Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 945 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 945 Fragen aus dem Themenbereich Gesundheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 7Apr2019

(...) Was tun, in so einem moralischen Dilemma? Ist es nicht wenigstens zumutbar, dass, wer keine Organe spenden will, bei Bedarf aber selbst eines bekommt, aktiv Nein sagen muss? (...)

Von: Oreaq Qe. zrq. Zrlre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 4Apr2019

(...) Auf Ihre damalige Aussage hin (mit dem Wein) hat meine Frau ein größeres Aktien-Paket geordert, das mittlerweile im freien Fall ist. Was sagen Sie zum Thema Glyphosat, Schadensersatz und Bayer-Aktie? (...)

Von: Jnygre Onhubsre

An:

(...) Doch selbst wenn man von diesen Einflüssen absieht, die zu der Bewertung der IARC führten, ist die Einschätzung selbst, dass Glyphosat "wahrscheinlich krebserregend" sei, wenig aussagekräftig, denn grundsätzlich gilt dasselbe auch für Wein, für Bratwürste, für Frittiertes, Haarfärbemittel, Schichtarbeit und auch Mate-Tee. All das ist "wahrscheinlich krebserregend" und niemand verzichtet darauf oder verbietet es gesetzlich. (...)

# Gesundheit 4Apr2019

(...) was gedenken Sie zu unternehmen, damit Tabak, dem Auslöser von unzähligen Kranken und Toten, darunter sehr vielen Kindern, geächtet wird, verbunden mit einem absoluten Rauchverbot ohne jegliche Ausnahmen?

Von: Evpuneq Untranhre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 4Apr2019

(...) bitte sagen Sie mir was Sie zu tun gedenken, um dem massenhaften Töten an Menschen, besonders Kindern, (...)

Von: Evpuneq Untranhre

An:
Dr. Anna Christmann
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 4Apr2019

(...) Ich finde, das deutsche Transplantationswesen darf nicht reformiert werden, ohne diesem schreienden Unrecht zu begegnen. Es muss unter Strafe gestellt werden, in China Organstransplantationen zu erhalten. (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

An:
Harald Weinberg
DIE LINKE

(...) Dennoch liegt das Problem des illegalen Organhandels nicht bei diesen Institutionen. Eigentlich ist es hinreichend im Strafrecht geregelt. Ich sehe nicht in erster Linie ein gesetzgeberisches Defizit sondern ein Verfolgungs- und Vollzugsdefizit. (...)

# Gesundheit 4Apr2019

(...) Es geht um Organhandel unter Mitwirkung deutscher Staatsbürger und Menschenrechtsverstöße durch die Volksrepublik China. Falun Gong Praktizierende berichten von Organentnahmen auf Verlangen an in China inhaftierten politischen Gefangenen, darunter Falun Gong Praktizierende, Uiguren, Christen und andere Minderheiten - auch für Patienten aus Deutschland mit Hilfe deutscher Ärzte. Die Menschenrechtsanwälte und China-Analytiker Kilgour, Matas und Gutmann untersuchten die Vorwürfe und kamen zu dem Ergebnis, dass zahlreiche Indizien die Vorwürfe erhärten und mögliche entlastende Umstände nicht gefunden werden konnten. (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

(...) Ein deutscher Arzt, der in China also eine von Ihnen beschriebene Transplantation durchführt, muss daher bereits nach geltender Rechtslage eine Strafverfolgung in Deutschland fürchten. Gleiches gilt für einen deutschen Empfänger, der eine entsprechende Transplantation an sich durchführen lässt. (...)

# Gesundheit 4Apr2019

(...) Ich finde, das deutsche Transplantationswesen darf nicht reformiert werden, ohne diesem schreienden Unrecht zu begegnen. Es muss unter Strafe gestellt werden, in China Organstransplantationen zu erhalten. (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

An:

(...)

# Gesundheit 4Apr2019

(...) Es muss unter Strafe gestellt werden, in China Organstransplantationen zu erhalten. Gegen deutsche ÄrGegen deutsche Ärztechen Kliniken Transplantationen durchführen, muss ermittelt werden. Das Übereinkommen des Europarats gegen den Handel mit menschlichen Organen (SEV Nr. (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

An:

(...) Das Bundesjustizministerium müsste hier einen Gesetzesvorschlag machen, ob und wie eine Strafverfolgung in Deutschland möglich wäre. Dafür will ich mich gern einsetzen. (...)

# Gesundheit 4Apr2019

(...) Ich finde, das deutsche Transplantationswesen darf nicht reformiert werden, ohne diesem schreienden Unrecht zu begegnen. Es muss unter Strafe gestellt werden, in China Organstransplantationen zu erhalten. (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

An:

(...) Mit den Änderungen zur Organspende in Deutschland ist es uns grundsätzlich nicht möglich, auf die Praxis in China einzuwirken. (...)

# Gesundheit 4Apr2019

(...) Ich finde, das deutsche Transplantationswesen darf nicht reformiert werden, ohne diesem schreienden Unrecht zu begegnen. Es muss unter Strafe gestellt werden, in China Organstransplantationen zu erhalten. (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

An:
Michel Brandt
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 4Apr2019

(...) Ich finde, das deutsche Transplantationswesen darf nicht reformiert werden, ohne diesem schreienden Unrecht zu begegnen. Es muss unter Strafe gestunter Strafe gestellt werdena Organstransplantationen zu erhalten. Gegen deutsche Ärzte, die in chinesischen Kliniken Transplantationen durchführen, muss ermittelt werden. (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 4Apr2019

(...) Es geht um Organhandel unter Mitwirkung deutscher Staatsbürger und Menschenrechtsverstöße durch die Volksrepublik China. Falun Gong Praktizierende berichten von Organentnahmen auf Verlangen an in China inhaftierten politischen Gefangenen, darunter Falun Gong Praktizierende, Uiguren, Christen und andere Minderheiten - auch für Patienten aus Deutschland mit Hilfe deutscher Ärzte. (...)

Von: Snovna Unaarsbegu

An:

(...) Hier geht es bspw. darum festzulegen, wer die Kosten für die Nachsorge der Transplantierten übernimmt, wenn diese sich dazu entschieden haben, den Eingriff im Ausland vornehmen zu lassen. Das ist aber nur ein Beispiel. (...)

Pages