Fragen an die Kandidierenden — Hamburg (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 848 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 848 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Sicherheit 14Jan2015

Als Angestellter der Polizei Hamburg frage ich mich, wann endlich einmal Gelder freigegeben werden, um endlich neue Stellen bei der Polizei zu schaffen. Zur Zeit geht es der Polizei schlecht, was an der Zahl der Überstunden sowie der hohe Krankheitsstand der Beamten und Angestellten. (...)

Von: Xnv Ovrjraqg

An:

(...) Klar ist: Die große Zahl der polizeilichen Aufgaben im 21. Jahrhundert ist nur von einer gut ausgestatteten und gut ausgebildeten Polizei zu bewältigen. Um dies zu gewährleisten, haben wir seit 2011 die Zahl der Polizeivollzugskräfte in den Polizeikommissariaten um mehr als 100 erhöht, die Ausbildungsvergütung während des Grundstudiums für Anwärter des gehobenen Dienstes wieder eingeführt, die Dienstunfallfürsorge und die Dienstunfallentschädigung für posttraumatische Belastungsstörungen verbessert und für alle Vollzugsbeamtinnen und -beamten die Heilfürsorge für Polizei und Feuerwehr wieder eingeführt. (...)

(...) auf dem Wahlschein zur Bürgerschaft soll als Beruf bei Ihnen "RETTUNGSSANITÄTER" vermerkt sein! (...)

Von: Thagre Fpuöaebpx

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) finden Sie Ihre Berufsbezeichnung nicht etwas albern? Sie könnten doch besser Ihren wirklichen Beruf nennen. (...)

Von: Jbysenz Rireznaa

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

14Jan2015

(...) was halten Sie von der Legalisierung von Handyblockern zwecks Einsatzes in bestimmten öffentlichen Räumen (Schulen, Bibliotheken, Theatern, Kinos etc.), um ungestörtes Arbeiten oder ungestörte kulturelle Erlebnisse zu ermöglichen? Haben Sie ggf. (...)

Von: Wna Tvrfry

An:
Helmut Bein
HUMANWIRTSCHAFT

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Im Hinblick auf den Bericht im Hamburger Abendblatt , der WELT und den NDR über die Trickserei eines SPD Kandidaten mit seiner Berufsangabe fällt mir auf, dass Sie auf der Internetseite der CDU Frauenunion Hamburg als Ihren Beruf “ Leiterin Unternehmenskommunikation “, auf dem amtlichen Stimmzettel zur Bürgerschaftswahl “ Unternehmerin " und auf der Webseite abgeordnetenwatch.de “ Geschäftsführerin / Unternehmenskommunikation " angeben. Was ist nun zutreffend und für welche Unternehmen sind Sie in welcher Funktion tätig ?

Von: Wüetra Orvre

(...) Die aktuelle Berufsbezeichnung ist Unternehmerin. Leiterin Unternehmenskommunikation war ich zuvor. (...)

(...) wie beurteilen Sie die Hamburger Verkehrspolitik – insbesondere für Fahrradfahrer/innen – der letzten Jahre und was würden Sie anders machen, wenn Ihre Partei nach der Wahl in der Regierungsverantwortung wäre? (...)

Von: Senax Eruzrg

An: Martin Bill (C) Daniela Möllenhoff
Martin Bill
DIE GRÜNEN

(...) Wenn es nach uns GRÜNEN geht, wird Hamburg zur Fahrradhauptstadt, in der Radfahren sicher ist, Spaß macht und sich viele Menschen aufs Rad schwingen. (...)

# Integration 14Jan2015

(...) Wie stehen sie zu den Demonstrationen von Legida und Pegida? (...)

Von: Zbevgm Xenhß

An:

(...) Da es aber um Inhalte geht, habe ich mir das Positionspapier von PEGIDA mit den 19 Punkten angesehen und bin über die Sachlichkeit und Differenziertheit erstaunt gewesen. (...) Und wieso sollte ich – von wo und wohin – abgeschoben werden? (...)

14Jan2015

(...) Wie erklären sie den Opfern von Atomkatastrophen ihre Vorliebe für Atomkraft? Was ist ihr Vorschlag für Evakuierungskonzepte in Städten wie Hamburg, wenn die Reaktoren in unmittelbarer Nähe wieder hoch gefahren werden würden?

Von: Zbevgm Xenhß

(...) Ich habe keine Vorliebe für Atomkraft, sondern versuche nur Risiken und Chancen vernünftig gegen einander abzuwägen. Wie wollen Sie sonst den Opfern des Klimawandels erklären, dass Sie nicht alles getan haben, um ihn zu mindern? (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.