Fragen an die Kandidierenden — Bundestag 2013-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 192 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 192 Fragen aus dem Themenbereich Sicherheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Sicherheit 10Sep2013

Sehr geehrter Herr Schröder,

die Klasse SZA 11A (Zahntechniker im 3. Lehrjahr) möchte Ihnen folgende Frage stellen:
Wie soll bei...

Von: Ulha-Wh Yrr-Dhnfg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 9Sep2013

Sehr geehrte Frau von der Leyen,

wie stehen Sie dazu, das "Problem"
des in Deutschland seit Jahrzehnten illegal stattfindenden...

Von: Naqernf Nregf

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir danken Ihnen herzlich für Ihre Anfrage an Frau Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen, MdB.

...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Sicherheit 9Sep2013

Sehr geehrter Herr Dr. Rösler,

wie stehen Sie dazu das "Problem" des in Deutschland seit Jahrzehnten illegal stattfindenden Cannabis-...

Von: Naqernf Nregf

(...) Modellversuche für die kontrollierte Abgabe von Cannabisprodukten an Erwachsene lehnen wir Liberale ab. (...)

# Sicherheit 9Sep2013

Sehr geehrter Herr Gabriel,

wie stehen Sie dazu das "Problem", des in Deutschland seit Jahrzehnten illegal stattfindenden Cannabis-...

Von: Naqernf Nregf

An:

(...) Schon 12- bis 15-Jährige konsumieren regelmäßig Cannabis, wie der aktuelle Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung darlegt. Eine Legalisierung würde diesen Konsum nicht einschränken sondern erhöhen. (...)

# Sicherheit 9Sep2013

Hallo Frau Sünder! Wie sehen Sie die Notwendigeit von Abrüstung? In Ihrem Wahlkreis gibt es einen Militärstandort. Habe gelesen, daß Sie sich für...

Von: Oreaq Urvfr

An:

(...) Eindrucksvollstes Beispiel ist für mich immer noch das "NEIN" von Bundeskanzler Schröder zum Irak-Krieg. Und daraus folgt natürlich ein konsequentes Eintreten für Abrüstung. Das steht ganz außer Frage. (...)

# Sicherheit 9Sep2013

Sehr geehrter Herr Dr. Miersch,

neben der Wirtschaft, der Arbeitslosigkeit und der Bildung bewegt die Bürger noch ein ganz anderes Thema:...

Von: Cnhy Oöuz

(...) Kriminell wird jemand nicht dadurch, dass er ein Migrant ist. Vielmehr müssen wir die Gründe dafür begreifen und benennen, warum beispielsweise in bestimmten Bevölkerungsgruppen und in bestimmten Stadtbezirken die Kriminalitätsrate höher ist. (...)

# Sicherheit 9Sep2013

Sehr geehrter Herr Müller,

im Januar 2013 wurde klammheimlich das Luftverkehrsgesetz von CDU/CSU, FDP und SPD geändert und ein...

Von: Mbygna Fmnob

An:

(...) Im militärischen Bereich teile ich Ihre Bedenken. Mit dem weiteren Einsatz von Drohnen wird suggeriert, dass es keine Gefährdungen, keine Gefahren mehr gibt. Die Steuerung erfolgt weit weg vom PC aus, "chirurgische" Eingriffe ohne den Einsatz von Menschenleben werden möglich und akzeptabler. (...)

# Sicherheit 9Sep2013

Sehr geehrter Herr Heinrich,

im Januar 2013 wurde klammheimlich das Luftverkehrsgesetz von CDU/CSU, FDP und SPD geändert und ein...

Von: Mbygna Fmnob

An:

(...) Durch die Anonymisierung der Kriegsgegner und die Assoziation mit Computerspielen kann hier eine geradezu zynische "Leichtigkeit" im Umgang mit Menschenleben passieren. Daher sehe ich den Einsatz von Drohnen im Kampf kritisch. (...)

# Sicherheit 8Sep2013

Wie stehen Sie zum Thema "Fracking" in Deutschland, nicht nur in sensiblen Gegenden wie das Bodenseegebiet ?

Von: Flyivn Uvß-Crgebjvgm

An:

(...) Bekanntlich kann beim Fracken eine Gefährdung des Trinkwassers nicht ausgeschlossen werden. (...) Wenn dem so ist, dann darf es nicht zugelassen werden. (...)

# Sicherheit 8Sep2013

"Brennpunkt" Görlitzer Park in Berlin- Kreuzberg

Sehr geehrte Frau Popeanga,

wie stehen Sie dazu, das "Brennpunkt- Problem" des...

Von: Naqernf Nregf

An:

(...) Der Vorschlag den Verkauf von Cannabis zu legalisieren lehne ich ab. (...) Wir erleben in der heutigen Zeit eine Neuauflage der Opiumkriege des britischen Imperiums, die ja hauptsächlich darum geführt wurden, weil in China der Konsum von Opium verboten wurde und dieses für die Kolonialherrschaft Großbritannien Grund genug war um Krieg zu führen. (...)

# Sicherheit 7Sep2013

"Brennpunkt" Görlitzer Park in Berlin- Kreuzberg

Sehr geehrter Herr Hennig,

wie stehen Sie dazu, das "Brennpunkt- Problem" des...

Von: Naqernf Nregf

An:
Joachim Hennig
FREIE WÄHLER

(...) Über ein "holländisches Modell" lohnt es sich allerdings durchaus nachzudenken. Ich habe nach anfänglicher strikter Ablehnung aus meine negativen Erfahrung mit betroffenen und abhängigen Jugendlichen als jahrzehntelang hier tätiger Straßensozialarbeiter im Kiez SO 36 mir das in Amsterdam persönlich angesehen und kann mich seitdem dafür durchaus erwärmen. (...)

# Sicherheit 7Sep2013

"Brennpunkt" Görlitzer Park in Berlin- Kreuzberg

Sehr geehrte Frau Zedlitz,

wie stehen Sie dazu, das "Brennpunkt- Problem" des...

Von: Naqernf Nregf

An:
Jutta Zedlitz
DIE VIOLETTEN

(...) wir von den Violetten stehen für eine Legalisierung von Drogen, schon allein, um die damit verbundene Kriminalität zu beenden, und dafür, Drogen nur in bestimmten Läden, wie z.B. Coffeshops, zu verkaufen. Insofern finde ich die Idee von Frau Herrmann sehr gut. (...)

Pages