Fragen an die Kandidierenden — Bundestag 2013-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 716 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 716 Fragen aus dem Themenbereich Soziales

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Soziales 19Sep2013

Sehr geehrter Frau Lötzsch

ich habe einen handwerklichen Beruf erlernt, darf meinen Beruf aber nicht mehr ausüben. Weder das Arbeitsamt...

Von: Trbet Znlre

An:

(...) Wir wollen eine Bürgerversicherung, in die unabhängig von der Einkommensart eingezahlt wird, also eine echte Solidarversicherung. (...) Diese muss freiwillig, voll sozialversicherungspflichtig und wenigstens zum gesetzlichen Mindestlohn entlohnt sein. (...)

# Soziales 19Sep2013

Sehr geehrter Herr Jäger,

ich habe einen handwerklichen Beruf erlernt, darf meinen Beruf aber nicht mehr ausüben. Weder das Arbeitsamt noch...

Von: Trbet Znlre

An:
Edmond Jäger
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 19Sep2013

Sehr geehrter Herr Schweizer,

Ihrem Einsatz gegen Stuttgart 21 kann ich zustimmen und ich finde es auch absolut legitim, dass Sie als...

Von: Fvzbar Reafg

An:
Frank Schweizer
Einzelbewerber

(...) An der Zahl der CDU -Mandate wird sich nach Lage der Umfragen nichts ändern. Wenn der Machtwechsel in Berlin an einer Stimme scheitert, wird das nicht an mir liegen sondern an den anderen Stuttgarter Kandidaten, die aus innerparteilichen Gründen ein gutes Erststimmenergebnis vorweisen möchten. (...)

# Soziales 19Sep2013

Sehr geehrter Herr Krause Uhl,

sicherlich wissen Sie das es in Bernau seit Wochen eine Dienstagsdemo gibt gegen die Altanschluß - Gebühren...

Von: Hjr Jbyyva

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 19Sep2013

Sehr geehrter Herr Mangold,

sicherlich wissen Sie das es in Bernau seit Wochen eine Dienstagsdemo gibt gegen die Altanschluß - Gebühren....

Von: Hjr Jbyyva

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 19Sep2013

Sehr geehrter Herr Bante,
mich beschäftigt immer wieder durch Erzählungen im Bekanntenkreis und
aus der eigenen Familie die Frage nach...

Von: Wbnpuvz Fpuügg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 19Sep2013

Sehr geehrter Herr Durz,
mich beschäftigt immer wieder durch Erzählungen im Bekanntenkreis und aus der eigenen Familie die Frage nach der...

Von: Wbnpuvz Fpuügg

An:

(...) In Deutschland gibt es derzeit etwa 2,6 Millionen Selbstständige ohne Angestellte. Viele davon sind in der Tat nur unzureichend für das Alter oder Krankheitsfälle abgesichert. Ich möchte mich dafür einsetzen, ihren sozialen Schutz zu verbessern und eine Altersvorsorgepflicht für alle Selbstständigen einzuführen, die nicht bereits anderweitig abgesichert sind. (...)

# Soziales 18Sep2013

Sehr geehrte Frau Kofbinger,

in Ihrem Wahlkreis wohnen zahlreiche freie Künstler und Publizisten. Ich selbst bin selbstständiger...

Von: Zngguvnf Aögure

An:
Anja Kofbinger
DIE GRÜNEN

(...)

# Soziales 18Sep2013

Sehr geehrter Carsten Sieling,

Sie behaupten in der Antwort auf Herrn Budach, das ein BGE die Gesellschaft spalten würde. Wie kommen Sie zu...

Von: Zvexb Fpuüyre

(...) In meiner Antwort an Herrn Ohqnpu habe ich nicht behauptet, dass ein bedingungsloses Grundeinkommen die Arbeitslosigkeit erhöhen würde. Vielmehr befürchte ich, dass die Verweildauer der Arbeitslosen in der Arbeitslosigkeit mit einem bedingungslosen Grundeinkommen steigt. (...)

# Soziales 18Sep2013

Sehr geehrte Frau Schwarzer,

in Ihrem Wahlkreis wohnen zahlreiche freie Künstler und Publizisten. Ich selbst bin selbstständiger...

Von: Zngguvnf Aögure

(...) Die Künstlersozialversicherung ist ein wichtiger Bestandteil der Kulturförderung in Deutschland und für viele freischaffende Künstler und Publizisten die einzig verfügbare Form der sozialen Absicherung. Sie bietet vor dem Hintergrund unregelmäßiger Auftragslagen, schwankenden Honoraren und schlechter Absicherung eine gesetzlich garantierte Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung für Freiberufler in der Kreativwirtschaft. (...)

# Soziales 18Sep2013

Sehr geehrter Herr Dr. Felgentreu,

in Ihrem Wahlkreis wohnen zahlreiche freie Künstler und Publizisten. Ich selbst bin selbstständiger...

Von: Zngguvnf Aögure

(...) das Wahlprogramm der SPD enthält zu der von Ihnen angesprochenen Problematik die lapidare Aussage: "Die solidarische Finanzierung der Künstlersozialversicherung durch Künstler und Unternehmen ist für die SPD nicht verhandelbar." Ich fasse das als eine unzweideutige Unterstützung Ihrer Position auf - damit wird die von Ihnen zitierte (aus meiner Sicht ziemlich hinterlistige) Förderung der FDP zurückgewiesen. Die künstlerisch und frei publizistisch Tätigen brauchen für ihre gesellschaftlich unverzichtbare Arbeit die bescheidene soziale Sicherheit, die die KSK bietet. Sie darf nicht eingeschränkt werden. (...)

# Soziales 18Sep2013

Ihnen ist die Einführung eines s.g. bedingungslosen Einkommens besonders wichtig, wie ich auf wenwaehlen.de erfahren habe. Mir war bekannt, dass...

Von: Byvire Xebua

An:
Bianca Staubitz
PIRATEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages