Fragen und Antworten

Frage an
Birgit Collin-Langen
CDU

Warum soll eine ganze Website bestraft werden, wenn ein einzelner User eine Straftat begeht? Wir können doch nicht eine Firma verklagen, wenn einer ihrer Angestellten eine Straftat begeht was ist der Unterschied?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
21. März 2019

(...) Ziel der Reform des Urheberrechts ist es, die Position derjenigen zu stärken, die die Rechte an kreativen Werken besitzen und darüber mit großen Online-Plattformen verhandeln müssen. Das neue EU-Gesetz soll ihnen eine bessere Vergütung für die Nutzung ihrer kreativen Inhalte ermöglichen. Derzeit bleibt die Wertschöpfung weitestgehend bei den Plattformen. (...)

Frage an
Birgit Collin-Langen
CDU

Sehr geehrte Frau Collin-Langen,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
06. März 2019

(...) Die Urheberrechtsreform wird sehr emotional diskutiert und dabei wird oft das eigentliche Ziel aus den Augen verloren. Es geht nicht um Zensur oder dem Abschaffen von YouTube. Ziel ist es, dass das Internet kein rechtsfreier Raum sein soll, die Prinzipien des Rechtsstaats auch im Netz gelten müssen und Eigentumsrechte, etwa von Künstlern und Kreativen gewahrt bleiben müssen. (...)

Frage an
Birgit Collin-Langen
CDU

(...) Außerdem möchte ich wissen, ob und wie Sachverständige bzw. Expertenmeinungen ihre Meinung zu dem Artikel beeinflusst haben.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
01. März 2019

(...) Die Urheberrechtsreform wird sehr emotional diskutiert und dabei wird oft das eigentliche Ziel aus den Augen verloren. Es geht nicht um Zensur oder dem Abschaffen von YouTube. Ziel ist es, dass das Internet kein rechtsfreier Raum sein soll, die Prinzipien des Rechtsstaats auch im Netz gelten müssen und Eigentumsrechte, etwa von Künstlern und Kreativen gewahrt bleiben müssen. (...)

Frage an
Birgit Collin-Langen
CDU

Wie stellen sie sich vor, soll Artikel 13 technisch umgesetzt werden? Es gibt bereits ein Content ID System z.B auf Youtube und dieses ist sehr fehleranfällig und wie sollen sich kleinere Plattformen Upload Filter leisten? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
27. Februar 2019

(...) Es geht nicht um Zensur oder dem Abschaffen von YouTube. Ziel ist es, dass das Internet kein rechtsfreier Raum sein soll, die Prinzipien des Rechtsstaats auch im Netz gelten müssen und Eigentumsrechte, etwa von Künstlern und Kreativen gewahrt bleiben müssen. Darüber sind wir uns wohl alle einig. (...)

Abstimmverhalten

Über Birgit Collin-Langen

Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Berufliche Qualifikation
Juristin
Geburtsjahr
1956

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete EU-Parlament 2014 - 2019

Fraktion: CDU/CSU (EVP)
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rheinland-Pfalz
Listenposition:
2

Kandidatin EU-Parlament Wahl 2014

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Rheinland-Pfalz
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Rheinland-Pfalz
Listenposition:
2

Abgeordnete EU-Parlament 2009 - 2014

Fraktion: CDU/CSU (EVP)
Wahlkreis: Rheinland-Pfalz
Wahlkreis:
Rheinland-Pfalz
Listenposition:
4

Kandidatin EU-Parlament Wahl 2009

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Rheinland-Pfalz
Wahlkreis:
Rheinland-Pfalz
Listenposition:
4