Jahrgang
1962
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Literaturwissenschaftlerin und Kunsthistorikerin
Wahlkreis

Wahlkreis 85: Berlin-Marzahn-Hellersdorf

Wahlkreisergebnis: 25,7 %

Parlament
Bundestag 2013-2017

Die politischen Ziele von Monika Grütters

• Ich setze mich ein für eine verantwortungsvolle Haushaltspolitik und weitere entschlossene Investitionen in Bildung und Forschung. Denn für mich ist klar, dass Chancengerechtigkeit, Wertevermittlung, Integration und gesellschaftliche Teilhabe nur in einem hervorragenden Bildungssystem gelingen können.

• Als Kulturhauptstadt wird alles, was in Berlin gelingt, in den Augen der Welt der ganzen Nation gut geschrieben. So ist Berlin eine Art "Schaufenster der Republik". Der Bund erkennt diese besondere Rolle der Hauptstadt an und investiert mehr in die Berliner Kultur als das Land. Das soll so bleiben, denn die Förderung der kulturellen Institutionen und der vielen Kreativen kann das Land Berlin allein nicht leisten.

• Mit der geplanten IGA auf dem Gelände der Gärten der Welt, der weiteren Entwicklung der modernen Gewerbe- und Siedlungsgebiete und gerade auch der Anbindung durch die TVO werden viele neue und wichtige Impulse in unserem Bezirk gesetzt, die ich in den kommenden vier Jahren begleiten möchte.

• Ich engagiere mich auch für die, die es schwerer im Leben haben. Soziale Projekte wie das Don-Bosco-Zentrum oder der Cabuwazi Kinderzirkus werden von mir unterstützt und inzwischen zum Teil durch den Bund gefördert.

Über Monika Grütters

Mitglied des Deutschen Bundestages, Professorin, Stiftungsvorstand

Geburtstag und -ort: 9. Januar 1962 in Münster/Westfalen

Familienstand: ledig

Konfession: römisch-katholisch

1981 Abitur an der Marienschule Münster

1982/89 Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft an den Universitäten Münster und Bonn

1989 Abschluss Magister Artium

1990/91 Öffentlichkeitsarbeit am Museum für Verkehr und Technik, Berlin

1991/92 Öffentlichkeitsarbeit für die Berliner Verlag- und Buchhandelsgesellschaft Bouvier

1991/99 Lehrbeauftragte für Kulturmanagement an der Hochschule für Musik
bis heute "Hanns Eisler" in Berlin, seit 1999 Honorarprofessorin, Freie Universität Berlin

1992/95 Pressesprecherin in der Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung Berlin

1995/2005 Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin, wissenschafts- und
kulturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, stellv. Fraktionsvorsitzende, Mitglied im Landesvorstand

1995/2006 Unternehmenskommunikation, Kunstsammlung bei der Bankgesellschaft Berlin AG

seit 1998 Vorstand der Stiftung "Brandenburger Tor" Landesbank Berlin Holding AG

seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages, CDU-Landesliste Berlin

seit 2008 Erste Stellvertretende Landesvorsitzende der CDU Berlin

seit 2009 Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien, Mitglied des Vorstandes der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Frau Grütters,

welche Maßnahmen würde Ihre Partei bzw. Sie selbst zur Qualitätssicherung der Schul-Weiterentwicklung nach der...

Von: Tnoevry Mnpuznaa

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Trotzdem hält die CDU Berlin die Wiedereinführung der Verbeamtung für einen guten Anreiz, zukünftig noch bessere Bewerber anzuziehen. Denn diese Arbeitsplatzsicherheit ist ein Argument, das die Wirtschaft nicht anbieten kann und somit ein Pfund, mit dem der Lehrerberuf wuchern könnte. (...)

# Kultur 10Sep2013

Politiker haben in einer arbeitsteiligen Gesellschaft die Grundverantwortung für die Rahmenbedingungen, in denen Bürger leben und arbeiten können...

Von: Varf Rpx

Antwort von Monika Grütters
CDU

Sehr geehrte Frau Eck,

Sie haben mir bereits mehrfach ähnlich lautende Fragen auf abgeordnetenwatch.de gestellt, zu denen ich mich in der...

Sehr geehrte Frau Grütters,

Sie haben im Kandidatencheck viele Fragen zu aktuellen Themen beantwortet; welche neuen Themen uns in den...

Von: Eboreg Urevat

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Zum Austausch mit den BürgerInnen nutze ich nicht nur Bürgergespräche im Wahlkreis, oder öffentliche Portale wie „abgeordnetenwatch.de“, sondern gerade auch die Kommunikation per E-Mail. (...) Nicht ganz verstehe ich Ihre Frage nach den „anderen Interessen“ in Abgrenzung zu den „direkten Interessen des Volkes“. (...)

# Integration 26Aug2013

Sehr geehrte Frau Grütters,

in der B.Z. vom 25.08.2013 schreiben Sie:

"Dabei haben wir [die Deutschen] das, was diese Menschen [...

Von: Nyoerpug Xyrva

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Mit meiner Formulierung habe ich auf die Hetze reagiert, mit der einige Gruppierungen versuchen, Menschen gegen die zu uns kommenden Flüchtlinge aufzubringen, indem sie ihnen vorgaukeln, dass diese Flüchtlinge ihnen persönlich etwas wegnehmen würden. Ich denke, dass meine Intention im Zusammenhang des ganzen Interviews auch deutlicher wird, als in der isolierten Betrachtung des von Ihnen genannten einzelnen Zitates. (...)

mich intressiert was Sie im Bezirk Marzahn - Hellersdorf tuen wenn Sie gewählt werden würden.

Ein andere Sache die mich intressiert bezieht...

Von: Qnavry Tügfpubj

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Der Platz ist derzeit nicht in gutem Zustand. Hier ist aber von der Bundesebene aus keine Möglichkeit vorhanden, um Mittel direkt für den Ulrichplatz zur Verfügung zu stellen. Die föderale Ordnung unseres Landes bedingt, dass für derartige Aufgaben der Bezirk zuständig ist. (...)

Hallo Frau Grütters,

für was werden SIe sich nach der Wahl in Sachen Demokratie und Bürgerrechte am meisten einsetzen ???
Im Fall...

Von: Sybevna Zöue

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Wenn es um Demokratie und Bürgerrechte geht, dann konzentriere ich mich dabei natürlich zunächst einmal auf „meine“ Fachgebiete der Kultur-und Bildungspolitik. Dazu gehört zum Beispiel, dass wir uns Gedanken machen müssen, wie wir in der Bevölkerung für einen bewussteren Umgang mit eigenen Daten etwa im Internet werben können. Das Thema „Medienschulung“ als echtes Querschnittsthema des Bildungs- und Kulturbereiches ist in den letzten Jahren leider zu Unrecht etwas in den Hintergrund getreten. (...)

# Internationales 27Juli2013

Sehr geehrte Frau Prof. Grütters
Sie haben im Bundestag für diverse Rettungspakete einschließlich dem ESM gestimmt.
Nun meine Frage...

Von: Wbnpuvz Xeütre

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Auch vor diesem Hintergrund habe ich meine Entscheidung nach bestem Wissen und Gewissen getroffen. (...)

# Kinder und Jugend 24Juli2013

Sehr geehrte Frau Grütters,

mich würde interessieren, ob Sie nach den Wahlen mehr dafür tun würden, dass Eltern-Kind-Entfremdung auch in...

Von: Urvxr Zvpunyfxv

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Darüber hinaus bin ich skeptisch, ob die Instrumentalisierung eines Kindes in partnerschaftlichen Konflikten überhaupt einer Kodifizierung als Unrecht bedarf. Dass ein solches Verhalten unredlich ist, scheint mir offensichtlich zu sein, und vielmehr existieren hier weniger eine gesetzliche Lücke als praktische Beweisschwierigkeiten, die durch ein abstraktes Verbot in Gesetzen oder Verordnungen nicht aufgehoben würden. (...)

%
8 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
9 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Freie Universität Berlin "Berlin" Honorarprofessorin Themen: Bildung und Erziehung 22.10.2013–24.10.2017
Kulturveranstaltung des Bundes in Berlin GmbH "Berlin" Vorsitzende des Aufsichtsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH "Bonn" Vertreterin des Bundes in der Gesellschafterversammlung Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Deutsches Nationalkomitee für Denkmalschutz "Bonn" Vizepräsidentin Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Deutschlandradio Berlin Mitglied des Verwaltungsrates Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 22.10.2013–24.10.2017
Hauptstadtkulturfonds "Berlin" Mitglied des Gemeinsamen Ausschusses Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Lutherdekade "Wittenberg" Mitglied des Kuratoriums zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums 2017 Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
RIAS Berlin Kommission Berlin Ehrenvorsitzende Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Berliner Philharmoniker "Berlin" Mitglied des Stiftungsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas "Berlin" Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung Berlin Mitglied des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Jüdisches Museum Berlin "Berlin" Vorsitzende des Stiftungsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Preußischer Kulturbesitz "Berlin" Vorsitzende des Stiftungsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma e.V. "Heidelberg" Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Internationale Journalisten-Programme e.V. (IJP) "Königstein/Taunus" Mitglied des Kuratoriums Themen: Bildung und Erziehung, Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien 22.10.2013–24.10.2017
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. "St. Augustin" Mitglied des Kuratoriums Themen: Politisches Leben, Parteien 22.10.2013–24.10.2017
Kulturstiftung der Länder "Berlin" Mitglied des Stiftungsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Kulturstiftung des Bundes "Halle/Saale" Vorsitzende des Stiftungsrates Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Stiftung Genshagen "Genshagen" Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 22.10.2013–24.10.2017
Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) Bonn Mitglied der Vollversammlung Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung