Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Nebentätigkeiten

Nebentätigkeit Kunde / Organisation Interval Einkommen Erfassungsdatum Aufsteigend sortieren
Mitglied der Vollversammlung (als Einzelpersönlichkeit)
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 22.12.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 03.01.2019
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
Land: Deutschland
Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)
Bonn
Deutschland
22.12.2017
Stellv. Vorsitzende des Kuratoriums
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 22.12.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 03.01.2019
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Europapolitik und Europäische Union, Kultur
Land: Deutschland
Stiftung Genshagen
Genshagen
Deutschland
22.12.2017
Stellv. Vorsitzende des Kuratoriums
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 22.12.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 03.01.2019
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Kultur
Land: Deutschland
Kulturstiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB-Kulturstiftung)
Frankfurt/Main
Deutschland
22.12.2017
Vorsitzende des Stiftungsrates
Erfasst für Mandate: Bundestag (aktuell)
Erfasst am: 22.12.2017
Letzte Änderung am Datensatz: 03.01.2019
Kategorie: Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
Themen: Kultur
Land: Deutschland
Kulturstiftung des Bundes
Halle/Saale
Deutschland
22.12.2017

Über Monika Grütters

Ausgeübte Tätigkeit
MdB, designierte Staatsministerin für Kultur und Bildung
Berufliche Qualifikation
Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft
Geburtsjahr
1962

Monika Grütters schreibt über sich selbst:

In Münster in einer kinderreichen Familie aufgewachsen, habe ich in Münster und Bonn Kunstgeschichte, Germanistik und Politikwissenschaften studiert. Nach Tätigkeiten für einen Verlag und die Bonner Oper bin ich im Frühjahr 1989 nach Berlin gekommen. Für die Senatsverwaltung für Wissenschaft war ich als Pressesprecherin tätig. 1995 wurde ich ins Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt und war außerdem mehr als 16 Jahre lang Vorstand der Stiftung "Brandenburger Tor".
Seit 2005 bin ich Abgeordnete für Marzahn-Hellersdorf im Deutschen Bundestag und stolz darauf, einen so facettenreichen Wahlkreis im Parlament vertreten zu dürfen. Als Staatsministerin für Kultur und Medien bin ich seit 2013 Mitglied der Bundesregierung und verantwortlich für die Kultur- und Medienpolitik des Bundes.
Mein Glaube spielt für mich eine wichtige Rolle, er ist Maßstab meines politischen Handelns. Deshalb engagiere ich mich im Zentralkomitee der Deutschen Katholiken.
 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Aktuelle Politische Ziele von Monika Grütters:
Abgeordnete Bundestag

  • Eine starke Wirtschaft schafft gute Arbeitsplätze und sorgt für Wohlstand. Das gilt für meinen Wahlkreis, für unsere Hauptstadt insgesamt und auch für ganz Deutschland. Bis 2025 soll jeder, der Arbeit sucht, auch einen Arbeitsplatz finden.
  • Mir ist es wichtig, dass Familien in unserem Land noch stärker unterstützt werden. Deshalb sollten wir sie unter anderem mit mehr Kindergeld und einem höheren Kinderfreibetrag unterstützen.
  • Für mich ist es eine zentrale Aufgabe der Politik, dafür zu sorgen, dass die Menschen in unserem Land sicher leben können. Dafür müssen die Sicherheitskräfte in unserem Land verstärkt und noch besser ausgerüstet werden.
  • Kunst und Kultur öffnen Welten. Sie sind Brückenbauer zwischen unterschiedlichen Kulturen, Mentalitäten und Identitäten. Mit ihnen werden Verständigung auch jenseits der Sprache möglich und Integration sowie das Wissen um die eigenen Wurzeln gestärkt. Daher muss die Kulturförderung sich der Bewahrung des kulturellen Erbes, der Förderung kultureller Vielfalt und der Unterstützung der zeitgenössischen Künste gleichermaßen widmen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Bundestag
Aktuelles Mandat

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Berlin
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Berlin-Marzahn-Hellersdorf
Wahlkreisergebnis:
22,30 %
Wahlliste:
Landesliste Berlin
Listenposition:
1

Politische Ziele (Abgeordnete Bundestag)

  • Eine starke Wirtschaft schafft gute Arbeitsplätze und sorgt für Wohlstand. Das gilt für meinen Wahlkreis, für unsere Hauptstadt insgesamt und auch für ganz Deutschland. Bis 2025 soll jeder, der Arbeit sucht, auch einen Arbeitsplatz finden.
  • Mir ist es wichtig, dass Familien in unserem Land noch stärker unterstützt werden. Deshalb sollten wir sie unter anderem mit mehr Kindergeld und einem höheren Kinderfreibetrag unterstützen.
  • Für mich ist es eine zentrale Aufgabe der Politik, dafür zu sorgen, dass die Menschen in unserem Land sicher leben können. Dafür müssen die Sicherheitskräfte in unserem Land verstärkt und noch besser ausgerüstet werden.
  • Kunst und Kultur öffnen Welten. Sie sind Brückenbauer zwischen unterschiedlichen Kulturen, Mentalitäten und Identitäten. Mit ihnen werden Verständigung auch jenseits der Sprache möglich und Integration sowie das Wissen um die eigenen Wurzeln gestärkt. Daher muss die Kulturförderung sich der Bewahrung des kulturellen Erbes, der Förderung kultureller Vielfalt und der Unterstützung der zeitgenössischen Künste gleichermaßen widmen.

Kandidatin Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Berlin-Marzahn-Hellersdorf
Wahlkreisergebnis:
22,30 %
Wahlliste:
Landesliste Berlin
Listenposition:
1

Politische Ziele (Kandidatin Bundestag Wahl 2017)

  • Eine starke Wirtschaft schafft gute Arbeitsplätze und sorgt für Wohlstand. Das gilt für meinen Wahlkreis, für unsere Hauptstadt insgesamt und auch für ganz Deutschland. Bis 2025 soll jeder, der Arbeit sucht, auch einen Arbeitsplatz finden.
  • Mir ist es wichtig, dass Familien in unserem Land noch stärker unterstützt werden. Deshalb sollten wir sie unter anderem mit mehr Kindergeld und einem höheren Kinderfreibetrag unterstützen.
  • Für mich ist es eine zentrale Aufgabe der Politik, dafür zu sorgen, dass die Menschen in unserem Land sicher leben können. Dafür müssen die Sicherheitskräfte in unserem Land verstärkt und noch besser ausgerüstet werden.
  • Kunst und Kultur öffnen Welten. Sie sind Brückenbauer zwischen unterschiedlichen Kulturen, Mentalitäten und Identitäten. Mit ihnen werden Verständigung auch jenseits der Sprache möglich und Integration sowie das Wissen um die eigenen Wurzeln gestärkt. Daher muss die Kulturförderung sich der Bewahrung des kulturellen Erbes, der Förderung kultureller Vielfalt und der Unterstützung der zeitgenössischen Künste gleichermaßen widmen.

Abgeordnete Bundestag 2013 - 2017

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Berlin
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Berlin-Marzahn-Hellersdorf
Wahlkreisergebnis:
25,70 %
Wahlliste:
Landesliste Berlin
Listenposition:
1

Kandidatin Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Berlin-Marzahn-Hellersdorf
Wahlkreisergebnis:
25,70 %
Listenposition:
1

Politische Ziele (Kandidatin Bundestag Wahl 2013)

• Ich setze mich ein für eine verantwortungsvolle Haushaltspolitik und weitere entschlossene Investitionen in Bildung und Forschung. Denn für mich ist klar, dass Chancengerechtigkeit, Wertevermittlung, Integration und gesellschaftliche Teilhabe nur in einem hervorragenden Bildungssystem gelingen können. • Als Kulturhauptstadt wird alles, was in Berlin gelingt, in den Augen der Welt der ganzen Nation gut geschrieben. So ist Berlin eine Art "Schaufenster der Republik". Der Bund erkennt diese besondere Rolle der Hauptstadt an und investiert mehr in die Berliner Kultur als das Land. Das soll so bleiben, denn die Förderung der kulturellen Institutionen und der vielen Kreativen kann das Land Berlin allein nicht leisten. • Mit der geplanten IGA auf dem Gelände der Gärten der Welt, der weiteren Entwicklung der modernen Gewerbe- und Siedlungsgebiete und gerade auch der Anbindung durch die TVO werden viele neue und wichtige Impulse in unserem Bezirk gesetzt, die ich in den kommenden vier Jahren begleiten möchte. • Ich engagiere mich auch für die, die es schwerer im Leben haben. Soziale Projekte wie das Don-Bosco-Zentrum oder der Cabuwazi Kinderzirkus werden von mir unterstützt und inzwischen zum Teil durch den Bund gefördert.

Abgeordnete Bundestag 2009 - 2013

Fraktion: CDU/CSU
Wahlkreis:
Berlin-Marzahn - Hellersdorf
Wahlkreisergebnis:
19,40 %
Wahlliste:
Landesliste Berlin
Listenposition:
1

Kandidatin Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: CDU
Wahlkreis:
Berlin-Marzahn - Hellersdorf
Wahlkreisergebnis:
19,40 %
Listenposition:
1

Politische Ziele (Kandidatin Bundestag Wahl 2009)

• Bildung ist die beste Vorsorge für die Zukunft, deshalb muss das deutsche Bildungssystem zu einem der weltbesten werden. Die Investitionen in Bildung und Forschung müssen mittelfristig auf 10 Prozent des Bruttoinlandsproduktes gesteigert werden. • Berlin ist Deutschlands Kulturhauptstadt und damit Gesicht unserer Nation. Daher verdienen die kulturellen Institutionen und die vielen Kreativen in Berlin die besondere Anerkennung und Förderung durch den Bund, um die der Berliner Senat sich bei weitem nicht ausreichend bemüht. • Ich verstehe mich als Botschafterin für die hart arbeitenden Menschen in Mahrzahn–Hellersdorf und setze mich seit Jahren dafür ein, dass die positiven Entwicklungen unseres Bezirks in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen werden.

Kandidatin Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: CDU
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Berlin-Marzahn-Hellersdorf
Wahlkreisergebnis:
16,20 %
Wahlliste:
Landesliste Berlin
Listenposition:
1

Abgeordnete Bundestag 2005 - 2009

Fraktion: CDU/CSU
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste Berlin
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Berlin-Marzahn-Hellersdorf
Wahlliste:
Landesliste Berlin
Listenposition:
1
Startdatum: