Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 226 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 226 Fragen aus dem Themenbereich Familie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Familie 30Okt2018

(...) Wo bleibt die Einführung eines steuerfreien Grundeinkommens für Kinder, warum zahlen die Autohersteller uns nicht die Kosten für ihren Betrug an Ihren Produkten, warum bezieht Stephan Weil als Vorstandsmitglied bei VW nicht Klar Stellung dazu ? (...)

Von: Naqer Jrtrare

An:

(...) Einen ersten konkreten Vorschlag zum Grundeinkommen habe ich heute bei Zeit-Online geäußert: https://www.zeit.de/arbeit/2018-11/lars-klingbeil-spd-generalsekretaer-g... (...)

# Familie 26Okt2018

(...) Wir sprechen in Deutschland oft davon, dass es zu wenig Nachwuchs gibt, was auch später für die Rente problematisch werden könnte. Mein Anliegen bzw meine Frage an Sie wäre, warum erhöht man nicht einfach das Kindergeld (für Deutsche oder Menschen, die als Einwohner Deutschlands zählen)? Warum kann man nicht für einen Zeitraum von z.B. 10 Jahren das Kindergeld so erhöhen, dass ab dem 3. (...)

Von: Znephf Obrpx

Sehr geehrter Herr Boeck,

das Thema Kindergeld und Familienplanung liegt nicht in meinem Zuständigkeitsbereich. Ich bitte Sie daher, sich...

# Familie 25Okt2018

(...) wäre eine Gesetzesänderung kompatibel, die Kindergeld nur an Kinder bewilligt, von denen mindestens ein Elternteil Europäer ist? Wie könnte darüber hinaus gesetzlich erreicht werden, dass Kindergeld nicht nur durch polizeiliche Anmeldung in Deutschland gewährt wird, während der Lebensmittelpunkt manchmal in einem anderen europäischen Land liegt. (...)

Von: Whyvnar Fpuzvqg

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Die AfD kritisiert, dass Kindergeld auch im Ausland gezahlt wird. Laut EU-Recht ist es aber legal, wenn EU-Ausländer während des Deutschlandaufenthaltes Kindergeld für ihre Kinder in der Heimat beziehen. (...)

# Familie 27Sep2018

Sehr geehrte Frau Nahles, warum werden bei der "Mütterrente" ausländische Frauen, die ihre Kinder in einem Land außerhalb der Europäischen Union geboren haben nicht berücksichtigt? Viele dieser Familien und ihre Kinder arbeiten und zahlen in Deutschland Sozialversicherungsbeiträge und Steuern. (...)

Von: Yvan Sevrfra

An:

(...) mit dem jüngsten Rentengesetz haben wir eine Lösung für die Situation gefunden, dass Mütter, die bisher keine Kindererziehungszeiten (Mütterrente) bekamen, da sie das Kind im 12. Lebensmonat nicht oder nicht in Deutschland erzogen hatten (Adoptiveltern, Zuwanderer) auf Antrag nun die Kindererziehungszeiten entsprechend anteilig bewilligt bekommen können. (...)

# Familie 25Sep2018

(...) Wären Sie jedoch bereit, eine Auszeit für die Kinderbetreuung Ihrer Kinder zu nehmen?

Von: Ryyv Unuarohg

An:

(...) Jedoch setze ich mich, genauso wie meine Kollegen der Freien Demokraten, für Chancengleichheit von Frauen und Männern ein. Wir wollen, dass jeder Mann und jede Frau passende Rahmenbedingungen vorfindet, um das eigene Potential voll zu entfalten und das Leben nach eigener Vorstellung zu gestalten. (...)

# Familie 24Sep2018

(...) warum beantworten Sie mir nicht die Frage zum Thema Elternunterhalt? Die Frage ist an Sie persönlich gerichtet und nicht an wen auch immer. (...)

Von: Crgrezvpunry Avpxry

An:

(...) Also kann Ihnen auch das Ministerium die Frage nach dem Sachstand am besten beantworten. Ich weiß nicht, was daran respektlos ist. (...)

# Familie 24Sep2018

Sie möchten die MSie möchten die Mietpreisbremse einführen, warum jedoch versuchen Sie nicht die Kommunen anzuhalten zu sparen, anstatt allen Bürgern laufend die Gebühren und Abgaben zu erhöhen, dies ist nämlich ein großer Anteil in der Zwischenzeit an Kosten, die Mieter bezahlen müssen. (...)

Von: natryvxn fpuzvq

(...) Allerdings sind für die allgemeine Finanzausstattung der Kommunen in erster Linie die Länder zuständig. Und die CDU-geführte Landesregierung ist in Hessen seit langem eine der kommunalfeindlichsten Regierungen in ganz Deutschland. Es liegt an den Wählerinnen und Wählern hier bei der Landtagswahl am 28. (...)

# Familie 22Sep2018

(...) 1. Halten Sie eine "Partnerschafts- MPU" für sinnvoll? (...)

Von: Jvysevrq Zrvßare

(...) Darin hat sich Deutschland im vergangenen Jahr zu koordinierten und systematischen Maßnahmen zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen auf allen Gebieten verpflichtet. Unter anderem schreibt das Übereinkommen vor, Hilfsangebote für Frauen zu verbessern und Menschen über Bildungsangebote für das Problem von häuslicher Gewalt zu sensibilisieren. Die einzelnen Maßnahmen sehen eine Rechtsberatung, psychologische Betreuung, finanzielle Beratung, Hilfe im Zugang zu Unterbringungsmöglichkeiten (Einrichtung von Frauenhäusern), Aus- und Weiterbildung sowie Unterstützung bei der Suche nach Arbeit vor. (...)

# Familie 17Sep2018

(...) Dafür entstehen auch den Kindern zudem Anwaltskosten. Wäre es jetzt wirklich nicht mal Zeit dieses Thema Elternunterhalt zu regeln? (...)

Von: Crgrezvpunry Avpxry

An:

(...) die Umsetzung der Vereinbarungen im Koalitionsvertrag obliegt nun den jeweilig zuständigen Ministerien. Dort müssen Sie also direkt nachfragen, wenn es beispielsweise um den Sachstand zum Thema Elternunterhalt geht. (...)

# Familie 11Sep2018

(...) die "Willkommenspolitik für Kinder" im Programm der AFD klingt fast zu schön um wahr zu sein, ebenso wie "Uns für die Rechte von Vätern einsetzen". Was gedenken Sie gegen die Benachteiligung von Vätern im Sorgerecht und vor allem gegen die sehr häufige Ausgrenzung im Umgang mit den eigenen Kindern zu tun? Was gedenken Sie am Unterhaltsrecht zu ändern? (...)

Von: Zngguvnf Evrgu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 4Sep2018

(...) Sie schreiben über sich, dass eine Merkel-Seehofer-Schulz-Lindner-Özdemir-Wagenknecht-Einheitspartei Deutschland zerstören würde. Haben wir es in Deutschland also mit einer versteckten Diktatur unter dem Deckmantel der Demokratie zu tun, gegen die die AfD alleine ankämpft? (...)

Von: Gvz Lbhvf

(...) Die links-grüne Hydra, die Medien, Verwaltung und damit die öffentliche Meinung beherrscht, lässt keine noch so perfide Möglichkeit aus, dies zu verhindern. (...)

# Familie 24Aug2018

Was halten Sie vom Doppelresidenzmodell als Regelfall für Kinder getrennter Eltern, bitte?

Von: Trbet Gfpunzzre-Bfgra (Rva...)

(...)

Pages