Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 14286 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 14286 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) ich würde gerne wissen wie sie abgestimmt haben und warum sie so abgestimmt haben. Ich beziehe mich auf die Abstimmung zum Thema Organspende.

Von: Whyvna Mnzneen Zvyyna

(...) Die tatsächlichen Zahlen von Menschen mit Spendenausweis und die aktuelle Gesetzgebung werden dieser Einstellung nicht gerecht. Deshalb wäre es richtig gewesen mit der Widerspruchslösung gesetzlich gegen zu steuern. Sie ermöglicht es Menschen, sich gegen eine Organ- und Gewebespende zu entscheiden und fördert die Aufklärung und Auseinandersetzung mit der Thematik. (...)

# Internationales 16Jan2020

(...) „Neustart im Team“ (NesT) ist ein zusätzliches Aufnahmeprogramm der Bundesregierung für 500 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, die sich in Erstzufluchtsstaaten aufhalten. Im Rahmen der Pilotphase wählt UNHCR (Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge) diese Personen in den Staaten Ägypten, Jordanien, Libanon und Äthiopien aus. (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 16Jan2020

(...) Die Bundesregierung hat in 2019 das Projekt „Neustart im Team“ (NesT) gestartet. (...) „Neustart im Team“ (NesT) ist ein zusätzliches Aufnahmeprogramm der Bundesregierung für 500 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, die sich in Erstzufluchtsstaaten aufhalten. (...) Wie bewerten Sie das Projekt "NesT"? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 16Jan2020

(...) Die Bundesregierung hat in 2019 das Projekt „Neustart im Team“ (NesT) gestartet. (...) „Neustart im Team“ (NesT) ist ein zusätzliches Aufnahmeprogramm der Bundesregierung für 500 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, die sich in Erstzufluchtsstaaten aufhalten. (...) Wie bewerten Sie das Projekt "NesT"? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:
Cem Özdemir
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 16Jan2020

(...) „Neustart im Team“ (NesT) ist ein zusätzliches Aufnahmeprogramm der Bundesregierung für 500 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, die sich in Erstzufluchtsstaaten aufhalten. Im Rahmen der Pilotphase wählt UNHCR (Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge) diese Personen in den Staaten Ägypten, Jordanien, Libanon und Äthiopien aus. (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

(...) Dies ist grundsätzlich positiv zu bewerten. Zum einen begrüße ich das bürgerliche Engagement der Freiwilligen und zum anderen kann so Flüchtlingen eine Perspektive gegeben werden, die durch ein herkömmliches Verfahren nicht gegeben werden könnte. (...)

# Internationales 16Jan2020

(...) Die Bundesregierung hat in 2019 das Projekt „Neustart im Team“ (NesT) gestartet. (...) „Neustart im Team“ (NesT) ist ein zusätzliches Aufnahmeprogramm der Bundesregierung für 500 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, die sich in Erstzufluchtsstaaten aufhalten. (...) Wie bewerten Sie das Projekt "NesT"? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 16Jan2020

(...) Die Bundesregierung hat in 2019 das Projekt „Neustart im Team“ (NesT) gestartet. (...) „Neustart im Team“ (NesT) ist ein zusätzliches Aufnahmeprogramm der Bundesregierung für 500 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, die sich in Erstzufluchtsstaaten aufhalten. (...) Wie bewerten Sie das Projekt "NesT"? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Fragen. Am NesT-Programm selbst nimmt Frau Baerbock nicht teil. Aber sie hat die Idee einer persönlichen und nachbarschaftlichen Begleitung von Geflüchteten bereits vor Jahren in ihrer Heimatstadt Potsdam initiiert. (...)

# Internationales 16Jan2020

(...) Die Bundesregierung hat in 2019 das Projekt „Neustart im Team“ (NesT) gestartet. (...) „Neustart im Team“ (NesT) ist ein zusätzliches Aufnahmeprogramm der Bundesregierung für 500 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge, die sich in Erstzufluchtsstaaten aufhalten. (...) Wie bewerten Sie das Projekt "NesT"? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

(...) wir bitten um Verständnis, wenn sich Herr Dr. Nüßlein MdB nicht an dem Internet-Portal "abgeordnetenwatch.de" beteiligen möchte. Mit Blick auf teils persönlich geprägte Belange der Bürgerinnen und Bürger und zur Wahrung der gebotenen Vertraulichkeit zieht es der Abgeordnete vor, mit den Petenten in einen persönlichen Dialog zu treten. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Gesundheit 16Jan2020

Soeben kam die Eilmeldung, dass der Bundestag gegen die Widerspruchslösung bei Organspende gestimmt hat. Auch Sie. (...)

Von: Fnenu Fgruyr

An:
Agnieszka Brugger
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 16Jan2020

(...) 50.000€. Ich bin eben nur ein Kleinanleger und muss deshalb bei den Termingeschäften auf eine strikte Risikobegrenzung achten, damit dieses kleine Kapital nicht im Totalverlust endet. (...)

Von: Znegva Xhua

An:

(...) Ich gehe gerne darauf ein. Dabei kann ich dankenswerterweise auch auf Formulierungen aus dem Bundesfinanzministerium zurückgreifen. In einigen Fällen erinnert meine Antwort stark an Antworten auf ähnliche Fragen bei Abgeordnetenwatch, weil schon die Fragen dicht beieinander liegen. (...)

# Gesundheit 16Jan2020

Warum haben sie gegen die wiederspruchslösung gestimmt ? Bestimmte Gründe oder reine Unwissenheit ? (...)

Von: Puevfgvar Qvrgy

An:

(...) Ich habe gegen die Gesetzesänderung gestimmt, weil in einer freiheitlichen Gesellschaft der Körper dem Menschen gehören muss. Ich halte es für falsch, dass die Unversehrtheit nur dann geschützt sein soll, wenn der Bürger dem Staat aktiv widerspricht. (...)

# Finanzen 16Jan2020

(...) vielen Dank für Ihre Antwort zur gekappten Anrechenbarkeit von Verlusten aus Termingeschäften. Leider gehen Sie überhaupt nicht auf meine Fragen ein. (...)

Von: vatb zbyy

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.