Berlin Berlin Privatdozent Themen: Bildung und Erziehung seit 24.10.2017
Deutsch-Moldauisches Forum e.V. Berlin Vorsitzender Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen seit 24.10.2017
Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V. Berlin Beisitzer im Vorstand Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen, Politisches Leben, Parteien seit 24.10.2017
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Kassel Vorsitzender des Landesverbandes Berlin Themen: Kultur seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung