Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 736 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 736 Fragen aus dem Themenbereich Soziales

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Soziales 12Juni2019

(...) Nun sind es nur noch 18 Tage bis zur Sommerpause und viele betroffene fragen sich, ob und wann das Angehörigenentlastungsgesetz kommt. (...)

Von: Cnhy Ynatra

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 12Juni2019

(...) Nun sind es nur noch 18 Tage bis zur Sommerpause und viele betroffene fragen sich, ob und wann das Angehörigenentlastungsgesetz kommt. (...)

Von: Cnhy Ynatra

An: Kerstin Tack

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 11Juni2019

(...) Wieso gilt diese Abgabe nicht für Privat-Versicherte ? (...)

Von: Zvpunry Oehaare

(...) über die Internetplattform „Abgeordnetenwatch“ wurde mir Ihre Anfrage vom 12.06.2019 zugeleitet. Nachfolgend möchte ich Ihnen kurz erläutern, warum ich eine Beantwortung über dieses Forum grundsätzlich ablehne. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Soziales 11Juni2019

(...) Hallo Herr Heil Bekomme ich auch statt Altersrente 470€ Grundrente von ???? € für 52 Jahre Pflege??? (...)

Von: Naav Qrrxra

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 11Juni2019

Welchen Standpunkt vertreten Sie zur Abschaffung der Doppelbesteuerung von Betriebsrenten bzw. Direktversicherungen ? (...)

Von: Oreauneq Qerkyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 8Juni2019

Hallo Frau Kipping,

ich selbst teile die Ansichten der Partei und finde, dass sie eine Partei mit Lösungen sind. Das Problem ist nur, dass...

Von: Yra Sevrqy

An:
Katja Kipping
DIE LINKE

(...) Solche Verrenkungen gibt es bei uns nicht und konnte es aus guten Gründen auch nicht geben. Gerade wegen ihrer Geschichte hat die PDS früher und DIE LINKE heute Grund- und Freiheitsrechte gegen Demokratieeinschränkungen verteidigt wie keine andere Partei. Die Menschen in unserer Partei, die zu Zeiten der DDR Funktionen in Staat oder der Partei inne hatten, haben sich immer offen und ausdrücklich dazu verhalten. (...)

# Soziales 8Juni2019

Guten Tag,

meine Frage bezieht sich auf die Doppelbesteuerung von Renten. Wann wird es dafür eine Gesetzesänderung geben, sodass...

Von: Znahryn Qraxre

An: Dennis Rohde, MdB (SPD)

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 7Juni2019

(...) Wie wollen die Grünen diese Gräben überwinden? Aus einer gewissen Perspektive erscheinen mir die Gräben nahezu unüberwindbar. (...)

Von: Pynhqvn Seöuyvpu

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Die Auseinandersetzungen unserer Zeit sind ein Indikator, dass wir eine lernende Demokratie sind. Wir sind mittendrin, Regeln und Gemeinsamkeiten für eine vielfältige Gesellschaft neu zu definieren. (...)

# Soziales 5Juni2019

(...) warum greift niemand den Vorschlag auf statt der Verbesserung für Neurentner erst mal alle auf den Stand mit 62 Jahre zu bringen? (...)

Von: Uryzhgu Sevrqy

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 5Juni2019

(...) die Vereinbarung im Koalitionsvertrag, den Zugriff auf Kinder pflegebedürftiger Eltern, finanziell auszuweiten, hat unglaublich große Hoffnungen geweckt. Zuletzt hieß es, dass ein Gesetzesentwurf noch vor der Sommerpause erlassen werden sollte. (...)

Von: Nyvan Uragfpury

An: Kerstin Tack

(...) Es war uns als SPD ein großes Anliegen die Einkommensgrenzen bei Kindern pflegebedürftiger Eltern deutlich auszuweiten, um hier eine spürbare Entlastung herbeizuführen. Wir sind deshalb sehr froh, dass wir dies im Koalitionsvertrag verankern konnten. (...)

# Soziales 5Juni2019

(...) Warum erhebt man nur die Beiträge zur Rentenversicherung vom Gehalt? Warum werden nicht auch Mieteinnahmen, Vermögen usw. dafür herangezogen und die Beitragsbemessungsgrenze abgeschafft? (...)

Von: Puevfgvna Xryyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 5Juni2019

(...) Es wäre allerdings gut, wenn Sie den Höchstbetrag von 2.100€ pro Jahr nach fast 20 Jahren Riester-Rente mal erhöhen könnten - damit man dann bei Einkommenssteigerungen auch mehr in die Riester-Rente einzahlen kann und auch dann im aktiven Leben die Steuervorteile weiter bekommt - finde ich sehr wichtig, denn wenn sich das Gehalt erhöht wächst zwar auch die gesetzliche Rente allerdings kann man wenn man "nur" bis 2.100€ in den Riester-Vertrag einzahlt die immer größer werdende Rentenlücke zwischen dem letzten Brutto und der Riester-Rente nicht mehr schließen...ist demnächst etwas dazu geplant? (...)

Von: Puevfgvna Xryyre

(...) Um die Altersvorsorge neben der gesetzlichen Rentenversicherung zu stärken, haben wir 2018 mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz bereits die Zulagen für die Riester-Rente erhöht. Sie betragen jetzt jährlich 175 Euro statt 154 Euro. (...)

Pages