Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2009-2013

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 1438 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 1438 Fragen aus dem Themenbereich Arbeit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Arbeit 4Okt2013

Sehr geehrter Herr Baumann,

da sich sowohl Sie als auch die gesamte CDU/CSU Fraktion gegen einen gesetzlichen Mindestlohn und für regional...

Von: Gbovnf Ynatxybgm

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 4Okt2013

Hallo Herr Kindler,

das Angebot der Linken, sofort zum Mindestlohn abzustimmen, worin besteht da der Trick?
Ich seh da keinen....

Von: Hjr Wnua

An:

(...) Vor allem deswegen sind über 330.000 Vollzeitbeschäftigte in Deutschland auf ergänzende Arbeitslosengeld (ALG) II-Leistungen angewiesen. Deshalb fordern wir Grüne einen bundesweiten gesetzlichen Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro. Auch wenn der Vorschlag der Linken inhaltlich richtig ist, so ist ihr Vorstoß, wie sie selber weiß, leider nicht umsetzbar. (...)

# Arbeit 3Okt2013

Sehr geehrter Herr Krichbaum,

Wir müssen für die Schule etwas über unbekannte Berufe herausfinden.
Daher meine Frage an sie : Wie...

Von: Sevgm Zrlre

(...) Die Geschäftsführer sind Angestellte des jeweiligen CDU-Kreisverbandes, die Besetzung einer offenen Stelle obliegt daher dem entsprechenden Kreisvorstand. Dieser formuliert bei einer Stellenvakanz seine Anforderungen. (...)

# Arbeit 1Okt2013

Sehr geehrte Frau Strenz,

Wir müssen für die Schule etwas über unbekannte Berufe herausfinden.

Daher meine Frage an sie : Wie wird...

Von: Sevgm Zrlre

An:

(...) Als ehemalige Lehrerin interessiert mich natürlich, an welcher Schule und in welchem Fach bzw. Projekt Sie sich mit unbekannten Berufen beschäftigen. (...)

# Arbeit 27Sep2013

Sehr geehrter Herr Gysi,

was halten Sie davon, wenn wir auf den Umsatz aller Güter und Dienstleistungen eine Steuer erheben aus der alle...

Von: Senam Yüre

An:
Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage vom 30. September, die ich zuständigkeitshalber an den Abgeordneten Klaus Ernst mit der Bitte um Beantwortung weitergeleitet habe. (...)

# Arbeit 27Sep2013

Sehr geehrter Herr Oppermann,

Herr Tnoevry äußerte in einer Talkshow kurz vor der Bundestagswahl,
er...

Von: Puevfgvna Nheaunzzre

(...) Leiharbeit wurde in den letzten Jahren zunehmend für Lohndumping genutzt. Die SPD will daher das Prinzip des gleichen Lohns für gleiche Arbeit für Stammbelegschaften und Leiharbeitsbeschäftigte nach angemessener Einarbeitungszeit gesetzlich durchsetzen. (...)

# Arbeit 27Sep2013

Sehr geehrter Herr Kahrs,

Herr Tnoevry äußerte in einer Talkshow kurz vor der Bundestagswahl,
er...

Von: Puevfgvna Nheaunzzre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 26Sep2013

Sehr geehrter Herr Schäuble,
gerade lese ich in Spiegel Online, dass Sie das Renteneintrittsalter weiter erhöhen wollen (siehe nachfolgenden...

Von: Fhfnaar Geöaqyr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 26Sep2013

Sehr geehrte Frau Schwarzelühr-Sutter,

erstmal gratuliere ich zum Wiedereinzug ins Parlament.

Ich habe eine Frage zu Ihrem...

Von: Xngwn Enhfpuraoret

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 26Sep2013

Sehr geehrter Herr Gysi.

Derzeit höre ich immer häufiger, Sie selbst würden Leiharbeiter einstellen
oder in , Ihnen unterstehenden...

Von: Crgre Qnfpun

An:
Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE

(...) selbstverständlich beschäftige ich eine einzige Leiharbeiterin, nicht einen einzigen Leiharbeiter. Mir ist auch nicht bekannt, dass dies durch Firmen der Partei geschieht, auf die ich allerdings als Fraktionsvorsitzender kaum Einfluss habe. (...)

# Arbeit 25Sep2013

Sehr geehrter Doktor Wissing,

ich danke Ihnen im Namen einer Mehrheit der Bevölkerung für die durch Sie und Ihre Koalitions-Kollegen...

Von: Cebsrffbe Reafg-Jnygre Onpuraonhre

(...) In einem bestimmten Arbeitsmarktsegment herrscht eine derart verzerrte Wettbewerbssituation, die es den Arbeitgebern erlaubt, einseitig sehr niedrige Löhne festzusetzen. Der Mindestlohn löst dieses Problem nur scheinbar, in dem er höhere Löhne per Gesetz vorschreibt. Dort wo diese für die Unternehmen nicht finanzierbar sind, werden weitere Arbeitsplätze vernichtet werden, was die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt verstärkt und die Position der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer weiter schwächt. (...)

# Arbeit 24Sep2013

Guten Tag, Herr Rossmann!
Das Thema "Arbeit" habe ich nur ausgewählt, weil mein Thema nicht in der Liste stand. -

Kaum ist die btw13...

Von: Znevryyn Xanor

(...) Damit würde es dann ganz schnell zu Neuwahlen kommen. Im Übrigen ist die Stabilität einer Minderheitsregierung in Deutschland überhaupt nicht erprobt und auch nicht ohne Vorerfahrungin den Bundesländern vorstellbar. Auch würde es sicherlich immense praktische Probleme aufwerfen, ein großes Industrieland wie Deutschland mit seinen internationalen Verantwortungen und Verflechtungen aus einer Minderheitsregierung zu regieren und zu vertreten. (...)

Pages