Fragen an die Kandidierenden — Hamburg 2008-2011 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 235 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 235 Fragen aus dem Themenbereich Bürgerbeteiligung und Bürgergesellschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Niedmers,

wo sehen Sie, falls Sie gewählt werden, Ihre Schwerpunkte. Welches sind für Sie persönlich die wichtigsten...

Von: Wraf Fnßznaafunhfra

An:

(...) Zudem möchte ich als Fachsprecher für IT und Verwaltungsmodernisierung für eine noch einfachere und bürgerfreundlichere Verwaltung zu sorgen. Hier gilt es beispielsweise, Hamburgs führende Position im E-Government weiter auszubauen und noch mehr Informationen und Service im Internet anzubieten, damit der Bürger möglichst viele Formalitäten auf Wunsch auch schnell und bequem von zu Hause erledigen kann. (...)

Sehr geehrte Frau Hochheim,

wo sehen Sie, falls Sie gewählt werden, Ihre Schwerpunkte. Welches sind für Sie persönlich die wichtigsten...

Von: Wraf Fnßznaafunhfra

(...) Zudem möchte ich in der kommenden Legislatur weitere Akzente in der Stadtentwicklung setzen. Ein besonders wichtiges Anliegen von mir ist es, attraktiven und dennoch bezahlbaren Wohnraum für Familien zu schaffen – und dies auch und gerade im innerstädtischen Bereich. (...)

Sehr geehrte Frau Schneider,

die Hamburger Linke möchte nach eigener Aussage keine Regierungsverantwortung übernehemen, sieht sich als...

Von: Hys Fgrvaibegu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Liebe Frau Can,

die Kandidatur von Migranten 1. u. 2. Generation ist für die Demokratie in diesem Land sehr wichtig. Ich freue mich, dass...

Von: Cnev fuveinav

An:
Gülnur Can
DIE GRÜNEN

(...) Die GAL setzt sich dafür ein, dass eine zentrale Anlaufstelle für qualifizierte Zuwanderer geschaffen wird, die bei der nötigen Anerkennung durch die Behörden hilft. Die Migrantinnen und Migranten sind im öffentlichen Dienst in zahlreichen Berufsfeldern unterrepräsentiert. Ich setze mich dafür ein, dass der Anteil gesteigert wird. (...)

Sehr geehrter Herr Dr Duwe,

bei vielen Umfragen liegt die FDP immer wieder ´um 5%´. Ein Einzug in die Bürgerschaft klingt da nicht sehr...

Von: Hys Fgrvaibegu

An:

(...) Ohne die FDP wird die CDU von Rot-Grün überholt werden. Im übrigen zeigen die letzten Umfragen, dass der Zuspruch für die FDP stetig steigt. Gleich, ob Ihnen Rot-Grün, Schwarz-Grün oder Rot-Rot-Grün nicht passt: Nur eine FDP in der Bürgerschaft kann so etwas verhindern. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Naumann,

Habe ich das gestern beim Fernsehnduell richtig verstanden? Sie, Herr Naumann, als Spitzenkandidat der SPD...

Von: Qvex Fpuäsre

(...) selbstverständlich möchte ich Hamburger Bürgermeister werden. Die Aussage bezüglich des Bürgerschaftsmandates bezog sich lediglich auf die Frage des Moderators, ob ich im Falle dass die SPD nicht den neuen Senat anführt, mein Abgeordnetenmandat annehmen würde. (...)

Habe ich das gestern beim Fernsehnduell richtig verstanden? Herr Naumann als Spitzenkandidat will gar nicht Bürgermeister werden? Er will nicht in...

Von: Qvex Fpuäsre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

1.) Wie ist die Berichterstattung in den verschiedenen Medien (Fernsehen, Rundfunk, Zeitungen, Zeitschriften) über Ihren Wahlkampf und die von...

Von: Fgrcunavr Nqyre

An:
Ingo Böttcher
Einzelbewerber

(...) Ansonsten scheint die Hamburger Presselandschaft sich mehr in klassischer Art für Spitzenkandidaten und Farbenspiele zu interessieren. Von irgendeiner Berichterstattung über mich kann ich nicht berichten, da unterscheiden die privaten und öffentlichen sich nicht. (...)

Hallo!
Sind Sie nicht auch ein Kommunist? Wie stehen Sie zur DDR? Wie stehen Sie zur Kandidatur von DKPlern auf der Liste der Linken?
...

Von: Zneyba Urvyraqre

An:
Bernhard Müller
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo!
Wie stehen Sie zur DDR?
Die Frage ergibt sich aufgrund der aktuellen Diskussion und leider kandidieren auch in HH DKPler auf...

Von: Zneyba Urvyraqre

An:

(...) ich danke Ihnen für Ihre Frage und teile Ihre Empörung über die Äußerungen von Frau Wegner. Die Rechtfertigung von Unrecht, das in der DDR systematisch verübt wurde (Stasi, Mauer etc.), ist für mich völlig unakzeptabel. (...)

Wir haben die Broschüre zur Hamburg-Wahl bekommen und sind etwas verwirrt, dass die Namen der benannten Kandidaten/innen der CDU der Bezirksliste...

Von: Ehqbys Crcryavx

An:

(...) Gerade vor dem Hintergrund, dass die Opposition uns einen undemokratischen Umgang mit dem Wahlrecht vorgeworfen hat, verwundert uns dieser von Ihnen festgestellte Umstand sehr. Wir nehmen das neue Wahlrecht mit den erstmals zu wählenden Wahlkreisabgeordneten ernst und präsentieren den Wählern eine Auswahl engagierter und qualifizierter Kandidaten, aus denen sie auswählen können. (...)

Sehr geehrter Herr Joithe,

die Antwort, die Sie mir und anderen anbieten, reicht , wie Sie wissen,nicht aus, um Ihre Position in dieser...

Von: Revpu Tratrexr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages