Jahrgang
1958
Wohnort
Rehlingen-Siersburg
Berufliche Qualifikation
Volljurist
Ausgeübte Tätigkeit
Bundesminister für Wirtschaft und Energie, MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 297: Saarlouis

Wahlkreisergebnis: 38,0 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Saarland, Platz 1
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht

(...) https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/32155 Welchen Sinn macht ein Antisemitismusbeauftragter, wenn Staatsanwaltschaften die Verfahren einstellen? (...)

Von: Oneonen Hqhjreryyn

Antwort von Peter Altmaier
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hat Deutschland ein UN Mandat für Syrien

Von: Fgrsna Yberam

Antwort von Peter Altmaier
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 30Jun2018

(...) Liegt die Trinkwasserversorgung in den Händen von Konzernen, ist klar, dass dann die Kosten für die Bevölkerung steigen werden. Vom bisherigen Privatisierungswahn muss Ihnen doch bekannt sein, dass dies eben nicht zum Vorteil der Verbraucher ausgefallen ist. (...)

Von: Wbfg-Rpxuneq Nezoerpug

Antwort von Peter Altmaier
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Und denken Sie bitte auch daran, dass bald Europawahlen sind. (...)

Von: Znexhf Xyvatyre

Antwort von Peter Altmaier
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 12Jun2018

(...) in Hinblick auf die Kohlekommission betonen sie die Wichtigkeit von Kohle für Arbeitsplätze ( https://www.waz.de/politik/gewerkschaft-pocht-auf-neue-industriejobs-in-... ). Ihnen ist natürlich bewusst, dass dies einer Abwägung unterliegt. (...)

Von: Hyevpu Fpunesrabeg

Antwort von Peter Altmaier
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Sollte Deutschland/Europa ggf. im Gegenzug nicht Zölle, Abgaben etc. exklusiv (und ohne Schlupflöcher) gegen us-amerikanischen Banken, Hegdefonds etc. (...)

Von: Wbunaarf Jrvre

Antwort von Peter Altmaier
CDU

(...) Ich bin überzeugt, dass ein "Handelskrieg" mit Zollerhöhungen auf beiden Seiten niemandem etwas nutzen würde. Deshalb trete ich für gegenseitige Zollsenkungen ein. (...)

# Wirtschaft 1Jun2018

Guten Tag Herr Altmaier,

Ich hätte eine Frage zur aktuellen Wirtschaftspolitik im Bezug auf die Abschottungspolitik der USA. Wäre es nicht...

Von: Pbearyvhf Jbyss

Antwort von Peter Altmaier
CDU

(...) Ich stimme Ihnen zu. Deshalb haben wir FreihandelsabkommFreihandelsabkommen n, einschließlich Mexiko und Japan. Demnächst verhandeln wir auch mit Australien und Neuseeland. (...)

# Sicherheit 31Mai2018

(...) Nun das beängstigenste: Sie können die IHK-Prüfung für die Sachkunde nach §34-a GewO ablegen sowie die Waffensachkunde nach §7 WaffG und sind somit ohne jegliche Qualifikation oder Geistesnachweis (hier als Schulabschluss gemeint) befähigt im Dienst eine Schusswaffe zu tragen. (...)

Von: Qnavry Göaavf

Antwort von Peter Altmaier
CDU

(...) Dieses Thema wird derzeit vertieft geprüft. Teile der Sicherheitsfragen werden nach dem Koalitionsvertrag künftig vom Bundesinnenministerium federführend begleitet. (...)

# Wirtschaft 22Mai2018

(...) Sollte nicht ein Bundeswirtschaftsminister, insbesondere wenn er in einer Partei ist, die den Begriff "Christlich" im Namen führt, dafür sorgen, dass Waffen- und Rüstungsexporte aus Deutschland beendet werden? (...)

Von: Nagba Uhore

Antwort von Peter Altmaier
CDU

(...) Das Thema Rüstungsexporte war Thema der Koalitionsverhandlungen. (...)

# Sicherheit 29Apr2018

(...) meine Frage: halten Sie sich in Ihrer Position als Bundesminister mit verantwortlich für die aktuelle Bedrohungssituation für Europa und Deutschland bzgl. der Atomkraftwerke Tihange und Doel und fühlen Sie sich ausreichend informiert? (...)

Von: Crgre Ynjf

Antwort von Peter Altmaier
CDU

Sehr geehrter Herr Laws,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 29.04.2018.

Ich werde insbesondere von Herrn Ministerpräsident Armin...

# Wirtschaft 13Apr2018

(...) Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auf diese Betriebe richten, wohlwissend, dass Frau Julia Klöckner in diesem Fall erste Ansprechpartnerin wäre. Trotzdem darf es auch Sie als Wirtschaftsminister gern interessieren, dass die Berufssparte der Schäfer vom wirtschaftlichen Aussterben bedroht ist. Betriebsübergaben an Nachfolger, Neugründungen sind nicht möglich, solange für den selbständigen Schäfer eine 70 Stunden-Woche gilt, der rechnerische Stundenlohn sehr häufig niemals den gesetzlichen Mindestlohn erreicht und die administrativen Anforderungen mittlerweile unverhältnismäßig erscheinen. (...)

Von: Fnovar Qerjf

Antwort von Peter Altmaier
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 22Mär2018

Sehr geehrter Herr Minister Altmaier, könnte Deutschland für den Exportüberschuss amerikanische Waffen kaufen? (...)

Von: Treuneq Znhreznaa

Antwort von Peter Altmaier
CDU

(...) Die Beschaffung von Rüstungsgütern richtet sich ausschließlich nach Qualität und Preis. Dies wird auf künftig so sein. (...)

%
18 von insgesamt
26 Fragen beantwortet
43 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.