Zweites Rettungspaket für Griechenland

Der Bundestag hat sich mit breiter Mehrheit für ein weiteres Rettungspaket für das finanziell angeschlagene Griechenland ausgesprochen. Aus den Regierungsfraktionen gab es vereinzelte Gegenstimmen. Die Linke lehnte das Rettungspaket geschlossen ab.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
496
Dagegen gestimmt
90
Enthalten
5
Nicht beteiligt
28
Abstimmungsverhalten von insgesamt 619 Abgeordneten.
Name Fraktion Wahlkreis Stimmverhalten Absteigend sortieren
Christian Hirte CDU/CSU 190 - Eisenach - Wartburgkreis - Unstrut-Hainich-Kreis II Enthalten
Erwin Lotter FDP 253 - Augsburg-Land Enthalten
Hans-Georg von der Marwitz CDU/CSU 60 - Märkisch-Oderland - Barnim II Enthalten
Ottmar Schreiner SPD 297 - Saarlouis Enthalten
Hans-Christian Ströbele DIE GRÜNEN 84 - Berlin-Friedrichshain - Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost Enthalten
Karin Binder DIE LINKE 271 - Karlsruhe-Stadt Dagegen gestimmt
Matthias W. Birkwald DIE LINKE 95 - Köln II Dagegen gestimmt

Zum wiederholten Mal hat der Bundestag Finanzhilfen für Griechenland beschlossen. Mit dem zweiten Rettungspaket soll das finanziell angeschlagene Land bis 2014 mit bis zu 130 Mrd. Euro unterstützt werden. 100 Mrd. Euro sind für Kredite vorgesehen, 30 Mrd. Euro sollen die griechischen Staatsanleihen absichern.

Die Mittel für das neue Hilfspaket stammen aus dem Rettungsfonds EFSF, für den der Bundestag im Oktober 2011 grünes Licht gegeben hatte (zum Abstimmungsergebnis...). Kosten für die Steuerzahler in den Euro-Länder würden anfallen, wenn Griechenland die Kredite nicht zurückzahlen kann.

Vorraussetzung für Finanzhilfen der Euro-Länder war die Zusage Athens zu weiteren Reformen mit dem Ziel, den Staatshaushalt weiter zu sanieren. Außerdem hatten private Gläubiger auf 53,5 Prozent ihrer Forderungen verzichtet.

Kommentare

Permalink

Danke an alle Volksverräter!

Permalink

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben sich mit der heutigen Abstimmung gegen das Deutsche Volk gestellt. Abstimmung bei N-TV um 19:52 Uhr 87 % gegen weitere Hilfen bei 24.664 abgegebenen Stimmen...
Vielleicht sollten Sie mal nachdenken was Demokratie bedeutet !! Sie sind Angestellter des Deutschen Volkes !!!

Permalink

Ich bin zornig auf mich und auf euch, weil wir nicht imstande sind, die Politverbrecher aus ihren Ämtern zu jagen! Seht doch, was sie alles mit uns anstellen, ohne, dass wir uns dagegen wehren. Sie haben gemerkt, dass wir alles widerstandslos akzeptieren und, dass wir uns, wenn überhaupt, ausschließlich im Internet darüber ",empören",. Sie werden unsere Kinder in den kommenden Kriegen verheizen, sie werden, dank des Lissaboner-Vertrags, auf uns schießen lassen, ohne mit den Wimpern zu zucken. Sie vergiften unser Essen, sie vergiften unser Wasser, sie vergiften unsere Luft. Sie werden Andersdenkende und sogenannte Verschwörungstheoretiker inhaftieren lassen (es war doch Schäuble, der in einem Spiegel-Interview den Straftatbestand der ",Verschwörung", und die Internierung von ",Kombattanten ", forderte). Sie werden die Mittelschicht Stück für Stück abschaffen und diejenigen, die noch über etwas Vermögen verfügen, enteignen. Es ist an der Zeit, dass wir uns gegen die Hochfinanz, das neofeudale System und deren Marionetten wehren!

",Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.", Jean-Claude Juncker im Interview mit dem Spiegel, anno 1999

Permalink

WAS hätte Ihnen gedroht, wenn Sie dagegen gewesen wären? Diätenverlust? SO haben Sie nur Ihr Ansehen verloren, PFUI!

Permalink

wie armselig doch unsere politiker sind,
denen ist natürlich die jacke näher als das hemd.
aber wahrscheinlich schauen diese jeden tag auch nur unsere mainstreammedien...wonach der iran seid 20 jahren die atombombe baut und griechenland und der euro indoktriniert im kopf sind, gehirnwäsche und schmarotzend am system...
schön ist auf alle fälle, dass der iran kein öl mehr in die eu liefert....dafür gibts andere abnehmer...aber wir machen mal alles im gleichschritt mit..

Permalink

Ich werde den Namen Kampeter nicht vergessen! Durch die Abstimmungen hat er sich gegen das Volk gestellt. Es wird die Zeit kommen, da wird über ",solche Leute", genauso frei abgestimmt. Kann es kaum erwarten.

Permalink

wir werden uns diese Namen merken!

Permalink

Tja Uwe Schummer, wieder einen Wähler verloren !!!

und reichlich Negativwerbung von mir gewonnen.

Person und Partei unwählbar.

Permalink

Wir, das Volk, vergessen nichts, wie ein Elefant und eines sei euch gesagt....

Wenn der Wind sich dreht, dann gnade euch Gott und ich bin mir sicher, dass der Wind sich drehen wird...!

Permalink

Eine Schande diese Abgeordneten. Dabei haben sie einen Eid geschworen, F Ü R das Volk und nicht dagegen zu agieren!

Permalink

Unglaublich! Man sieht sich immer zweimal im Leben!

Permalink

Danke an die Politker die mit NEIN gestimmt haben.

Permalink

Artikel 20 Grundgesetz

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Liebe Volksvertreter, dank Eurer Politik
-fühle ich mich in meiner Heimat Deutschland nicht mehr sicher
-muß ich um meinen Erwerb und meinen Besitz bangen
-sehe ich mich und meine kleine Familie schutzlos den Verhältnissen ausgeliefert.

Wenn Ihr in den Spiegel schaut, werdet Ihr es leise hören : Verräter!
Wenn Ihr über die Strasse geht, werdet Ihr die Blicke spüren: Verräter!
Wenn Ihr nachts nicht schlafen könnt, flüstert es aus den Wänden und von der Decke: Verräter!

Ihr habt es nicht anders gewollt

Permalink

Der EURO wird Europa zerstören !

Bei Geld hört die Freundschaft auf !

Permalink

Danke an die wenigen Abgeordneten, die noch bei klarem Verstand sind und mit NEIN gestimmt haben (ausser den Kommunisten)!

Für den Rest habe ich nur noch Verachtung und Bedauern übrig.

Versprochen: ich wähle nie wieder eine der derzeit im Bundestag vertretenen Parteien!

Permalink

Der EURO wird Europa zerstören !

Bei Geld hört die Freundschaft auf.

Permalink

Vielen Dank den wenigen Abgeordneten, die mit NEIN gestimmt haben.
Sie sind wahre Volksvertreter und ich bitte Sie, tuen Sie sich zusammen gegen den Untergang unseres Landes.
Gründen Sie eine neue Partei mit dem derzeit wichtigsten Ziel, den Euro(pa)Wahn zu beenden. Nicht rechts, nicht links sondern ehrlich geradeaus!

Permalink

Deutschland8 und die restlichen Länder) werden aufwachen!

Es wird nicht mehr lange dauern!

Rein Mathematisch wird das viele Geldrucken (EZB, FED) zwangsläufig zu einem Crash führen!!!

Die Schulden steigen schneller, als wir das Geld abarbeiten (entschulden) können!!!

Das Ende ist nah! ( eine Woche?,Monat?, Jahr?)

Sobald das Finanzende kommt, werden über sehr viele Jahre das Vertrauen zum Geld und den Politikern vorbei sein!!!

Was wird dann kommen?

Die unbedingte Unabhänigkeit Einzelener oder Gruppen von Energie, Nahrung, Bildung, Wasser,etc......

Es gibt anschließend keinen anderen Weg als Autonomie, fangt endlich damit an!

Einen Familienlandsitz auf zu bauen!

Gruß Bernd

Permalink

was soll man dazu sagen!
ich bin nur sprachlos, das so viele abgeordete für ",ja",gestimmt haben!!!!!
alles nur schleimer,die an ihren posten ",klammern",und die fahne nach dem wind drehen
zum KOTZEN!

Permalink

Die Mit-Ja-Abstimmer sind entweder grenzlos machtgeil oder debil.

Permalink

Wir werden die Liste der Abgeordneten, die für Griechenland-Rettung zugestimmt haben, überall in ganz Deutschland so viel wie möglich verteilen.

Im Falle des Euro-Zusammenbruchs werden wir nach euch suchen und vor einem Gericht bringen. Mindeststrafe: lebenslange schwere körperliche Arbeit u.a. Ackerbau, Bergbau, Straßenbau ...

Aufruf an alle Bürger: Kauf GOLD und SILBER physisch (KEIN Papier-Zertikfikate!!!) als Zeichen gegen den schon längst wertlosen Euro!

mehr dazu www.hartgeld.com

Liebe Grüße
ein ehrlicher Steuerzahler

Permalink

Hallo liebe Leser,

bitte regt Euch nicht auf, sondern bildet Euch weiter.

Folgendes lesen:

- Artikel 146 GG = Grundgesetz ist keine Verfassung
- Artikel 133 GG = BRD ist nur eine Verwaltung des besetzten Deutschlands

Bitte genau lesen, denn hier liegt der Hase begraben. (",Der Bund...alle Rechte und Pflichten...",)

- Artikel 23 GG wurde 1990 gelöscht = Geltungsbereich des Grundgesetzes
- Artikel 139 GG = Wir sind nicht souverän, da noch Besatzungsrecht gilt.

Alles an diesem Finanzspiel ist vorhersehbar. Auch der kommende Reset des Finanzsystemes! All die Länder aus dem Süden passen nicht in den Euro. Frau Merkel sagte heute wieder:",Scheitert der Euro, scheitert Europa",. Ich sage: Der Euro wird scheitern, Europa wird leben. Die künstliche Lebensverlängerung des Euros spaltet Europa und bringt unserem Volk gar nichts außer den Hass der Pleitestaaten.

Im Jahre 1929 waren solche Politiker und Bankster vom Laternenorden gesucht worden!

Permalink

Mag sein, dass die Abgeordneten noch einmal etwas Zeit gewonnen haben mit diesem Rettungspaket. Aber meiner Meinung nach ist das Ende dieser ganzen hirnlosen Retterei bald da. Dann wird es wichtig sein, dass man solche Listen wie diese hier zur Verfügung stehen hat. Die Ja-Sager haben heute ihre Plätze auf der Anklagebank wegen Hochverrats gebucht.
Herzlichen Glückwunsch noch einmal von meiner Seite!

Und bitte nicht wieder damit kommen, man hätte von nichts gewusst.

Die Wut in der Bevölkerung steigt immer mehr.
Viele stecken noch in einer Schockstarre oder können nicht fassen, was gerade passiert.
Aber es wird noch Bewegung in die Sache kommen - bald, wenn die Sparvermögen auch offiziell weg sind.
Dann ist BIG TIME!

Permalink

.das hätte mich jetzt schon sehr gewundert wenn sich meine bekannte Stimmkreisabgeordnete enthalten oder sogar mit ´nein´ gestimmt hätte. Das würde ja garnicht zu dieser Frau und Ihrer ´Angepassheit´ passen.......nach dem Motto ´..ja keine eigene Meinung´.
Da Sie jedoch derzeit noch Chefin unserer CSU-Landesgruppe im Bundestag sind, grüssen Sie mir bitte die zahlreichen Verweigerer und Realisten aus unserer Fraktion.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.