Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 199 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 199 Fragen aus dem Themenbereich Verbraucherschutz

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) Guten Morgen, wir hier im Landkreis verstehen nicht, warum bei dem LPT Labor so lange ermittelt wird und nichts passiert. An welche Rechte sind die gebunden? (...)

Von: Naqern Cbyng

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Warum werden die Reiseveranstalter per eindeutigem Gesetz nicht verpflichtet, unverzüglich nach Erhalt der Kundengelder diese Zahlungen an Flugunternehmen sowie Hotels weiterzuleiten? Warum muss hier noch eine Versichung/ein Fonds, die /der mitverdienen will, zwischengeschaltet werden? Ist die heutige Politik nicht fähig, einfachste Verbraucherschutzgesetze zu schreiben? (...)

Von: Crgen Jvgg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Guten Tag, was sagen sie zu dem Thema Hundesteuer? Warum ist ein Hund Luxus? (...)

Von: Zvxr Fnaqre

An:
Jutta Krellmann
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Guten Tag, was sagen sie zu dem Thema Hundesteuer? Warum ist ein Hund Luxus? (...)

Von: Zvxr Fnaqre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Warum wird nichts dagegen unternommen? Gefühlt schießen die Spielhallen aus den Böden wie Unkraut. Egal wo man hinschaut, überall stehen Automaten. (...)

Von: Znkvzvyvna Xhegvhf

An:

(...) Sehr geehrter Herr Xhegvhf, ich stimme Ihnen zu: Glücksspielsucht erzeugt viel Leid unter den Betroffenen und ihren Angehörigen. Der Bundesregierung ist der Spieler- und Jugendschutz beim Glücksspiel daher ein wichtiges Anliegen. (...)

(...) - Wann wird die „Abzocke“ der Direktversicherten und Betriebsrentner endlich gestoppt und ein Lastenausgleich der betroffenen Bürger, einschliesslich derer die bereits zahlen oder schon bezahlt haben, vorgenommen? (...)

Von: Envare Wnua

An:

(...) Ich kann Ihre Verärgerung bezogen auf die sogenannte Doppelverbeitragung gut verstehen. Bei der Umsetzung ist es versäumt worden, die Anspruchsberichtigten ausreichend zu informieren. (...)

(...) - Wann wird die „Abzocke“ der Direktversicherten und Betriebsrentner endlich gestoppt und ein Lastenausgleich der betroffenen Bürger, einschliesslich derer die bereits zahlen oder schon bezahlt haben, vorgenommen? (...)

Von: Envare Wnua

(...) Meinen Kollegen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und mir war bereits bei der Beschlussfassung über das Gesetz bewusst, dass die Mehrbelastung bei Direktversicherungen und anderen Betriebsrenten eine sozialpolitische Härte darstellt. (...) Trotzdem haben wir seinerzeit den rot-grünen Plänen zugestimmt, um die beschriebene Beitragsungerechtigkeit zu beseitigen und die Finanzen der Krankenkassen zu stabilisieren. (...)

(...) mit Erschrecken habe ich die Reportage des SWR zur Kenntnis genommen ( https://www.youtube.com/watch?v=wzc_VNh42HM ) . Hier wird berichtet, dass es aktuell möglich ist , in der Gastronomie Fertigprodukte anzubieten ohne dies auf der Karte kenntlich zu machen. (...)

Von: Fira Uüoare

An:
Renate Künast
DIE GRÜNEN

(...) Eine ähnliche Tendenz sehen wir beispielsweise im Bereich von Bäckereien - auch hier verschwinden immer mehr "echte" Bäckereien, in denen traditionell und handwerklich selbst gebacken wird und dabei nicht auf Fertigbackmischungen oder vorgefertigte Teiglinge zurückgegriffen wird. Wie Sie sicherlich wissen, setzen wir uns stattdessen für "Klasse statt Masse" beim Thema Lebensmittel und Ernährung ein. Zwar können wir nicht verhindern, dass Fertiglebensmittel eingesetzt werden, aber wir können dafür sorgen, dass die Transparenz verbessert wird. (...)

(...) mit Erschrecken habe ich die Reportage des SWR zur Kenntnis genommen ( https://www.youtube.com/watch?v=wzc_VNh42HM ). Hier wird berichtet, dass es aktuell möglich ist , in der Gastronomie Fertigprodukte anzubieten ohne dies auf der Karte kenntlich zu machen. (...)

Von: Fira Uüoare

(...) Sehr geehrter Herr Uüoare, bitte wenden Sie sich direkt an mein Abgeordnetenbüro: Christine Lambrecht, MdB (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

(...) mit Erschrecken habe ich die Reportage des SWR zur Kenntnis genommen ( https://www.youtube.com/watch?v=wzc_VNh42HM ). Hier wird berichtet, dass es aktuell möglich ist , in der Gastronomie Fertigprodukte anzubieten ohne dies auf der Karte kenntlich zu machen. (...)

Von: Fira Uüoare

An:

(...) Vielen Dank für Ihre Frage und Ihr berechtigtes Interesse an einer eindeutigen Lebensmittelkennzeichnung. (...)

(...) mit Erschrecken habe ich die Reportage des SWR zur Kenntnis genommen ( https://www.youtube.com/watch?v=wzc_VNh42HM ) . Hier wird berichtet, dass es aktuell möglich ist , in der Gastronomie Fertigprodukte anzubieten ohne dies auf der Karte kenntlich zu machen. (...)

Von: Fira Uüoare

(...) Für mich als Mitglied im Ausschuss für Recht- und Verbraucherschutz stellt die Lebensmittelsicherheit derzeit eine wichtigere Rolle dar: Nach zahlreichen Skandalen, insbesondere nach dem dramatischen Fall von "Wilke", dem nordhessischen Fleischfabrikanten, muss es hier erhebliche systemische Verbesserungen geben. Auch wenn hier vornehmlich Kommunal- und Landeskompetenzen greifen, setzen meine Kollegen, zusammen mit den Abgeordneten auf Länder- und Kommunalebene, und ich uns für Neuerungen, wie einen verbesserten Kontroll- und Sanktionsmechanismus, ein. (...)

(...) mit Erschrecken habe ich die Reportage des SWR zur Kenntnis genommen ( https://www.youtube.com/watch?v=wzc_VNh42HM ). Hier wird berichtet, dass es aktuell möglich ist , in der Gastronomie Fertigprodukte anzubieten ohne dies auf der Karte kenntlich zu machen. (...)

Von: Fira Uüoare

An: Bundestagsabgeordneter Alois Gerig

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages