Fragen an die Kandidierenden — Sachsen (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 63 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 63 Fragen aus dem Themenbereich Verkehr und Infrastruktur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) Wie stellt sich dazu Ihre Partei? Soll es so stiefmütterlich im Radwegebau weitergehen? Fliest auch Geld in den Ausbau und die Instandsetzung bestehender Straßen? (...)

Von: Ibyxre Uratfg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Werden die Fahrradfahrer jetzt besser behandelt und das Streckennetz mehr ausgebaut? Viele ältere Menschen in der Nachbarschaft trauen sich nicht mehr auf die „Raserstraßen“. (...)

Von: Gubznf Uöuyre

An: Martin Dulig

(...) ich will erreichen, dass wir beim Thema Mobilität in Sachsen umdenken. Wir dürfen den Verkehr nicht mehr nur aus Sicht der Windschutzscheibe denken – wir müssen auch mehr an Bus und Bahn, an Fußgänger und auch ganz dringen an den Radverkehr denken. (...)

Wie soll es mit der Bahnstrecke zwischen Döbeln und Meissen weitergehen wenn Sie gewählt werden??

Von: Gubznf Züyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wie positioniert sich Ihre Partei zum Ausbau des ÖPNV und eines wirklich sicheren Radwegenetzes sowie zur Zurückdrängung des weiter steigenden Individualverkehrs in der Stadt Leipzig?

Von: Byns Genonyfxv

An:

(...) Meine Partei hat das Ziel, den Anteil des ÖPNV – und das gilt für ganz Sachsen – von derzeit 10% auf 20% zu erhöhen, also zu verdoppeln. Dazu wollen wir ein einheitliches Verbundsystem, welches durchschaubar ist und ich nicht Angst haben muss, ob das im Zug mitgeführte Fahrrad auch noch ab Riesa kostenfrei ist. (...)

Wie würden Sie sich als Abgeordnete in der nächsten Legislaturperiode für mehr Sicherheit für fahrradfahrende auf sächsischen Straßen innerorts und außerorts einsetzen?

Von: Wna Xebpxre

An: Solidarität muss praktisch werden!
Franziska Fehst
DIE LINKE

(...) Wir wollen einen Radwegeanteil von 50 % an Bundes- und Staatsstraßen bis 2024 Außerdem brauchen wir Radschnellwege und überdachte Radabstellanlagen an allen Bahnhöfen, damit das Kombinieren von Rad und Bahn leichter wird. (...)

(...) Anstatt die LKW von der Straße zu holen, regulierend einzugreifen, Raser aus dem Verkehr zu ziehen und für Ordnung und Einhaltung der StVO zu sorgen … redet die Politik über die Schaffung neuer, größerer Rastplätze … Was wollen sie, was will die CDU dafür tun, dass sie Autobahnen sicherer werden und ALLE Verkehrssünder auch grenzübergreifend zur Verantwortung gezogen werden? Wie soll der Verkehr künftig reguliert werden, welche realistischen Maßnahmen stellen sie sich vor, um die Autobahnen nicht noch stärker zu "verstopfen"? (...)

Von: Ryiven Fgeruynh

An:

(...) Die A4 ist eine eine wichtige Lebensader und ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für unsere Region. Es müssen viele Beteiligte mitwirken, um hier zu Verbesserungen zu kommen. (...)

(...) Was ist also passiert, das heute Verhältnisse existieren, die man eigentlich nur als unzumutbar bezeichnen kann? (...) Wieso gibt es hier keine Forderung nach Aufklärung von Zuständen, wo einer den anderen Beschuldigt und keiner was versprochen haben will, aber die Region wie in Geiselhaft genommen wird? (...)

Von: Crgre Cvgfpu

An:
Rico Gebhardt
DIE LINKE

(...) In Bezug auf die Fernverkehrsanbindung von Chemnitz sehen wir es als Erfolg, dass es zu einer Elektrifizierung von Leipzig her kommen wird. Bis diese steht und Fernverkehrsangebote etabliert sind, wird – da haben Sie Recht – noch einige Zeit vergehen. (...)

Sehr geehrter Herr Dulig,

wie sie auf die Fragen in den Wahlprüfsteinen von Pro Bahn schreiben, wollen sie eine angebotsorientierte ÖPNV-...

Von: Crgre Cvgfpu

An: Martin Dulig

(...) Doch mittlerweile kommt Bewegung in die Sache. Denn einerseits besteht ja schon jetzt ein elektrifizierter Gleisanschluss nach Chemnitz, z.B. über Riesa nach Berlin oder aber über das sächsische Teilstück der Sachsen-Franken-Magistrale via Dresden. Stetiger Druck von mir, unterstützt von den lokalen Bundestagsabgeordneten hat bewirkt, dass die Deutsche Bahn nun zugesichert hat, die Verlängerung der Intercity-Linie 17 von Rostock über Dresden nach Chemnitz in zwei Varianten zu prüfen. (...)

Sehr geehrte Katja Meier,

in ihrer Antwort auf die Wahlprüfsteine von Pro Bahn ist ihr Veränderungswille nicht zu übersehen.

...

Von: Crgre Cvgfpu

An:
Katja Meier
DIE GRÜNEN

(...) wie ich aus Ihrer Frage herauslese, haben Sie einige Kenntnisse über den Bahnverkehr in Sachsen. Wenn Sie nun fragen, wieso wir GRÜNE als Opposition für die Mißstände keine Öffentlichkeit herstellen, muss ich Ihnen ein Stück weit widersprechen. (...)

Sehr geehrter Herr Dulig,

ich danke Ihnen für Ihre Antworten auf meine Fragen vom 03.08.19. Im Sinne eines Dialogs drängen sich folgende...

Von: Wbnpuvz Fras

An: Martin Dulig

(...) Die Gelder aus dem Strukturfonds sind für Investitionen in Infrastruktur wie die Straßen- und Bahnanbindung an den Flughafen geplant. Der Betreiber des Flughafens bekommt für den geplanten Ausbau keine Mittel aus dem Strukturfonds. Die Ausbaukosten von 500 Mio. (...)

(...)

Von: Wraf Syrvfpuunhre

An:

(...) Deshalb werde ich das Problem auf jeden Fall aufgreifen und mich in dieser Frage mit der Verkehrsbehörde in Verbindung setzen. (...)

(...) Was möchten Sie unternehmen um den ländlichen Raum zu stärken?

Von: Znaserq Urro

An:

(...) Sie haben Recht mit Ihrer Feststellung, dass unter anderem durch die Stilllegung zahlreicher Bahnstrecken der ländliche Raum 'abgehängt' wurde. Ich bin ganz klar für die Re-Aktivierung der Bahnstrecken, verbinden diese doch die kleineren Orte mit der Stadt bzw. (...)

Pages