Frage an
Dagmar Freitag
SPD

(...) Haben sie Kenntnis darüber, ob und wann wir wieder, zumindest innerdeutsch, mit unseren Wohnmobil verreisen dürfen. wir benutzen weder Campingplätze, noch suchen wir Ansammlungen auf, wo viele Menschen auf vielleicht engem Raum beieinander sind. (...)

Innere Angelegenheiten
15. April 2020

(...) Bund und Länder haben in der vergangenen Woche bei der Anpassung der Maßnahmen zur Eindämmung der COVID19-Epidemie u.a. beschlossen, dass, um eine weiträumige Ausbreitung des Virus möglichst zu verhindern, Bürgerinnen und Bürger aufgefordert bleiben, generell auf private Reisen und Besuche ­- auch von Verwandten - zu verzichten. (...)

Frage an
Dagmar Freitag
SPD

(...) Nur was mich bedrückt, ist was passiert wenn wir selber nicht mehr genug Plätze in den Krankenhäusern haben? Haben wir dann so Verhältnis wie in Italien? (...)

Humanitäre Hilfe
31. März 2020

(...) ich freue mich, dass wir bezüglich der Behandlung schwerstkranker Menschen auch aus anderen EU-Ländern dann doch einer Meinung sind. Zu Ihrer anschließenden Frage: Niemand kann im Moment voraussagen, wie sich die Zahlen in Deutschland entwickeln werden. Entscheidungen werden sinnvollerweise dann getroffen, wenn sie anstehen, nicht im Vorgriff ohne belastbare Daten. (...)

Frage an
Dagmar Freitag
SPD

Wie kann es sein, dass uns Bürgern erzählt wird, dass zu wenig Plätze mit Beatmungsgeräten zur Verfügung stehen, aber regelmäßig nun Patienten aus Frankreich und Italien zu uns kommen.

Humanitäre Hilfe
28. März 2020

(...) Aufgrund der hohen Infektionszahlen sind die Kliniken unserer europäischen Nachbarn stark überlastet und befinden sich in einer dramatischen Notlage. Wollen Sie die geringe Anzahl an schwer erkrankten Menschen aus den Nachbarländern, die wir zur Zeit aufnehmen, wirklich sterben lassen, nur weil sie keinen deutschen Pass haben?  (...)

Frage an
Dagmar Freitag
SPD

(...) Wie stehen Sie persönlich zum Umgang mit Julian Assange? Ist es nicht eine Schande, wie der Gründer von WikiLeaks als einem sehr wichtigen Informationmedium gegen Intransparenz und Demokratie-Abbau durch Massenmanipulation seit vielen Monaten durch englische Behörden behandelt wird? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
29. Januar 2020

(...) Ungeachtet dessen, was man von Herrn Assange persönlich hält, müssen für ihn die gleichen rechtstaatlichen und menschenrechtlichen Prinzipien gelten wie für jeden anderen. Dafür setzen sich in einem in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 06.02.2020 veröffentlichten Appell mehr als 130 prominente Persönlichkeiten aus Politik und Kultur ein. (...)

Frage an
Dagmar Freitag
SPD

(...) kann ich als normaler Arbeitnehmer in unbegrenzter Zeit (Stunden) und unbegrenzter Höhe (€), einer Nebentätigkeit nachgehen? Gelten da für gewählte Parlarmentarier die gleichen Beschränkungen? (...)

Finanzen
26. Januar 2020

(...) Wie Sie wissen, haben Parlamentarier keine Vorgesetzten – ihre Arbeitgeber sind die Wählerinnen und Wähler. Und genau diese müssen darüber informiert werden, für wen die Abgeordneten noch arbeiten und auch was sie „nebenbei“ verdienen. (...)

Frage an
Dagmar Freitag
SPD

Warum halten Sie Abschiebungen nach Afghanistan für nicht richtig? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
18. Januar 2020

(...) Aus Sicht der SPD besteht noch das ganz grundsätzliche Problem, dass oft auch die Falschen abgeschoben werden, nämlich diejenigen Menschen, die sich gut integriert und die eine Arbeit haben und die sich an sämtliche Regeln halten. Insbesondere in Bayern sieht man das jetzt, denn Bayern schiebt als eines von wenigen Bundesländer wieder grundsätzlich alle Menschen nach Afghanistan ab, unabhängig davon, ob sie in eine der drei Kategorien fallen. (...)

Frage an
Dagmar Freitag
SPD

(...) Geben Sie uns als Haus und Grundbesitzer einen Guten Rat: Was könne wir Iserlohner tun, um das Kommunale Abgabengesetz , Straßenausbaubeiträge NRW zu kippen? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
01. Januar 2020

(...) Ihre Sorge mit Blick auf mögliche Straßenausbaubeiträge kann ich gut nachvollziehen. Die SPD-Fraktion im Landtag NRW will die Straßenausbaubeiträge abschaffen und hat dazu bereits im Dezember 2018 einen Gesetzentwurf vorgelegt. (...)