Dagmar Freitag

| Abgeordnete Bundestag 2005-2009
Jahrgang
1953
Berufliche Qualifikation
Lehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 19
Parlament
Bundestag 2005-2009
Wahlkreis
Märkischer Kreis II
# Soziales 21Sep2009

Sehr geehrte Frau Freitag,

wie stehen Sie zur Einführung eines "Bedingungslosen Grundeinkommens", wie es von Prof. Götz W. Werner ins...

Von: Bettina Griesenbruch

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Die SPD steht für Mindestlöhne statt staatlicher Lohnsubvention. Menschen, die Arbeit und Existenz sichernde Löhne haben, brauchen kein Grundeinkommen. (...)

# Gesundheit 17Sep2009

Bürgerversicherung

Sehr geehrte Frau Freitag!

MdB Professor Lauterbach hat in der gestrigen Sendung „hartaberfair“ das Projekt...

Von: Ulf Draack

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Zur Privaten Krankenversicherung: Der SPD geht es um einen Solidarbeitrag, den auch die privaten Krankenversicherungen leisten sollen. Ein erster Schritt erfolgte mit der Einführung des Basistarifs. (...)

# Gesundheit 12Aug2009

Guten Tag Frau Freitag,

meine Frage dreht sich um die Thematik Akkreditierung von Sportjournalisten bei der Leichtathletik WM, die diesen...

Von: Ahkba Kuklinski

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) nach den mir vorliegenden Informationen liegen dem Akkreditierungsverfahren zur 12. IAAF Leichtathletik-WM in Berlin die gleichen Maßnahmen zugrunde, die, wie bei vergleichbaren Großereignissen – z.B. der Fußball-WM – in Deutschland zur Gewährleistung der größtmöglichen Sicherheit aller Beteiligter und anwesender Personen zu treffen sind. (...)

# Schulen 18Jul2009

Hallo Frau Freitag,

ich würde gerne Ihre Meinung zum dreigliedrigen Schulsystem hören.

Wiederholt sind in letzter Zeit Berichte...

Von: Jannis Krampe

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Zweifelsohne gibt es viele Kinder, die in diesem System eine gute Förderung und Bildung erhalten. Dennoch bin ich schon der Meinung, dass das dreigliedrige Schulsystem Defizite aufweist und eben nicht für alle Kinder die optimalen Rahmenbedingungen bietet. (...)

# Soziales 15Jul2009

Streichung des Mehrbedarfs für Chronisch Kranke Hartz IV empfänger

Meine frage ist , wie stehen Sie dazu??
Warum darf sich ein ein...

Von: Michael Völlmecke

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

Sehr geehrter Herr Völlmecke,

vielen Dank für Ihren Eintrag.
Bereits mehrfach haben Sie mich wegen des Mehrbedarfs für chronisch...

# Gesundheit 14Jul2009

Guten Tag Frau Freitag,

ich möchte Ihre Meinung mal zum Thema Künstliche Befruchtung erfahren. Wie ich vor ein Paar Tagen gelesen habe...

Von: Uwe Töbermann

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Im übrigen war der Beschluss im Rahmen der Gesundheitsreform, die Leistungen der Künstlichen Befruchtung nur noch zu 50% durch die Krankenkassen zu finanzieren, der Kompromiss einer interfraktionellen Arbeitsgruppe (und keinesfalls nur von der SPD). Neben unserer Position (wir konnten uns eine Finanzierung durch die Solidargemeinschaft vorstellen), gab es auch die Auffassung, Kinderlosigkeit als Krankheit zu definieren und eine weitere Meinung, nämlich dass es zu Lasten von Dritten keinen Anspruch auf leibliche Kinder geben solle. (...)

# Umwelt 10Jul2009

Bundestagswahl

Sehr geehrte Frau Freitag!

Bundestagswahl

Als unsere Wahlkreiskandidatin interessiert mich Ihre politische...

Von: Ulf Draack

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Die rot-grüne Bundesregierung unter Bundeskanzler Gerhard Schröder hat im Jahr 2000 den Ausstieg aus der Atomenergie gemeinsam mit den Energiekonzernen ausgehandelt und beschlossen. Für die SPD ist dies ein unwiderruflicher Entschluss: Bis 2021 steigt Deutschland aus der Atomenergie aus. (...)

Sie haben am 18.6. dem Gesetz zu den sog. "Internetsperren" zugestimmt.

Mich würden Ihre Beweggrüne interessieren, weshalb Sie diesem...

Von: Sebastian Porstendorfer

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Ich bin der Überzeugung, dass das Gesetz in der Form, in der es nun verabschiedet wurde, nicht die Informationsfreiheit der Bürgerinnen und Bürger einschränkt. Die Befürchtungen, das Gesetz könnte der Boden sein für flächendeckende Zugangserschwerung und Zensur in Deutschland, erübrigen sich insbesondere durch die spezialgesetzliche Regelung. (...)

# Finanzen 1Jun2009

Sehr geehrte Frau Freitag!

Mich würde sehr interessieren, warum Sie der sogenannten Schuldenbremse zugestimmt haben, im Gegensatz zu einem...

Von: Julian Köster-Eiserfunke

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Meine Kollegen und ich sind daher der Überzeugung, dass eine weitere permanente Verschuldung in dieser Form nicht mehr akzeptabel ist. Dem Bund wird daher ab 2016 eine jährliche Neuverschuldung in Höhe von maximal 0,35 % des Bruttoinlandsprodukts erlaubt. (...)

Thema: Bilderberg

1 . Ist es Ihnen bekannt dass vom 14. bis zum 17. Mai 2009 in Vouliagmeni, Griechenland, die Bilderberg-Konferenz...

Von: Jan Pohl

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

Sehr geehrter Herr Pohl,

für Ihre Fragen bin ich nicht die richtige Adressatin. Ich möchte Sie daher bitten, sich an die Büros der...

# Familie 13Mai2009

Sehr geehrte Frau Freitag,

aus aktuellem Anlass bitte ich sie um Stellungnahme zu den Gesetzesentwürfen zur Sperrung von Seiten mit...

Von: Michael Filusch

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Der SPD-Bundestagsfraktion war bereits zu Beginn dieser Diskussion voll bewusst, dass wir uns in einem Spannungsfeld zwischen dem notwendigen Kampf gegen Kinderpornographie im Internet und den hierdurch betroffenen Freiheitsrechten der Bürgerinnen und Bürger bewegen. Deshalb haben wir stets deutlich gemacht, dass wir für eine entsprechende Internetsperre eine gesetzliche Grundlage für erforderlich halten, um rechtsstaatlichen Grundsätzen genügen zu können. (...)

# Sicherheit 12Mai2009

Sehr geehrte Frau Freitag,

aus den Medien habe ich Ihren aktionistischen Ansatz zum Verbot des Paintballspiels entnommen.

Darum...

Von: Patrick Thiemeyer

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Sie sprechen in Ihrem Eintrag meinen „aktionistischen Ansatz“ zum Verbot des Paintballspiels an. Hier sind Sie leider falsch informiert, ich habe mich bisher zu keinem Zeitpunkt öffentlich zu dieser Thematik geäußert. (...)

%
76 von insgesamt
85 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.