Jahrgang
1962
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Literaturwissenschaftlerin und Kunsthistorikerin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages, Vorstand und Geschäftsführung Stiftung Brandenburger Tor der Bankgesellschaft Berlin
Wahlkreis

Wahlkreis 86: Berlin-Marzahn - Hellersdorf

Wahlkreisergebnis: 19,4 %

Liste
Landesliste Berlin, Platz 1
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Monika Grütters

Geboren am 9. Januar 1962 in Münster; Römisch-Katholisch;
ledig.

 

Grundschule, Bischöfliches Mädchengymnasium "Marienschule"
Münster, Abitur 1981. Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und
Politikwissenschaft an den Universitäten Münster und Bonn,
Magisterexamen Wintersemester 1988/1989; Stipendiatin des Instituts
für Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

 

 

Öffentlichkeitsarbeit im Museum für Verkehr und Technik Berlin
und der Berliner Buchhandelsgesellschaft Bouvier und Nicolai mbH.
Lehrbeauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im Studiengang
Kulturmanagement an der Hochschule für Musik "Hanns-Eisler" in
Berlin. Pressesprecherin in der Senatsverwaltung für Wissenschaft
und Forschung Berlin. Öffentlichkeitsarbeit bei der
Bankgesellschaft Berlin AG. Seit 1998 Sprecherin des Vorstands der
Stiftung "Brandenburger Tor" der Bankgesellschaft Berlin. Seit 1999
Honorarprofessorin für Kulturmanagement an der Hochschule für
Musik "Hanns Eisler" in Berlin, seit 2005 an der Freien
Universität Berlin.

 

 

Mitglied der CDU seit 1980, Mitglied im Landesvorstand der CDU
Berlin. Seit 1995 Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin, dort
stellvertretende Vorsitzende und kulturpolitische und
wissenschaftspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Mitglied im
Ausschuss für Wissenschaft und Forschung und im Ausschuss für
Kulturelle Angelegenheiten, Mitglied in der Deutsch-Israelischen
Parlamentariergruppe. Mitglied im Parlamentskreis Mittelstand der
CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

 

 

Mitglied des Bundestages seit 2005.

 

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Prof. Grütters,

fast alle Wissenschaftsbereiche haben innerhalb der letzten Jahrzehnte durch den Einsatz hochmoderner...

Von: Zvpunry Zrqra

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Zur Situation im Wissenschaftsbereich bin ich letztlich nicht ganz ihrer Meinung. Gerade in den Wirtschaftswissenschaften habe ich den Eindruck, dass man sich dort verstärkt fragt, warum viele gängige Theorien die Entwicklungen im Rahmen der internationalen Finanzkrise nicht prognostizieren konnten. (...)

# Gesundheit 18Aug2013

Sehr geehrte Frau Prof. Grütters,

zur Podiumsdiskussion am 8.8.2013 in Mahlsdorf- Süd wollte ich Ihnen folgende Frage stellen :"Welchen...

Von: Roreuneq Ebybss

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Bei der GesundheitspolitiGesundheitspolitiken nicht der Meinung, dass diese vor allem den Interessen der Pharma-Industrie dienen würde, denn in Deutschland gehören wir – bei allen Problemen – noch immer sowohl was Ausgaben - als auch die Personaldichte angeht, zu den führenden Ländern in der Welt. In wenig anderen Ländern ist die gesundheitliche Versorgung der Menschen so gut wie in Deutschland. (...)

# Finanzen 16Aug2013

Sehr geehrte Frau Grütters,
ich bin ebenfalls Polizeibeamter des Landes Berlin und beziehe mich hiermit auch auf die von Ihnen bereits...

Von: Zvexb Cevam

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Sie erlauben mir, dass ich das so vorsichtig formuliere, weil eben eine „gleiche“ Bezahlung in Anbetracht von regionalen Preisunterschieden nicht immer eine „gerechte“ Bezahlung bedeutet. (...) Allerdings ist die politische Realität nun einmal so, dass einer Kompetenzverschiebung auf Bundesebene alle Bundesländer zustimmen müssten. (...)

Sehr geehrte Frau Grütters,

als ehemaliges SPD Mitlgied bin ich immernoch auf der Suche nach einer neuen Politischen Heimat, bei den...

Von: Qraavf Xhsare

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Zunächst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass Großbritannien kein Vertragspartner im Rahmen des ESM ist, einen möglichen Austritt aus der EU mit dem ESM zu begründen, macht deshalb nicht besonders viel Sinn. Entsprechend hat Premierminister Cameron seine Überlegungen über ein mögliches Referendum in Großbritannien über den Verbleib in der EU mit einer angeblich zu großen Bürokrazu großen Bürokratieg>zu starken Einmischung in nationalstaatliche Angelegenheiten begründet. (...)

# Arbeit 5Aug2013

Sehr geehrte Frau Grütters,

ich bin Polizeibeamtin in dieser eigentlich schönen Stadt. Das die Beamten über eine zu geringe Besoldung...

Von: Fnovar Trvfyre

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Ihre Kritik an den von Ihnen geschilderten Umständen kann ich sehr gut nachvollziehen. Jedoch glaube ich nicht, dass es auf absehbare Zeit realistisch ist, zu einer bundeseinheitlichen Besoldung der Beamten und/oder der Angestellten im öffentlichen Dienst zurückzukehren. Die Flexibilisierung der Besoldung erfolgte durch die Föderalismusreform 2006, und eine erneute Veränderung würde wieder die Zustimmung jedes einzelnen Bundeslandes voraussetzen. (...)

# Kultur 17Juli2013

Sehr geehrte Frau Prof. Grütters,

was ist aus unserer Heimat, was ist aus Bayern geworden?
Geht der Respekt vor bayerischem Kulturgut...

Von: Whyvn Jbyss

Antwort von Monika Grütters
CDU

Sehr geehrte Frau Wolff,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich muss Sie um Verständnis bitten, dass ich als Berliner Abgeordnete in dieser...

Sehr geehrte Frau Grütters.

Warum haben Sie gegen schärfere Regeln gegen Abgeordnetenbestechung gestimmt?
Sie müssten doch wie alle...

Von: Rpxuneq Evrxr

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Sie sehen, es handelt sich bei der Frage der „Abgeordnetenbestechung“ um sehr komplizierte rechtliche Fragestellungen. Deshalb verlinke ich Ihnen gern das Wortprotokoll der Anhörung (http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/a06/anhoerungen/archiv/2... ), damit Sie sich selbst ein Bild machen - und alle Argumente zur Kenntnis nehmen können. (...)

# Familie 15Mai2013

Sehr geehrte Frau Prof. Grütters,

als Mann und Vater in Berlin-Marzahn möchte ich Sie auf einen beispiellosen Vorgang hinweisen, den der...

Von: Qnavry Zvrgxr

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Ich mache zunächst einmal darauf aufmerksam, dass die mir bekannten Anträge kein Aufenthaltsverbot für Männer oder Jungen enthalten. Darüber hinaus glaube ich auch nicht, dass eine Benachteiligung der männlichen Bevölkerung in Marzahn-Hellersdorf die maßgebliche Motivation der beteiligten Akteure ist. (...)

# Familie 29Apr2013

Sehr geehrte Frau Prof. Monika Grütters,

mit großer Sorge betrachte ich Ihre Pläne bezüglich der Reduzierung der Ferien unserer Kinder....

Von: Puevfgvna Fpuhoreg

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Die Zuständigkeit für die Schule liegt auch nicht beim Bund, sondern bei den Bundesländern. Aus diesem Grund wäre eine Veränderung des Schulkalenders auch nur in den Bundesländern möglich. (...)

Anwort auf Ihre Antwort vom 26.03.2013 zum Thema " Live" Kennzeichnung in TV

Sehr geehrte Frau Professor Grütters ,

ersteinmal...

Von: Hjr Fpuhcc

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) Meine Erfahrung bei Talkshow ist übrigens, dass diese in der Regel „live-aufgezeichnet“ - und zeitversetzt ausgestrahlt werden. Das gilt zum Beispiel für Maybrit Illner, deren Aufnahmebeginn 30 Minuten vor dem Ausstrahlungsbeginn liegt. (...)

Unterthema : Kennzeichnung von Sendungen im öffentl.rechtl. TV

Sehr geehrte Frau Prof. Monika Grütters ,

Schon seit längerer Zeit...

Von: Hjr Fpuhcc

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Eine generelle Kennzeichnung von Sendeinhalten finde ich deshalb schwierig, weil es ja nicht nur „live“ oder „Konserve“ gibt, sondern auch Zwischenformate, die etwa „live“ aufgenommen, aber zeitversetzt gesendet werden. Zwar könnte ich mir vorstellen, dass etwa Live-Sendungen konsequent gekennzeichnet werden, aber die bisherige Situation habe ich bisher gerade im Nachrichtenbereich nicht als besonders kritisch empfunden. (...)

Sehr geehrte Frau Grütters,

warum hat ihre Fraktion bei der Abstimmung vom 28.2.2013 "Wasser ist Menschenrecht-Privatisierung verhindern"...

Von: Znep Unegm-Grccrejvra

Antwort von Monika Grütters
CDU

(...) In der Sache gibt es zwischen den Fraktionen im Deutschen Bundestag keinen Dissens: wir alle halten die Initiative der Europäischen Kommission zur Wasserversorgung für eine Kompetenzüberschreitung der Kommission, die inhaltlich verfehlt ist. (...)

%
70 von insgesamt
70 Fragen beantwortet
11 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)

26.06.2013
Dagegen gestimmt

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dafür gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dagegen gestimmt

Pages