Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 386 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 386 Fragen aus dem Themenbereich Arbeit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Arbeit 11Dez2019

(...) Die Arbeitgeberseite, also Frau Köhler/das Bundesfinanzministerium/die SPD blockiert die Verhandlungen komplett, hat sogar den Verhandlungstisch verlassen, und forderte eine 0%-Runde. (...) Aus Verständnisgründen wüsste ich aber auch gerne, wen Frau Köhler bei den Verhandlungen eigentlich ganz genau vertritt: Vertritt sie die SPD, die Regierung (große Koalition), oder gar die USA, die politischen Druck auf Deutschland ausüben, den unsere Regierung/das Bundesfinanzministerium/die SPD ungefiltert in die Tarifverhandlungen einbringen/einbringen MÜSSEN? (...)

Von: Xneva Qbaare

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 5Dez2019

(...) Es ging immerhin um Ihre Person. Weshalb haben Sie hier nicht eingegriffen und es zugelassen, dass die Presse so betitelt wird? (...)

Von: Qnavry Fpuyrvpure

(...) bei Facebook werden von meinem Team maximal jene Personen blockiert, die unsere Gemeinschaftsstands nicht respektieren, beleidigen, Morddrohungen aussprechen etc. Was die Äußerung anderer Personen angeht, so nehme ich dazu keine Stellung. (...)

# Arbeit 4Dez2019

Wie stehen Sie und ihre Partei zu der Positionierung der Heilpraktiker (Psychotherapie) i unserem Gesundheitssystem ?

Von: Pnebyn Xnhcc

An:
Tobias Pflüger
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 29Nov2019

(...) Drei Fragen sind meines Erachtens noch wichtig: Gibt es in einer Verwaltungsanordnung zu diesem Gesetz eine Regelung über die offenen Altfälle? (...)

Von: Ryxr Netnfg

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage zum Angehörigen-Entlastungsgesetz und Ihr Dankeschön. Ich freue mich sehr darüber, dass das Gesetz nun zum 01.01.2020 in Kraft tritt und viele Betroffene entlastet werden. (...)

# Arbeit 29Nov2019

Sehr geehrte Frau Widmann-Mauz,

im Rahmen eines Online-Kurses der Landeszentrale für pol. Bildung BaWü beschäftigen wir uns mit dieser...

Von: Treuneq Tüagure

(...) Selbstverständlich sichten meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alle eingehenden Anfragen vor, da auch viel Spam und gleichlautende Massenanschreiben eingehen. Die daraufhin erfolgte Auswahl wird mir dann persönlich vorgelegt - in vielen Fällen bereits mit Hintergrundinformationen, damit ich mir auch bei komplexeren Anliegen und Fragestellungen schnell ein eigenes Bild machen und fundiert antworten kann. Dies gilt nicht nur für die Fragen, die über Abgeordnetenwatch eingehen, sondern auch für die vielfältigen Bürgeranliegen aus meinem Wahlkreis, die mich per E-Mail oder per Brief erreichen. (...)

# Arbeit 28Nov2019

(...) Ich habe eine fünfjährige körperpsychotherapeutische Ausbildung, und war 7 Jahre stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Körperpsychotherapie. Vor kurzem habe ich von meinem Verband erfahren, dass ein Gutachten erstellt werden soll, in Bezug auf die Abschaffung des Heilpraktikerberufs. Kann der Gesetzgeber riskieren, dass Tausende dadurch in ihrer Existenz gefährdet würden und ist das nicht durch das Besitzstandsrecht unmöglich? (...)

Von: Znetvg Tebffznaa

(...) das Bundesministerium für Gesundheit hat ein Gutachten ausgeschrieben, um das Spektrum der heilpraktischen Behandlung zu überprüfen. Als ein Teil des Gutachtens soll auch geprüft werden, ob die grundsätzliche Möglichkeit besteht, den Beruf insgesamt entfallen zu lassen. (...)

# Arbeit 25Nov2019

(...) ich habe eine Frage zu der staatlichen privaten Altersvorsorge die die CDU plant. Ich richte mich an Sie weil Sie der Fraktionsvorsitzende der CDU sind. (...)

Von: Avyf Qvrxznaa

An: Copyright: Tobias Koch

(...) C4, C16, C 17 und i 1). Dieser beinhaltet konkrete Verbesserungen an zentralen Stellen der betrieblichen Altersvorsorge. So soll z.B. ein Standardvorsorgeprodukt für alle Arbeitnehmer geschaffen werden, das keinerlei Abschlusskosten verursacht und durch gedeckelte Verwaltungskosten hervorsticht. (...)

# Arbeit 25Nov2019

(...) -An welche Projekten arbeiten sie zurzeit, was sind ihre nächsten Ziele?

Von: Snovb Sbttvn

An: Philipp Amthor

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 21Nov2019

(...) Haben Sie den Kommentar, siehe Anhang zur Mehrfachverbeitragung der Direktversicherung, tatsächlich so gegeben? (...) Wer ist denn die große Bevölkerungsgruppe, die nicht einzahlt? (...)

Von: Crgre Xnuy

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 7Nov2019

(...) Es geht sich diesmal um das Urteil des BVGs, die Hartz IV-Sanktionen über 30% als verfassungswidrig zu erklären. Ist zwar mM nach, immer noch nicht verfassungskonform, weil Minimum ist Minimum. (...)

Von: Unaf-Tüagure Svfpure

An:
Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Die Verantwortlichkeit für Sanktionen vor dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts ist weniger eine solche Faktenfrage, sondern eine Frage der politischen Bewertung. Das wird daran deutlich, dass man dazu kaum "Beweise" erheben - also ZeugInnen befragen, Unterlagen auswerten usw. (...)

# Arbeit 6Nov2019

(...) In München werden dagegen geradezu fürstliche Gehälter bezahlt, diese bekommen einmal ein gute Rente. Wie denkt die AfD und Sie speziell über die Grundrente? (...)

Von: Tüagure Uöavfpu

(...) Hat ein Mensch zum Beispiel nur drei Stunden oder volle acht Stunden an Tag gearbeitet, so kann der Zuschlag hier nicht in gleicher Höhe angesetzt werden. Dazu müsste im Zeitverlauf betrachtet, welche zeitliche Arbeitsleistung den Beitragsjahren zugrunde liegt. Hier gibt es keine klare Definition. (...)

# Arbeit 3Nov2019

(...) Wann wird die Ungerechtigkeit beendet. Das die gesetzliche Rentenversicherung die Beiträge der landwirtschaftlichen Rentenversicherung nicht anerkennt(37 Beitragsjahre in die Landwirtschaftliche Rentenversicherung und 10Jahren Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung).Beides Pflichtbeiträge.Warum kann ich nach 47 Arbeitsjahre nicht Abschlagfrei in Rente gehen. Und warum werden die Beitragszahler der landwirtschaftlichen Rentenversicherung von der Grundrente ausgeschlossen. (...)

Von: Zbavxn Fpujno

(...) Sehr geehrte Frau Fpujno, ich kann verstehen, wenn diese ungleichen Alterssicherungssysteme als ungerecht empfunden werden. Deshalb will die SPD auch eine Erwerbstätigenversicherung, in die wirklich jede und jeder einzahlt. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.