Fragen an die Kandidierenden — Sachsen (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 17 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 17 Fragen aus dem Themenbereich Wirtschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Wirtschaft 30Aug2019

Ich habe einige Wahlprogramme gelesen. Ich komme zu dem Schluss dass die AfD mit Abstand das beste Programm ausgearbeitet hat. Einige Aspekte...

Von: Senaxn Füß

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 30Aug2019

(...) als Ihren Anhänger wundern mich Ihre Aussagen zum Wahlkampf in Sachsen und ich bitte um Erläuterung: - "Grüne in den Tagebau" Sie und ich sprechen uns für den Erhalt der Braunkohlewirtschaft in Sachsen aus. Wenn nun die Arbeitsplätze dort nicht gestrichen, sondern von den Grünen besetzt werden würden, brächte das den Betroffenen Bergleuten gar nichts. (...)

Von: Znegva Eragmfpu

An:
Frauke Petry
Die blaue Partei

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 26Aug2019

(...) Nun stehen wir möglicherweise vor wesentlich disruptiveren Veränderungen, als wenn diese bereits in der Vergangenheit angegangen worden wären - zum Leidwesen der Beschäftigten. In dieser Hinsicht unterscheidet sich die Situation in Sachsen von der in Brandenburg, wo die Linke an der Regierung beteiligt ist, nur unwesentlich. (...)

Von: Ivaprag Fpueöqre-ZpXvyybc

An:
André Schollbach
DIE LINKE

(...) Zunächst gestatten Sie mir einen Hinweis: Selbstverständlich nehme ich bezüglich des Kohleausstiegs keine neutrale Position ein. Die Notwendigkeit des Kohleausstiegs steht für mich außer Frage! Die hier vorgegebene These lautet jedoch: "In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen". (...)

# Wirtschaft 15Aug2019

(...) der Braunkohleausstieg mit dem Kohlepaket, in dem Gelder für den weiteren Ausbau den Flughafens Leipzig/Halle als Frachtdrehkreuz eingestellt sind und auch der Koalitionsvertrag, in dem festgeschrieben ist, dass der weitere Ausbau des Flughafens Leipzig / Halle als Luftfrachtdrehkreuz nun sogar mit Regierungsauftrag der jetzigen Bundesregierung legitimiert ist, manifestieren die Erweiterung der Lärm-und Umweltschadenquelle Flughafen Leipzig/Halle auf dem Rücken der Bürger. Dem Totschlagargument „ Arbeitsplätze“ steht der Artikel 2 des Grundgesetztes Absatz 2 gegenüber: „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“ Es ist unglaublich, dass die nachweislich durch Fluglärm verursachten Gesundheitsschäden einfach ignoriert werden. (...)

Von: Urvxr Oyhz

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 12Aug2019

(...) 3. Unterstützen Sie die Einführung einer Kerosinsteuer? (...)

Von: Urvxr Oyhz

An:
Dr. Claudia Maicher
DIE GRÜNEN

(...) Unabhängig davon, dass die Umsetzung einer CO2-Steuer auf Bundesebene entschieden wird: Wir GRÜNE wollen eine CO2-Steuer, die sozial ausgestaltet eine Lenkungswirkung erzielt, und so beispielsweise die Bahn gegenüber dem Flugverkehr deutlich stärkt. Nur so werden die Folgeschäden der fossilen Energienutzung stärker im Preis abgebildet, die Verursacher des Klimawandels werden zumindest anteilig an den von ihnen verursachten Kosten beteiligt und es werden Anreize gesetzt, klimafreundliche Alternativen zu wählen. (...)

# Wirtschaft 12Aug2019

(...) 3. Unterstützen Sie die Einführung einer Kerosinsteuer? (...)

Von: Urvxr Oyhz

An:
Rico Gebhardt
DIE LINKE

(...)

# Wirtschaft 12Aug2019

(...) 3. Unterstützen Sie die Einführung einer Kerosinsteuer? (...)

Von: Urvxr Oyhz

An:

(...) und Leipziger in der Fluglärmkommission, die Einschränkung der Nutzung der kurzen Südabkurvung, die Einführung eines Bonusprogramms für moderne, leisere und emissionsärmere Flugzeuge am Flughafen (...)

# Wirtschaft 12Aug2019

(...) 3. Unterstützen Sie die Einführung einer Kerosinsteuer? (...)

Von: Urvxr Oyhz

An: Martin Dulig

(...)

# Wirtschaft 12Aug2019

(...) 3. Unterstützen Sie die Einführung einer Kerosinsteuer? (...)

Von: Urvxr Oyhz

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 2Aug2019

(...) Guten Tag, es würde mich interessieren wesshalb Sie den Braunkohlekumpels kein Angebot machen? Nur das festhalten an einer dahinsiechenden Zukunft, bis zur endgültigen Abwicklung!? (...)

Von: Naqernf Wnabjvgm

An:

(...) unter Berücksichtigung der in Berlin getroffenen Entscheidungen zum Ende der Kernenergieverstromung in den nächsten Jahren, benötigen wir ganz sicher noch eine Energieerzeugung aus der heimischen und kostengünstigen Braunkohle. (...)

# Wirtschaft 25Juli2019

In Deutschland nimmt der Baumbestand zu aber in der Lausitz nimmt er ab. Wir waren in Europa eins der drei größten geschlossenen Waldgebiete. (...)

Von: Naqernf Urvfyre

An:
Antonia Mertsching
DIE LINKE

(...) ich schulde Ihnen noch eine Antwort: Ich weiß, dass Holz geschlagen wurde, obwohl es genug Schadholz gab und gibt, das zuerst aus dem Wald (...)

# Wirtschaft 23Juli2019

(...) Meines Erachtens sehr positiv, stehen Sie nach wie vor zu diesen Worten. Werden Sie sich einsetzen, um das unglaubliche Unrecht auf die politische Tagesordnung zu bringen? Es würde viele erfreuen. (...)

Von: Sevrqevpu Jntare

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.