Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2005-2009

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 568 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 568 Fragen aus dem Themenbereich Integration

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Integration 9Juni2009

09.06.09

Sehr geehrter Herr Dr. Westerwelle!

Ich bin nicht damit einverstanden, dass für weibliche muslimische Schulkinder sog. "...

Von: Ryxr Fgehax

(...) Die FDP plädiert für eine rationale Integrationspolitik, die Integrationsprobleme nicht verschweigt. (...) Unverzichtbare Voraussetzungen sind für die FDP vor allem das Beherrschen der deutschen Sprache, Kenntnis und Achtung unserer Verfassung und deren Grundwerte. (...)

# Integration 4Juni2009

Frau Barnett,

Ich fordere eine Antwort darauf, was sich die SPD dabei denkt, türkischsprachige Wahlplakate aufzuhängen.

1. Wer hat...

Von: Naqernf Gbz

An:

Sehr geehrter Herr Tom,

zwischenzeitlich haben Sie ja sicherlich die Antworten auf die beiden Fragen gelesen und zur Kenntnis genommen....

# Integration 2Juni2009

Sehr geehrte Frau Barnett,

in Ihrer Stadt Ludwigshafen habe ich Wahlplakatte für den SPD-Kandidaten Selim Özkan gesehen. Da sie aber...

Von: Puevfgvna Sentfgrva

An:

(...) Es wird doch sicher jeder einen kennen, vermuteten Kandidat und Partei. Da in der Stadt der Anteil der ausländischen Einwohnerinnen und Einwohner und derjenigen, die inzwischen deutsche Staatsbürger geworden sind, ausgesprochen hoch ist, sollte das nicht zu schwer sein - und wir wünschen uns, dass alle miteinander ins Gespräch kommen! (...)

# Integration 2Juni2009

Guten Tag, Frau Barnett,

ich bin nicht in Ludwigshafen wahlberechtigt; dennoch kann ich nicht umhin, der SPD ein großes Lob dafür...

Von: Nyoerpug Znvre

An:

(...) wenn Sie meine Antwort an Herrn Fragstein lesen, sehen Sie Folgendes: Es geht Selim Özkan nicht darum, in einer anderen Sprache zu werben, sondern er will die Menschen ins Gespräch bringen. (...)

# Integration 1Juni2009

Sehr geehrter Herr MdB Dr. Dieter Wiefelspütz,

am 31.5.2009 war von Ihnen die Antwort „ich fühle mich seit vielen Jahren dem jüdischen...

Von: Ryyra Erangr Xbrfyvat

Sehr geehrte Frau Koesling,

ich habe meiner Antwort nichts hinzuzufügen. Sie ist klar und verständlich.

Mit freundlichen Grüßen...

# Integration 31Mai2009

Sehr geehrter Herr Dr. Wiefelspütz,

zum Thema "Integration/Einwanderung" habe ich zwei Fragen:

1) Warum wird nicht angesichts der...

Von: Qe. Nyblf Uüggreznaa

(...) Die wirkliche demographische Katastrophe ist das ungebremste Wachstum der Weltbevölkerung. Angesichts von 5 Millionen fehlenden Arbeitsplätzen in Deutschland eine größere Einwanderung in den deutschen Arbeitsmarkt zu befürworten, halte ich für verantwortungslos, nicht zu reden von den bis heute nicht gelösten Integrationsproblemen. (...)

# Integration 31Mai2009

Sehr geehrter Herr Schäuble,

sicherlich haben Sie als Innenminister in den letzten Tagen aufmerksam verfolgt, was in den letzten Tagen in...

Von: Wöet Jrvff

(...) ich stimme mit Ihnen darin überein, dass es grundsätzlich nicht akzeptabel wäre, wenn Unionsbürger Freizügigkeitsrechte ausnutzen würden, allein um Leistungen aus den deutschen Sozialsystemen zu erhalten. Allerdings wurde sowohl auf europäischer Ebene als auch vom deutschen Gesetzgeber Vorsorge dafür getroffen, dass die Freizügigkeit nicht zu Sozialleistungstourismus und einer Zuwanderung in die Sozialsysteme führt. (...)

# Integration 31Mai2009

Sehr geehrter Herr Heil,

zum Thema "Einwanderung/Integration" habe ich zwei Fragen:

1) Warum wird nicht angesichts der...

Von: Qe. Nyblf Uüggreznaa

An:

(...) Migration ist für uns eine alltägliche Realität. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben erkannt, dass eine moderne Migrationspolitik zwei Herausforderungen annehmen muss: wir müssen Zuwanderungsprozesse in unserem eigenen Interesse steuern und gestalten, ohne unsere humanitären Verpflichtungen im Rahmen des internationalen Flüchtlingsschutzes zu vernachlässigen. Und wir müssen die Integration der Migrantinnen und Migranten als eine wichtige Daueraufgabe der Politik und der Gesellschaft insgesamt begreifen. (...)

# Integration 31Mai2009

Sehr geehrter Herr Dr. Westerwelle,

mit grußem Interesse habe ich Ihre Antwort zu einer Frage vom letzten Jahr gelesen, die ich nochmals...

Von: Qe. Nyblf Uüggreznaa

(...) Migrations- und Integrationspolitik spielt für die FDP gerade angesichts der demographischen Entwicklung in unserem Land eine entscheidende Rolle. Noch in diesem Monat wird die FDP-Bundestagsfraktion zu dem Thema einen Fachkongress durchführen. (...)

# Integration 31Mai2009

Sehr geehrter Herr Dr. Schäuble,

gerne möchte ich Sie über eine Aussage Ihres Abgeordnetenkollegen Dr. Gerhardt informieren:

"Seit...

Von: Qe. Nyblf Uüggreznaa

(...) die Union hat durchaus erkannt, dass der demographische Wandel zu einem stärkeren Wettbewerb um die besten Köpfe führt. Der Deutsche Bundestag hat daher das von mir als Bundesinnenmister angeregte Arbeitsmigrationssteuerungsgesetz beschlossen. (...)

# Integration 25Mai2009

Sehr geehrter Herr Wiefelspütz,

Ihre Antwort vom 21.5.2009 zur Frage des Bleiberechts für geduldete Ausländer und der Verwendung von...

Von: Pynhqvhf Ibvtg

(...) Es ist freilich überhaupt nicht klar, mit welchem Ziel die CDU/CSU dies tut. Ich halte die Position der Union für zumindest grob fahrlässig. (...)

# Integration 24Mai2009

Sehr geehrter Herr Ströbele,

letzte Woche kam es im Görlitzer Park zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei einerseits und Roma, die dort (...

Von: Wbnpuvz Shyqn

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages