Jahrgang
1974
Wohnort
Chemnitz
Berufliche Qualifikation
Diplom-Soziologe
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 163: Chemnitz

Wahlkreisergebnis: 27,9 %

Liste
Landesliste Sachsen, Platz 6
Parlament
Bundestag 2009-2013

Über Michael Leutert

Geboren am 8. August 1974 in Schlema; konfessionslos; ledig.

1993 Abschluss am Gymnasium Mittweida; 1993 bis 1994
Grundwehrdienst; 1994 bis 2002 Studium der Soziologie, Politik- und
Rechtswissenschaft an der TU Chemnitz und TU Dresden; 2002
Abschluss als Diplom-Soziologe TU Dresden.

Mitglied bei ver.di, der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen und im
Kommunalpolitischen Forum Sachsen.

März 1991 Eintritt in die PDS; 1999 bis 2005 stellvertretender
Landesvorsitzender in Sachsen; Mitglied Linkspartei.PDS (ab 16.
Juni 2007 Die Linke).

Mitglied des Bundestages seit 2005.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr Leutert, bitte erklären Sie mir, warum Sie sich bei der Abstimmung zur Abgeordnetenbestechung Ihre Stimme enthalten haben, ich...

Von: Urvaevpu Sevgmfpur

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) Ebenso wie die Grünen haben wir einen eigenen, weiter gehenden Gesetzentwurf erarbeitet, der aber an dem Tag nicht abgestimmt worden ist. Noch etwas zum Hintergrund: Das Thema ´Abgeordnetenbestechung´ ist ebenso wichtig wie populär. Das hat man auch bei dieser Abstimmung in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen gemerkt. (...)

Hallo,

mich würde Interessen, wie Sie zu den Rechten von Homosexuellen stehen. Ob Sie es befürworten oder eher dagegen sind....

Von: Avpb Oöggevpu

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) ich befürworte die rechtliche Gleichstellung von Homosexuellen in allen gesellschaftlichen Bereichen. ich finde das so selbstverständlich, mir fällt einfach kein Grund dagegen ein. (...)

Sehr geehrter Herr Leutert,

Sie sind ein gewählter Volksvertreter. Warum haben Sie sich der Abstimmung gegen die Offenlegung der...

Von: Xngueva Rpxreg

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) An dem Tag fand parallel zu der Abstimmung über die Offenlegung der Nebeneinkünfte von Bundestagsabgeordneten die Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses statt. (...) Nebeneinkünfte von Abgeordneten sollten vom ersten Euro an vollständig angegeben werden müssen. (...) Deshalb war und ist meine Fraktion für eine noch umfassendere Offenlegung der Nebeneinkünfte. (...)

# Finanzen 14Apr2012

Sehr geehrter Herr Leutert,

im Fiskalpakt wurde festgelegt, dass die einzelnen Staaten eine Schuldenbremse gesetzlich einführen. Auf...

Von: Nysbaf Fpujnemraoöpx

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) Die sogenannte Schuldenbremse wurde von allen anderen Parteien außer der Linken im Bundestag durchgesetzt. (...) DIE LINKE will die öffentlichen Schulden schrittweise abbauen, und zwar durch eine stärkere Beteiligung der wirtschaftlich Leistungsfähigen an den Kosten des Gemeinwesens. (...)

# Wirtschaft 5Sep2011

Sehr geehrter Herr Leutert,

ich wende mich an Sie wegen der anstehenden parlamentarischen Abstimmung zum Vertragsentwurf des Europäischen...

Von: Rqrygenhq Uösre

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) Bei abgeordnetencheck.de handelt es sich nicht um ein politisch neutrales Politikportal mit dem Ziel, die Mitwirkung von Bürgerinnen und Bürgern zu stärken, sondern um eine Homepage, die für erzkonservative Inhalte steht und diese vermitteln will. Schon die Art der Fragen ist oftmals tendenziös. (...)

# Finanzen 6Juli2011

Werter Herr Leutert,

ich habe eine Frage bezüglich der kleinen Anfrage 5/5999 von Frau Freya-Maria Klinger.
Ist es wirklich nötig,...

Von: Fira Fpuhoregu

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) Zu Ihrer Frage: Bei der Kleinen Anfrage von Freya-Maria Klinger ging es ja eben um die Verschwendung von Steuergeldern durch die Sächsische Staatsregierung (siehe dazu: http://freya-klinger.de/?s=5999 ). Die für die Kleine Anfrage und die Antwort entstandenen Kosten dürften dagegen verschwindend gering sein, da sich diese nur aus der benötigten Arbeitszeit des Verfassers der Antwort und den Stromkosten für den Computer berechnen dürften. (...)

# Internationales 25Mai2011

Sehr geehrter Herr Leutert, lieber Micha,

Dadurch dass Du bei Deiner ersten Antwort des "Chemnitzer Löwen" inhaltlich gar nicht zu den...

Von: Fira Zreorgu

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) Die Usererinnen und User haben ein Recht auf eine inhaltliche Antwort – deshalb nun zum Inhalt: Du schreibst von der „absoluten Ablehnung von Kriegseinsätzen“ durch DIE LINKE. (...) Bei dem UNMIS-Mandat geht es jedoch eben nicht um einen Kriegseinsatz. (...)

Sehr geehrter Herr Leutert,

ich habe vor kurzem erfahren, dass noch immer ein überproportionaler Großteil der Eliten in Deutschland...

Von: Avpb Ehqbycu

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) Zu Ihrer Frage: Sie benennen das Problem sehr genau: Es gibt - in Deutschland insgesamt, aber vor allen auch in Ostdeutschland selbst - viel zu wenig Ostdeutsche in Führungspositionen. Dieser Mangel zieht sich durch verschiedene gesellschaftliche Bereiche. (...)

# Internationales 27Juni2010

Sehr geehrter Herr Leutert,

Sie haben sich bei diese Abstimmung enthalten. Ich verstehe nicht wie dies zur angekündigten Programmatik der...

Von: Yhqjvt Yöjr

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) Eine Frage haben ich allerdings auch: Sollte Ihrer Meinung nach der von Ihnen gewählte Stil sich in der innerpartelichen Diskussion der LINKEN durchsetzen? Oder sollten wir über unterschiedliche Meinungen nicht offen miteinander diskutieren, um so unsere Partei gemeinsam voranzubringen? (...)

Laut Wikipedia ist der wissenschaftliche Mitarbeiter eines Abgeordneten des Bundestages dadurch charakterisiert, dass er ein abgeschlossenes...

Von: Naqernf Jbuytrzhgu

Antwort von Michael Leutert
DIE LINKE

(...) Beim erneuten Durchsehen der Fragen und Antworten bin ich auf Ihre Frage gestoßen. Ich habe damals absichtlich nicht geantwortet. Bitte lesen Sie sich Ihre Frage nochmals durch und achten Sie bitte auf den Ton, in dem sie geschrieben ist. (...)

%
10 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
363 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Operation Atalanta

16.05.2013
Dagegen gestimmt

Verbot der NPD

23.04.2013
Dafür gestimmt

Pages