Jahrgang
1961
Berufliche Qualifikation
Diplom Kauffrau, Soziologin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Deutschen Bundestages
Wahlkreis

Wahlkreis 125: Steinfurt I - Borken I

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 14

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2005-2009
Parlament beigetreten
01.07.1999
Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 29Juli2009

Bitte nennen Sie mir einen guten Grund,weshalb ich nach der Dienstwagengeschichte Ullalla wählen soll?Seit mehr als 50 Jahren bin ich S.P.D.wähler...

Von: Unaf Pneb

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) Man kann von der aktuellen Debatte halten was man möchte, Fakt ist jedoch, dass der Einsatz des Dienstwagens rechtlich legal war und auch ordnungsgemäß abgerechnet wurde. Aber selbstverständlich sollte man auch ebenso klar sagen, dass es ein mehr als unglückliches Verhalten seitens Ulla Schmidt war. (...)

# Internationales 23Juli2009

Sehr geehrte Frau Arndt-Brauer,

wäre es nicht sinnvoll den Mohnanbau in Afghanistan zu legalisieren (Anbau zur medizinischen Nutzung durch...

Von: Oreaq Senaxr

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Arndt-Brauer,

als Bürger dieses Staaten kann ich mit der staatlich angestrebten und teilweise realisierten...

Von: Hyevpu Qvffnef

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) Der Europäische Gerichtshof hat kürzlich die Rechtsgrundlagen der EU-Richtlinie bestätigt. Das Bundesverfassungsgericht wird in dem von Ihnen angesprochenen Verfahren darüber hinaus Inhalt und Grenzen der Vorratsdatenspeicherung prüfen. Sobald die Entscheidung vorliegt, werden wir hieraus die notwendigen Folgerungen ziehen. (...)

Sehr geehrte Frau Arndt-Brauer,

mit einigem Interesse habe ich den Änderungsantrag der Fraktionen der großen Koalition zum sogenannten "...

Von: Enys Unvatäegare

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) gerade weil noch nicht absehbar ist, mit wie vielen Seiten zu rechnen ist, wurde dem Expertengremium bei der Frage, wie häufig und intensiv es kontrolliert, ein Ermessensspielraum eingeräumt. Es ist richtig, dass mindestens eine Überprüfung quartalsmäßig erfolgen soll. (...)

Internetsperren

S.g. Frau Arndt-Brauer,

Hintergrund:
Ich verstehe nicht, warum die Kinderpornographie als Todschlagargument...

Von: Hyevpu Qvßnef

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) Antwort zu Frage 1:: Nein, das Gesetz gegen Kinderpornografie ist eine spezialgesetzliche Regelung mit Befristung. (...)

# Finanzen 30Mai2009

MWSt-Erhöhung nach der Bundestagswahl

Sehr geehrte Frau Arndt-Brauer,

die Schuldenlast des Bundes hat dramatisch zugenommen. Ca. 70....

Von: Hyevpu Qvßnef

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) Ich bin gegen eine allgemeine Steuererhöhung. Allerdings bin ich sehr wohl für eine stärkere Beteiligung von Vermögenden an der Finanzierung des Staates. (...)

Sehr geehrte Frau Arndt-Brauer,
warum kümmert sich das Parlament (Finanzausschuss) um den Inhalt von Zigarettenpackungen (19 / 17), wenn...

Von: Znk Onfgvat

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) Ich rechne nicht damit, dass es bei uns zu verbraucherfeindlichen versteckten Verteuerungen durch "versteckte" kaum spürbare Verkleinerungen von Packungsinhalten bei z.B. Milch, Kaffee, Schokolade etc. kommen wird, zumal in Deutschland besonders im Lebensmittelmarkt ein sehr hoher Wettbewerbsdruck besteht. (...)

# Wirtschaft 11März2009

Als Inhaber einer Dienstleistungsfirma möchte ich Sie mal fragen, ob es Ihnen überhaupt bekannt ist, daß die Sozialversicherungsbeiträge jeweils...

Von: Qvrgre Uäzzreyvat

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) Mit ist bekannt, dass hierdurch einmalige Belastungen für Unternehmen verbunden waren. Im Gegenzug bedeutet eine ausreichende Finanzierung der Rentenversicherung, dass die Rentenbeiträge trotz demographischer Belastungen unter 20 % bleiben konnten. Davon haben Arbeitgeber und Arbeitnehmer paritätisch in gleichem Maße profitiert. (...)

# Wirtschaft 6März2009

Sehr geehrte Frau Arndt-Brauer

Sie sind als Mitglied im Finanzausschuss sicher mit den Ursachen und Auswirkungen der jetzigen...

Von: Wüetra Fpujnem

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) Genau gesagt sind sie nicht zu beantworten. Für die gegenwärtige Finanzkrise gibt es keine einzeln und konkret zu brennenden und haftbar zu machenden juristischen Personen und/oder Organisationen (z.B. Banken, Ratingagenturen, Parteien, Politiker). Vielmehr ist die weltweite Finanzkrise im Zusammenwirken vieler Faktoren, sprich dem Handeln unzählig vieler Akteure entstanden. (...)

# Senioren 26Okt2008

Sehr geehrte Frau Arndt-Brauer,

in Ländern des ehemaligen Ostblocks wird "man" im Alter von 55 Jahren zum Senior der Arbeit; heißt: Rentner...

Von: Hyv Urezryvat

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) Ihre Frage nach den Rentenansprüchen von Menschen aus den ehemaligen Ostblockstaaten, die bei uns leben, ist im sogenannten Fremdrentengesetz geregelt. Es wird unterschieden zwischen Vertriebenen (müssen bis 31.12.1992 ihre Heimatländer verlassen haben), Spätaussiedlern (nach dem 31.12.1992 nach Deutschland gezogen) und Spätaussiedlern, die nach dem 6.5.1996 nach Deutschland gezogen sind. (...)

Sehr geehrte Frau Arndt-Brauer,

die große Koalition hat einige Gesetzesvorhaben auf den Weg gebracht und arbeitet an einigen Themen noch....

Von: Gbefgra Jntare

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) Ich bin der Überzeugung, dass die SPD in der Großen Koalition in vielen Bereichen - auch solchen, die von der Öffentlichkeit eher selten wahrgenommen werden, vieles erreicht hat - des öfteren gegen den Widerstand unseres Koalitionspartners. Unsere Hand­schrift in dieser Großen Koalition ist deutlich zu erkennen, auch wenn wir in einer Koalition gleich starker Partner natürlich Kompromisse eingehen mussten und manche Forderungen allen Teilerfolgen zum Trotz, wie z.B. die eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns, noch nicht verwirklichen konnten. Beim Atomausstieg hingegen, haben wir uns vollständig durchgesetzt und den Ausstiegsbeschluss erfolgreich verteidigt. (...)

# Arbeit 7Juni2008

Sehr geehrte Frau Arndt-Brauer,

zu erst einmal,finde es Klasse von Ihnen,dass Sie sich den Fragen der Bürger stellen!

Meiner...

Von: Gubznf Ubefgznaa

Antwort von Ingrid Arndt-Brauer
SPD

(...) ich stimme Ihrer Argumentation zu und bin der festen Überzeugung, dass wir einen allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn brauchen. Ein Wettbewerb über Lohndumping ist unsozial und Marktwirtschaft funktioniert nur bei ausreichender Nachfrage. (...)

%
28 von insgesamt
29 Fragen beantwortet
17 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundestagswahlrecht

03.07.2009
Dagegen gestimmt

AWACS-Einsatz in Afghanistan

02.07.2009
Dafür gestimmt

Internetsperren

18.06.2009
Dafür gestimmt

Patientenverfügung (Stünker-Antrag)

18.06.2009
Dafür gestimmt

Schuldenbremse

29.05.2009
Dafür gestimmt

Verlängerung Kosovo-Einsatz

28.05.2009
Dafür gestimmt

Pages