Fragen an die Kandidierenden — Hamburg 2008-2011 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 78 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 78 Fragen aus dem Themenbereich Kultur und Medien

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Harms,

in Ihrem Panorama-Interview ist mir aufgefallen, dass Sie in Ihren Äußerungen zu den in der ehemaligen DDR durch...

Von: Puevfgvna Ervaobgu

An:
Olaf Harms
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Im Dezember 2007 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf verabschiedet, der vorsieht, Computer- und Videospiele mit "besonders gewalthaltigen...

Von: Puevfgvna Veetnat

(...) Das der Anstieg der Jugendkriminalität in nenneswerter Weise etwas mit Videospielen zu tun hat, halte ich für absurd. Ihren Gedanke, dass diese Diskussion von den wahren Gründen bewusst ablenken soll, finde ich sehr interessant. (...)

Im Dezember 2007 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf verabschiedet, der vorsieht, Computer- und Videospiele mit "besonders gewalthaltigen...

Von: Puevfgvna Veetnat

An:
Olaf Duge
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Irrgang,

Auch wenn dieses Thema auf bundespolitischer Ebene behandelt wird, so betrifft die Frage "Welche Video- und...

Im Dezember 2007 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf verabschiedet, der vorsieht, Computer- und Videospiele mit "besonders gewalthaltigen...

Von: Puevfgvna Veetnat

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Im Dezember 2007 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf verabschiedet, der vorsieht, Computer- und Videospiele mit "besonders gewalthaltigen...

Von: Puevfgvna Veetnat

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Otten,

heute lese ich in der WELT im Hamburg Teil über die verschiedenen Internet-Seiten der politischen Parteien in...

Von: Uhoreg Xehavpmrafxv

An:

(...) Aber die Springer-Zeitungen berichten nicht so gerne über uns, weil sie glauben, wir könnten Ole von Beust zu viele Stimmen „wegnehmen“. Abendblatt, Bild und WELT träumen von einer schwarz-grünen Koalition in Hamburg. Da passen wir Ihnen nicht ins Bild. (...)

Sehr geehrter Herr Otten,

ich sehe die große Gefahr - und da bin ich bei Weitem nicht alleine - dass die Kommunisten nach mehr als 50...

Von: Oevtvggr Ureeznaa

An:

(...) die Gefahr, dass Kommunisten über das Trittbrett der Linken erstmals nach einem halben Jahrhundert wieder in die Hamburgische Bürgerschaft einziehen, ist leider real. Die Mitglieder der DKP, die jetzt auf den Wahllisten der Linken erscheinen, sind aber nicht die Einzigen, die kommunistisches Gedankengut ins Parlament tragen wollen. Die Linken sind insgesamt davon beseelt. (...)

Sehr geehrter Herr Orhan,

die Auseinandersetzungen und Zusammenstöße um die dänischen Mohammed-Karikaturen sind Ihnen sicherlich noch in...

Von: Qbffb J. Ubyyrl

An:
Cengiz Orhan
DIE GRÜNEN

(...) wiederum nicht, dass man ohne Grenze bis zum Äußersten geht, andere Glaubensgemeinschaften beleidigt und erniedrigt. Grundsätzlich meine ich, dass der sunnitische Glaube einer Reform bedarf, aber dies benötigt wiederum einen langen Diskussionsprozess und eine Verstärkung der gemäßigten Kräfte innerhalb oder außerhalb des Islams, z.B. haben die Aleviten, die von solchen konservativen Kräften verfolgt und unterdrückt werden, gegen die Tatortfolge mit über 30.000 Menschen in Köln friedlich demonstriert. Wenn man die Demokratie ernst meint, dann soll man auch dieses Gedankengut richtig in islamischen Ländern installieren und nicht Energiequellen im Namen der Demokratie plündern. (...)

Sehr geehrter Herr Grothe,

auch die SPD hat sich Ende letzten Jahres dafür ausgesprochen.

Basierend auf den Schülerzahlen des...

Von: Nat Xebtu

An:

(...) es ist richtig, dass wir uns für die Ausgabe der Lesegutscheine eingesetzt und auch mit bezirklichen Mitteln finanziell unterstützt haben, weil wir das für eine wirklich wichtige Sache halten. Wie die Verteilung nun im einzelnen organisiert wird, liegt letztlich in der Verantwortung der einzelnen Schulen. Ich kann deshalb hierzu leider keine allgemeingültige Antwort geben. (...)

Sehr geehrter Herr Harms,
vielfach reden "Linke" von "Faschismus", aber nicht von dem Begriff National-Sozialismus. Woran liegt das?
...

Von: Enys Sevfpu

An:
Olaf Harms
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Müller,

folgenden Text fand ich letztes Jahr unter anderen auch bei den Grünen.

Basierend auf den Schülerzahlen...

Von: Nat Xebtu

An:
Farid Müller
DIE GRÜNEN

(...) Die Lesegutscheine sollen an die ABC-Schützen des Jahrgangs 2007/2008 verteilt werden, damit die Schulanfänger das Angebot der Bücherhallen ein Jahr lang kostenlos nutzen können. (...) Für diese Lesegutscheine wurden 9.000 Euro bewilligt. (...)

Sehr geehrter Herr de Vries,

ich fand schon im letzten Jahr folggende Mitteilung im Internet.

Lust am Lesen von Anfang an!
Auf...

Von: Nat Xebtu

(...) Meine Fraktion in Mitte hat den Antrag "Lust am Lesen von Anfang an" Lesegutscheine für die ABC-Schützen 2007/2008 in Hamburg-Mitte im April 2007 entwickelt und ihn dann gemeinsam mit allen Fraktionen in die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte eingebracht. (...)

Pages