Reform des Urheberrechts

26 März 2019

Seit dem Jahr 2016 steht eine Reform des EU-Urheberrechts im Raum. Nach vorhergegangenen Abstimmungen im Juli und September 2018, wurde nun am 26.03.2019 im Europäischen Parlament über die endgültige Fassung der Reform namentlich abgestimmt. Mit dieser Reform sollen bei künftigen Verstößen gegen das geltende Urheberrecht nicht mehr die Nutzer, sondern die Plattformen selbst für eventuelle Schadensersatzansprüche haftbar gemacht werden. Die Plattformen sollen zudem verpflichtet werden, Uploadfilter zu verwenden.


348 Europaabgeordneten haben der Reform des EU-Urheberrechts zugestimmt, damit wurde sie angenommen. Die deutschen MdEP haben mehrheitlich gegen die Reform gestimmt, nur 37 Abgeordnete entschieden sich dafür. Die Zustimmungen stammen hauptsächlich aus den Reihen der CDU/CSU.

Weiterlesen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Alle Abstimmungen des Parlamentes

Kommentare

Moin, das Abstimmungsergebnis von Frau Preuß ist hier falsch wiedergegeben
https://twitter.com/SPDEuropa/status/1110533504180338689

Danke für diese Information, *Abstimmungsfehler* passieren im EUP immer wieder. Mann könnte glauben da versuchen MEP's nachträglich zu verschleiern wofür sie gestimmt haben. Das Ergebnis der Abstimmung kann durch nachträgliche Korrektur nicht mehr geändert werden. Frau Preuß hat also dafür gestimmt...

Was heißt hier glauben, die verschleiern eindeutig ihre Stimmen! Das auf dieser Seite die "korrigierten", aber eben nicht zählenden Stimmen dargestellt werden hat wohl auch nichts mit "weil transparenz vertrauen schafft" zu tun.
Und wo bekomme ich nun die unverfälschten Ergebnisse zu sehen?! Kann ja nicht sein, dass man sowas nirgendwo findet!

Es müsste zumindest gekennzeichnet werden, finde ich.

Korrektur ist anscheinend möglich, bringt aber nur was wenn es die entscheidende Stimme ist.
http://kmc.europarltv.europa.eu/p/102/sp/10200/serveFlavor/entryId/0_9al...

wieder einmal enttäuschen mich die Christdemokraten....
freiheitlich demokratisch ist anders definiert!

Warum sind hier von 27 SPD-Abgeordneten nur 24 gelistet?!

Schön das über so etwas diskutiert wird zwischen alten Säcken die sich wahrscheinlich nicht mal mit dem Internet auskennen was trauriger weise die meisten auch schon bewiesen haben! In ganz Deutschland geht "die Jugend" auf die Straße und direkt ist man gekauft oder oder sogar ein Bot... Bezweifle stark das alles koscher ist was damit zusammenhängt nur weil eben Youtube usw. Damit soviel Geld machen.

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.