Fragen und Antworten

Frage an
Marie-Agnes Strack-Zimmermann
FDP

(...) wie stehen Sie als MdB und Düsseldorfer Stadträtin zu Entscheidungen im Bundestag oder Stadtrat, die nur mit Hilfe der Stimmen von Republikanern oder der AfD getroffen werden können? (...) Würden Sie Politiker, die eine solche Unterstützung annehmen, selber weiter unterstützen? (...)

Demokratie und Bürgerrechte
07. Februar 2020

(...) Wenn Herr Kemmerich nicht eigenständig zurückgetreten wäre, hätte ich es in der Verantwortung der Bundespartei gesehen, entsprechende Schritte einzuleiten. Die Grenze ist überschritten, wenn die ganze Partei und mit ihr die 70.000 engagierten Mitglieder die Folgen zu tragen haben. (...)

Frage an
Marie-Agnes Strack-Zimmermann
FDP

(...) Strack-Zimmermann, im Rahmen des PoWi-Unterrichtes habe ich eine Frage an sie: Was halten sie von politischem Engagement von Jugendlichen (z. B. (...)

Kinder und Jugend
29. Oktober 2019

(...) Ich freue mich sehr über politisches Engagement von Jugendlichen und finde es ausgesprochen wichtig, mehr junge Menschen für Politik zu begeistern. (...) Wir freuen uns in Berlin, wenn wir die Chance haben, jungen Menschen den Alltag als Mitglied des Bundestags ein bisschen näher bringen zu können. (...)

Frage an
Marie-Agnes Strack-Zimmermann
FDP

(...) Bedeutet klein und vor Ort in Ihren Augen immer gleich schlecht? Sind Lokalpolitiker in Kleinstädten dümmer, als die grossen Tiere, mit denen Sie verkehren? (...)

Demokratie und Bürgerrechte
25. Oktober 2019

(...) mit meinem Statement wollte ich in erster Linie meine Empörung über den Syrien-Plan von Frau Kramp-Karrenbauer betonen - gerade wenn es um so wichtige Angelegenheiten geht, würde ich mir von der Verteidigungsministerin ausgegorenere Pläne und entschieden mehr Professionalität wünschen. (...) Und das ist etwas, an dem wir auf kommunalpolitischer Ebene arbeiten, was sich Frau Kramp-Karrenbauer aber absolut nicht erlauben kann! (...)

Frage an
Marie-Agnes Strack-Zimmermann
FDP

(...) Wäre es nicht sinnvoller, wenn Sie sich jetzt, wo Sie als OB-Kandidatin in Düsseldorf antreten wollen(RP vom 21.9.19), Ihr Bundestagsmandat aufzugeben? (...)

Demokratie und Bürgerrechte
01. Oktober 2019

(...) Insofern finde ich, dass sich meine Aufgaben in Düsseldorf sehr gut mit meinem Bundestagsmandat ergänzen - und ich liebe beide Teilbereiche meines Berufs. (...) Seien Sie versichert, dass ich auch in Zukunft alles geben werde, um diesen beiden Rollen bestmöglich gerecht zu werden! (...)

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Kunde Aktivität Absteigend sortieren Datum/ Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Landschaftsverband Rheinland
Köln
Deutschland
Mitglied der Landschaftsversammlung
Staat und Verwaltung
24.10.2017
Holding der Landeshauptstadt Düsseldorf GmbH
Düsseldorf
Deutschland
Mitglied des Aufsichtsrates
Wirtschaft
24.10.2017
WIR - Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH
Düsseldorf
Deutschland
Mitglied des Aufsichtsrates
Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Jugend
24.10.2017
Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz AG
Düsseldorf
Deutschland
Mitglied des Aufsichtsrates
Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen
24.10.2017

Über Marie-Agnes Strack-Zimmermann

Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Berufliche Qualifikation
Studium der Publizistik, Politikwissenschaft und Germanistik (Magister Artium), Promotion zum Dr. phil., langjährige Verlagsrepräsentantin im Vertrieb des Tessloff Verlags, 1. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf a.D.
Geburtsjahr
1958

Marie-Agnes Strack-Zimmermann schreibt über sich selbst:

Geboren am 10. März 1958 in Düsseldorf habe ich mich bereits als Schülerin und Studentin sehr für die Politik interessiert, bin aber erst mit Anfang 30 in die FDP eingetreten.
Nachdem ich nach dem Abitur Publizistik, Politik und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München studiert und mein Studium als Magister Artium (MA) abgeschlossen habe, habe ich zum Thema "Bilder aus Amerika: Eine zeitungswissenschaftliche Studie über die USA-Berichterstattung im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF)" zum Dr. phil. promoviert und war zuletzt im Vertrieb für den Nürnberger TESSLOFF Verlag tätig, einem mittelständischen Jugendbuchverlag, für den ich Buchhandlungen in NRW und im nördlichen Rheinland-Pfalz betreut habe.


Zusammen mit meinem Mann Horst habe ich drei erwachsene Kinder, eine Tochter und zwei Söhne. In meiner Freizeit fahre ich leidenschaftlich gerne Motorrad auf meiner BMW 1200 C, um den Kopf freizubekommen. Im Urlaub, z.B. bei einem Trip durch die Blue Ridge Mountains in Tennessee und Virginia (USA), darf es auch mal eine Harley sein. Sofern es die Zeit zulässt, versuche ich auch, der seit Kindheitstagen bestehenden Begeisterung für meine beiden Heimatvereine Fortuna Düsseldorf und Düsseldorfer EG live im Stadion nachzugehen. Ansonsten kann man mich ganz einfach mit einem Barolo aus dem Piemont, einer Handvoll guter Freunde und Musik bspw. von Jimmy Hendrix und Janis Joplin glücklich machen.
Für Politik habe ich mich bereits sehr früh interessiert und seit den 1970ern mit der FDP sympathisiert, ohne mich direkt für eine Mitgliedschaft entschieden zu haben. Besonders beeindruckt und geprägt hat mich die neue Ostpolitik der damaligen sozialliberalen Regierung. 1990 bin ich dann in die FDP eingetreten, da ich gerade als junge Mutter, die mit ganz neuen Problemen konfrontiert war, den Drang verspürte, insbesondere vor Ort etwas zu bewegen und für meine Kinder zu verbessern.


Nachdem ich 1999 in die Bezirksvertretung des Düsseldorfer Stadbezirks 7 (Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Ludenberg) gewählt wurde, wurde ich nach der Kommunalwahl 2004 Mitglied des Rats der Landeshauptstadt Düsseldorf und dort 2005 zur Vorsitzenden der FDP-Fraktion gewählt. Im Jahr 2008 wurde ich erstmals vom Rat zur Ersten Bürgermeisterin und Stellvertreterin des Oberbürgermeisters gewählt und habe dieses Amt bis 2014 leidenschaftlich gerne ausgefüllt. Parallel zu meinem Amt als Erste Bürgermeisterin amtierte ich als stv. Fraktionsvorsitzende der FDP-Ratsfraktion. 
Nachdem die Koalition aus CDU und FDP bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 keine Mehrheit gefunden hatte, bin ich wieder in mein altes Amt als Fraktionsvorsitzende der FDP-Ratsfraktion gewählt worden. Im Oktober 2014 hat der Kreisparteitag der FDP Düsseldorf nach intensiven, aber fairen und programmatisch starken Verhandlungen mit SPD und Grünen und einer starken liberalen Handschrift beschlossen, dass die FDP zukünftig in einer Ampel-Kooperation im Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf an der Weiterentwicklung unserer schönen Stadt arbeiten wird.
Durch meine Wahl zur stellv. Bundesvorsitzenden der Freien Demokraten im Dezember 2013 wurde mir die Möglichkeit gegeben, in einer schwierigen Phase beim Neustart meiner liberalen Partei mithelfen zu können. Dieses Amt durfte ich bis 2019 ausführen. Hierbei habe ich es als meine Aufgabe angesehen, im Präsidium der FDP meine Erfahrung aus der Kommunalpolitik aktiv einzubringen und jederzeit ein offenes Ohr für die an der Basis engagierten Kommunalpolitiker zu haben sowie ihr Sprachrohr in der FDP zu sein. Seit 2019 führe ich diese Arbeit als Mitglied des FDP-Bundesvorstandes fort. Ebenso bin ich seit März 2014 Kreisvorsitzende der FDP Düsseldorf.
Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 bin ich zum Mitglied des Deutschen Bundestags gewählt worden. Hierbei konnte ich das deutschlandweit beste Wahlkreisergebnis der FDP erzielen. Zwar habe ich deswegen meinen Fraktionsvorsitz im Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf abgegeben, bleibe als Ratsfrau der Kommunalpolitik jedoch weiter eng verbunden. 
Im Deutschen Bundestag bin ich Sprecherin für Verteidigungspolitik und Kommunalpolitik der Fraktion der Freien Demokraten. Ich bin Mitglied im Verteidigungsausschuss, Mitglied im Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen und stellv. Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat.
 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag
2017 - heute

Fraktion: FDP
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Nordrhein-Westfalen
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Düsseldorf I
Wahlkreisergebnis:
12,80 %
Wahlliste:
Landesliste Nordrhein-Westfalen
Listenposition:
2

Kandidatin Bundestag
2017

Angetreten für: FDP
Wahlkreis: Düsseldorf I
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Düsseldorf I
Wahlkreisergebnis:
12,80 %
Wahlliste:
Landesliste Nordrhein-Westfalen
Listenposition:
2

Kandidatin Nordrhein-Westfalen
2012

Angetreten für: FDP
Wahlkreis: Düsseldorf I
Wahlkreis:
Düsseldorf I
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
45