Fragen an die Kandidierenden — Hamburg 2008-2011 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 169 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 169 Fragen aus dem Themenbereich Innere Sicherheit und Justiz

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Ihren Plaketen prangert der Satz " Hamburg bleibt deutsch". Wie darf ich dass interpretieren?

...

Von: Puevfgvna Xyntrf

An:

Sehr geehrter Herr Klages,

die Antwort finden sie heute (12. Februar 2008) in unserer Rubrik Guten Morgen, Hamburg! auf der Startseite von...

Sehr geehrter Herr Dr. Dressel,

mit Interesse habe ich im Hamburger Abendblatt gelesen, dass Sie eine Große Anfrage zum Thema ´...

Von: Crgre Pynhf Ynzcerpug

(...) Aber das Thema Jugendgewalt ist etwas, das angesprochen gehört. Und ein CDU-geführter Senat, der 2001 angetreten ist, die Jugendgewalt zu reduzieren, muss sich fragen lassen, warum es heute mehr und nicht weniger Jugendgewalt gibt. Das ist meine Aufgabe als Oppositionspolitiker. (...)

Lieber Gert Schlüter,

ich habe noch eine Frage, die mir auf dem Herzen liegt:
Was werden die Linken in der Bürgerschaft und auch in...

Von: Gubznf Teharjnyq

An:
Gert Schlüter
DIE LINKE

(...) DIE LINKE ist genauso wie Sie der Ansicht, daß flächendeckende Videoüberwachung nicht automatisch zu mehr Sicherheit führt . In der Bürgerschaft werden wir entsprechende Anträge stellen, daß diese unsinnige Überwachung und Datengewinnung beendet wird. Wir werden dafür sorgen, daß dieses Thema in der breiten Öffentlichkeit diskutert wird. (...)

Sehr geehrte Frau Föcking !

Ich danke für Ihre Antwort. Ich hatt, wie geschrieben, Herrn Naumann eine ähnliche Frage gestellt. Die Antwort...

Von: Senax Wnuapxr

(...) Was die Frage des Umgangs mit Intensivtätern anbelangt, so habe ich, denke ich, deutlich gemacht, dass Prävention nur eine - wenn auch sehr wichtige - Maßnahme unter mehreren ist. Unser Strafrecht sieht eine große Palette von Sanktionen gegen Schwerkriminelle vor. In jüngerer Zeit wurde u.a. (...)

Herr Batenhorst,

auf den Plakaten Ihrer Partei sind Aussagen wie "Kriminelle Ausländer raus!" und "Hamburg bleibt deutsch" zu lesen. Sollte...

Von: Unaf Oynax

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Herr Rüß,
was gedenken Sie gegen die Prostitution rund um den Hansaplatz zu tun?
Ich wohne in der Brennerstrasse und es ist...

Von: Jbystnat Naqreßra

An:

(...) Drogen - Drogenhandel - Drogenkriminalität: ich selbst möchte nicht in einer Stadt leben, in der selbst den Kindern (geduldet) Drogen angeboten werden, in der gerade Ältere Opfer von Drogenkriminalität werden - so ist es ja leider derzeit bei uns. (...)

Welche Ideen und Vorschläge haben Sie und Ihre Partei um die zunehmende Kameraüberachung, Onlinedurchsuchung und Vorratsdatenspeicherung - kurz -...

Von: naav tebff

An:

(...) der Überwachunswahn ist ja eines unserer Kernthemen, daher haben wir dazu allerhand Ideen. Grundsätzlich drängen wir auf den Erhalt der Grundrechte, besonders die Unverletzlichkeit der Wohnung sowie das Brief-, Post-, und Fernmeldegeheimnis. (...)

Sehr geehrte Frau Meyer-Kainer,

neben anderen Themen wird in der Hamburger Politik auch die Jugendgewalt derzeit stark diskutiert.

...

Von: Pnevan Fpuöa

(...) Als Schulpolitikerin sage ich zudem, dass gute Bildung und Chancen für unsere Kinder und Jugendlichen die beste Prävention gegen Gewalt sind. Diesbezüglich haben wir viel erreicht: kleinere Klassen in sozialen Brennpunkten, aber auch hamburgweit, 12 neue Ganztagsgrundschulen in sozial benachteiligten Stadtteilen geschaffen und insgesamt die Zahl der Ganztagsschulen mit 83 mehr als verdoppelt. (...)

Sehr geehrte Frau Domres,

neben anderen Themen wird in der Hamburger Politik auch die Jugendgewalt derzeit stark diskutiert.

Wie...

Von: Pnevan Fpuöa

An:

(...) Den Bau des Kohlekraftwerks Moorburg halte ich für falsch. Es ist für Hamburg überdimensioniert, ein Kohlekraftwerk ist auch vor dem Hintergrund des Klimaschutzes der falsche Weg. (...)

Thema: Innere Sicherheit und Justiz

äh, moin.

ihr verkauft nicht ernsthaft nato-flaggen in euerm shop? die nato hat garantiert...

Von: gbovnf jrore

An:

(...) Daher war es auch mir ein Anliegen, dass die Fahnen entfernt wurden. Denn ungeachtet meiner persönlichen Einstellung, ich selber sehe viele NATO-Missionen und andere miltärische Aktivitäten sehr kritisch. Und bin der Meinung, dass auch außenpolitische Entscheidungen und das Mititär so transparent wie möglich sein müssen, um zu gewährleisten, dass es tatsächlich nur zur Verteidigung dient.), bin ich der Meinung, dass wegen der Konzentration der Piratenpartei auf bestimmte Kernthemen ein Statement zu militärischen Angelegenheiten unangebracht ist. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Steffen,

würde die GAL das Strafvozugsrecht in Hamburg liberalsieren (wenn es denn mit der SPD möglich wäre)?...

Von: Hyevpu Ratrysevrq

An:
Dr. Till Steffen
DIE GRÜNEN

(...) Wir von der GAL haben daher einen eigenen Gesetzesentwurf ( http://www.gal-fraktion.de/cms/justiz/dokbin/174/174096.gal_gesetzesentw... ) zum Jugendstrafvollzug vorgelegt. Darin möchten wir den Jugendstrafvollzug modernisieren. Erzieherische Konzepte sollen Disziplinarmaßnahmen als Reaktion auf Fehlverhalten der Jugendlichen weitgehend ersetzen. (...)

Wie stehen Sie und die ödp zur geschlossenen Unterbringung von Kindern und Jugendlichen im Heim Feuerbergstraße?
(P.S. Ihre Antwort zu...

Von: Hyevpu Ratrysevrq

An:

(...) Generell ist die Forderung nach geschlossener Unterbringung für Jugendliche nicht vertretbar und deshalb zurückzuweisen. Kinder- und Jugendhilfe hat in erster Linie den Auftrag Betroffene zu unterstützen und zu fördern. Jugendhilfe hat nicht den Auftrag Freiheit zu entziehen, was einer Verwahrung von Jugendlichen gleichkommt. (...)

Pages