Fragen an die Kandidierenden — Hamburg 2008-2011 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 61 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 61 Fragen aus dem Themenbereich Finanzen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Finanzen 30Dez2007

Sehr geehrter Herr von Beust,

in der Diskussion um die Spendenpraxis der CDU Hamburg stellt sich mir die Frage, was daran freiwillig sein...

Von: Fnovar Tregm

An:

(...) Hinsichtlich Ihrer Frage nach den Menschen, die diese Abgabe nicht entrichten können, möchte ich anmerken, dass für diesen Fall ein parteiinternes Gremium über den weiteren Verlauf entscheidet und bisher immer eine Lösung gefunden wurde, die zur Zufriedenheit aller ausfiel. Niemand musste aufgrund finanzieller Aspekte auf seine Kandidatur verzichten. (...)

# Finanzen 24Dez2007

Sehr geehrter Herr Dr. Kusch,

in Ihrer Antwort an Frau Fischer schreiben Sie, daß der von Ihnen abgestrafte Kandidat Wagner

"sich...

Von: Pnezra Onhe

An:

(...) ich bleibe bei meinen Aussagen. Im Übrigen ist schon Ihre Fragestellung "der von Ihnen abgestrafte Kandidat" unsachlich. Hätten Sie das Abendblatt gründlich gelesen, wären Sie auf den Satz gestoßen, dass "ihm auf einem Parteitag im Dezember alle Kandidaturen entzogen worden" sind. (...)

# Finanzen 22Dez2007

Sehr geehrter Herr Kusch,

stimmt es, wie heute im Abendblatt zu lesen ist ...

Von: Ertvan Svfpure

An:

(...) Eine Neuwahl wurde notwendig, da sich der Kandidat weigerte, Wahlkampf für unsere Partei zu betreiben, insbesondere die für die Zulassung zur Wahl erforderlichen Unterstützer-Unterschriften in seinem Wahlkreis zu sammeln (siehe unsere Internetseite: http://www.HeimatHamburg.de ). (...)

# Finanzen 21Dez2007

Sehr geehrte Frau Föcking,

die CDU stand mit in der Verantwortung, als das unselige und überflüssige Hundegesetz zum 1.4.2006...

Von: Byvire Obfgrqg

(...) Die Auswertung des Projekts ergab, dass diese Stationen zusammen mit den rund 9.100 öffentlichen Papierkörben der Stadtreinigung ausreichen. Übrigens: Jeden Tag fallen in Hamburg rund 12 Tonnen Hundekot an. Ich freue mich daher über jedes Herrchen und Frauchen, das mit einem Plastikbeutel (es muss kein Gassi-Beutel sein) das "Geschäft" seines Hundes entsorgt, auch wenn das nicht so angenehm ist! (...)

# Finanzen 21Dez2007

Sehr geehrter Herr Naumann,

die SPD stand mit in der Verantwortung, als das unselige und überflüssige Hundegesetz zum 1.4.2006...

Von: Byvire Obfgrqg

(...) Ich halte es für wichtig, dass neue Gesetze und Verordnungen nach Inkrafttreten auch auf ihre Wirksamkeit und Anwendbarkeit überprüft werden. Das muss auch für das Hundegesetz gelten. Insbesondere werde ich prüfen lassen, ob es Erleichterungen für die Besitzer von harmlosen Kleinsthunden geben kann. (...)

# Finanzen 18Dez2007

Sehr geehrter Herr Naumann,

mit großem Interesse verfolge ich Ihren Wahlkampf. Sie wollen viel bewegen und verändern. Dafür haben Sie in...

Von: Xnv Xeötre

(...) In einem Haushalt von rund 10 Milliarden Euro ist es möglich, diese Mittel ohne neue Defizite, ohne neue Schulden und ohne neue Vermögensverkäufe durch Mehreinnahmen und Umschichtungen zur Verfügung zu stellen. Außerdem werde ich Verträge und überteuerte Investionsprojekte aus der Zeit der CDU-Regierung auf den Prüfstand stellen. (...)

# Finanzen 17Dez2007

Hallo Hr. Müller,

sagen Sie mir bitte, wie Sie zur Privatisierung von Landesbetrieben stehen und ob Sie glauben, dass der Verkauf der HEW...

Von: qraavf crgref

An:

(...) Diese Maßnahmen haben den Hamburger Haushalt sehr entlastet und den Menschen dieser Stadt moderne Krankenhäuser gebracht. Das Mitarbeiter des LBK von ihrem Rückkehrrecht Gebrauch machen, halte ich für ihr gutes Recht und kann auch ihre Beweggründe zum Teil nachvollziehen. Ich bin aber optimistisch, dass diese Menschen angemessen und gleichwertig bei der Stadt beschäftigt werden. (...)

# Finanzen 16Dez2007

Sehr geehrter Herr Otten,

obwohl die Wirtschaft zurzeit brummt, kommt bei mir persönlich davon nichts an. Ich verdiene brutto nicht...

Von: Oneonen Jbyss

An:

(...) Wir haben sehr konkrete Vorstellungen, wie sich die finanzielle Situation der Bürger verbessern lässt. Ich kann dazu vorweg aus unserem am 1. (...)

# Finanzen 14Dez2007

Sehr geehrter Hr. Macholdt,

ich habe bisher über die PIRATEN noch nichts gehört.

Welches sind denn die Kern-Ambitionen der PIRATEN...

Von: flanavar Wrafba

An:
Robert Macholdt
PIRATEN

(...) die PIRATEN sind eine junge Themenpartei, die es in Deutschland seit einem Jahr gibt. Die Piratenparteien sind eine weltweite Bewegung, die sich den Themen des Informationszeitalters verschrieben haben. (...)

# Finanzen 14Dez2007

Liebe Frau Roocks,

einige Fragen zum Thema Umwelt und Finanzen :
1) Wie stehen Sie zum Bau des Kohlekraftwerks Moorburg

2) Wie...

Von: Eboreg Xenhfr

An:
Heike Roocks
DIE LINKE

(...) 3) Dass es vermehrte Leukemiefälle in der Nähe von Atomkraftwerken gibt, ist schon viel länger bekannt und wurde erst jetzt wieder mit aktuellen Studie wieder publik. Der Atomlobby sind das zwar zu wenig Beweise, aber wenn man ihnen vorschlägt, selbst dorthin zu ziehen, macht das ganz bestimmt keiner von ihnen! (...)

# Finanzen 12Dez2007

Sehr geehrter Herr Klee,
Manager werben Aktionäre mit bis zu 20%Dividende.Um deren Ansprüchen zu genügen,werden Maßnahmen zum Erhalt der...

Von: Qrgyrs Unezf

An:

(...) Die fortschreitende Entwicklung von Monokulturbetrieben in diversen Branchen, zudem mit nur noch einem wesentlichen Anbieter, kann nur durch neue Produktideen durchbrochen werden. Aber da muß dann schon der Geldgeber, Aktionär, überzeugt werden, sein Kapital zu investieren. (...)

# Finanzen 12Dez2007

Sehr geehrte Frau Buhl,

leider windet sich ihre Partei in der Frage, wie es mit den Schulen in Hamburg weiter gehen soll. Teile ihrer...

Von: Znexhf Fgrra

An:

(...) Die SPD möchte für alle Kinder gerechte Chancengleichheit und eine verbesserte Förderung. Deshalb setzt sich die SPD u.a. (...)

Pages