Jahrgang
1968
Wohnort
Freiburg
Berufliche Qualifikation
Studium Wirtschaftswissenschaften, VWL
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 281: Freiburg

Wahlkreisergebnis: 25,7 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 1
Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 7Sep2018

(...) Warum treten die Grünen in der Öffentlichkeit nicht massiver dagegen auf. Die Blockade der Energiewende mit regionalen Versorgungsstrukturen und KWK werden immer stärker blockiert. (...)

Von: Unaf Necxr

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grüne teilen Ihre Position und kämpfen für eine dezentrale Energiewende, das bedeutet konkret: (...)

# Gesundheit 23Aug2018

(...) Was sagen sie zur Widerspruchslösung ?

Von: Gubznf Züyyre

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) "Die Widerspruchsregelung ist ein tiefgreifender Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht. Auch in der aktuellen Debatte wird sie immer als Schlüssel für mehr Organspenden genannt. (...)

# Wirtschaft 1Aug2018

(...) konnten die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaft und Energie zwischenzeitlich in das Gutachten der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers Einsicht nehmen, das sich mit der Fluggesellschaft Air Berlin befasst? (...)

Von: Znahry Arhznaa

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) seit über einem Jahr blockt die Bundesregierung bei der Aufklärung des Air Berlin Skandals. Trotz mehrfacher Nachfrage will sie das von Ihnen angesprochene Gutachten, das vor der Vergabe des 150 Millionen Euro Kredits von PwC erstellt wurde, den Abgeordneten des Bundestages nicht zur Verfügung stellen. (...)

# Familie 27Juni2018

(...) Daß es das Wort “Gefälligkeitsgutachten” gibt, ist dabei sicherlich kein Zufall. Man könnte zu der Auffassung kommen, daß es sich in vielen Fällen gar um ein symbiotisches Verhältnis zwischen Richtern und Gutachtern handelt. Daß viele Richter immer wieder dieselben Gutachter beauftragen, könnte man hierfür als Indiz betrachten. (...)

Von: Fnzv Njnq

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) 18/6985, 18/9092) wurden Regelungen getroffen, um das Vertrauen in die Unabhängigkeit und Neutralität gerichtlich bestellter Sachverständiger zu stärken und die Qualität von Gutachten zu verbessern sowie die Verfahren zur Erstattung der Gutachten unter Beachtung der Verfahrensgarantien zu beschleunigen. (...) Die Präsidien der Gerichte sollten daher sensibilisiert werden, möglichst nur solchen Richterinnen und Richtern ein familienrechtliches Dezernat zuzuweisen, die über belegbare Kenntnisse des materiellen Familienrechts und des Familienverfahrensrechts sowie der damit verbundenen Querschnittskompetenzen im kommunikativen und analytisch-diagnostischen Bereich verfügen oder diese zumindest alsbald erwerben. (...)

# Wirtschaft 20Juni2018

(...) Ich habe das Problem gegliedert und Sie gehen nicht auf das Strukturangebot ein. Ja/nein Fragen. (...)

Von: Roreuneq Trvxr

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Zu weiteren Fragen zum Thema Erneuerbare Energien und Elektromobilität würde ich weiterhin an die Abgeordneten der Grünen Bundestagsfraktion aus den jeweiligen Fachbereichen verweisen, da mein Themenschwerpunkt - natürlich neben der Themenvielfalt in meinem Wahlkreis Freiburg - innerhalb der Fraktion im Bereich der Wirtschaftspolitik liegt. (...)

(...) Das schächten ist ein mitunter minutenlanger Todeskampf für die Tiere. (...)

Von: Cuvyvcc Cbavgxn

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Darin enthalten ist auch eine Regelung zum Schlachten mit Elektrokurzzeitbetäubung. Das ist nach unserer Auffassung ein verfassungskonformer Kompromiss zwischen dem Grundrecht auf ungestörte Religionsausübung und dem im Grundgesetz als Staatsziel verankerten Tierschutz. Das erspart den durch die Betäubung bewusstlosen Tieren Leiden und Schmerzen. (...)

# Wirtschaft 5Mai2018

(...) Tagesgeschwätz. Braunkohle stillegen? Diese ist Sicherheitsbestandteil des redundanten Energiesystems. (...)

Von: Roreuneq Trvxr

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Trvxr,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Energiewende muss kommen, dafür gibt...

# Senioren 31Dez2017

(...) Wie ist es in Verbindung mit Grundrechte von Grundgesetz lt. Art. (...)

Von: Yrbavq Xunatnevhf

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Xunatnevhf,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Da die Antworten bei Abgeordnetenwatch...

(...) haben Sie am 13.12.2017 für eine Erhöhung der Abgeordneten-Diäten gestimmt? Wenn ja: Aus welchem Grund? (...)

Von: Puevfgvar Ebgu

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Dieses Verfahren sorgt für Transparenz und verhindert die oft unterstellte "Selbstbedienung". Das Anpassungsverfahren bleibt für eine neue Wahlperiode nur wirksam, wenn der Deutsche Bundestag innerhalb von drei Monaten nach der konstituierenden Sitzung einen entsprechenden Beschluss zur Verlängerung fasst. Wir haben also mit dem Bundestagsbeschluss in der letzten Woche lediglich eine bestehende Regelung verlängert und keine zusätzliche Erhöhung herbeigeführt. (...)

Hallo,

warum dürfen Chinesen und andere internationale Großinvestoren in Deutschland Wohnungen kaufen? Und warum müssen sie darauf keine...

Von: Gvzb Jbgfpuxr

Antwort von Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) Mit sogenannten Share Deals vermeiden Unternehmen tatsächlich die Zahlung von Grunderwerbssteuern: Wenn maximal 95 % der Anteile von Unternehmen und nicht Gebäude oder Immobilien verkauft werden, braucht nach aktueller Rechtslage keine Grunderwerbssteuer gezahlt werden. Denn die Grunderwerbsteuer fällt erst an, wenn mindestens 95 Prozent dieser Unternehmensanteile (zum Beispiel Aktien) auf den Käufer übergehen. (...)

%
10 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
22 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
UWC Robert Bosch College gemeinnützige GmbH Freiburg Mitglied des Kuratoriums Themen: Bildung und Erziehung seit 24.10.2017
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Freiburg Mitglied des Beirates Themen: Bildung und Erziehung seit 24.10.2017
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Frankfurt/Main Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben, Finanzen, Wirtschaft seit 24.10.2017
AIDS-Hilfe Freiburg e.V. Freiburg Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesundheit, Soziale Sicherung seit 24.10.2017
Europäische Akademie für Frauen in der Politik und Wirtschaft Berlin e.V. Berlin Mitglied des Beirates Themen: Europapolitik und Europäische Union, Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Freundeskreis Wirtschaftsjunioren Freiburg Freiburg Fördermitglied Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Reinacher Europadialoge e.V. Freiburg Mitglied des Beirates Themen: Europapolitik und Europäische Union seit 24.10.2017
Evangelische Fachhochschule Freiburg Freiburg Mitglied des Beirates Themen: Bildung und Erziehung seit 24.10.2017
Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) Hannover Mitglied der Kammer für soziale Ordnung Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen seit 24.10.2017
Baden-Badener Unternehmer Gespräche e.V. Baden-Baden Mitglied des Kuratoriums Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung