Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 213 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 213 Fragen aus dem Themenbereich Bildung und Forschung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Mindestlohn für Azubis: Meine Tochter hat soeben eine Absage für Ihre Traum-Lehrstelle bekommen, weil der kleine Betrieb sich die Kosten in Zukunft nicht wird leisten können. Die Kosten würden sich durch das neue Gesetz mehr als verdoppeln. (...)

Von: Crgen Qnuzf

An:

(...) Dort, wo eine tarifliche Einigung besteht oder geschlossen wird, wird die tariflich vereinbarte Ausbildungsvergütung Vorrang vor der neuen gesetzlichen Mindestausbildungsvergütung haben. (...)

(...) Meine Frage lautet konkret: Ob und inwieweit Sie sich für Bachelor-Studierende der Psychologie einsetzen, sodass wir Berücksichtigung in dem neuen Gesetzesentwurf finden und nicht den prekären Bedingungen der aktuellen Psychotherapieausbildung ausgesetzt werden? (...)

Von: Wbunaarf Qvpxr

An:

(...) Am 27. Februar 2019 hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Psychotherapeutenausbildung beschlossen. Am 9. (...)

Wie finden sie das das Gymnasien verschiedene Unterrichtssysteme haben?

Von: Whyvna Guöar

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hans_Globke Was genau wurde so hoch gelobt von einem Herrn Trump und von der deutschen Regierung,da ein Großteil der Faschisten wieder in den Staatsdienst übernommen wurde. (...)

Von: Rejva Xrea

(...) Festzuhalten bleibt dennoch, dass mit Hilfe der Westalliierten ein liberaler, demokratischer Rechtsstaat entstanden ist, der sich seiner historischen Verantwortung bewusst geworden ist und Lehren aus seiner Geschichte gezogen hat. Das Gedenken an den D-Day soll dabei die Erinnerung an die Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus wachhalten. (...)

(...) Hat der Deutsche das Recht zu bestimmen über den Aufenthalt Amerikanischen militärischen Stützpunkte auf deutschem Boden? (...)

Von: Rejva Xrea

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) wir Deutschen leben in einer Zeit des Friedens. Daher ist Deutschland nicht auf Plutonium von AKW's angewiesen. Warum werden dann nicht die Flüssigsalzreaktoren weiter entwickelt bzw erforscht? (...)

Von: Znepb Zbfre

An:
Sylvia Kotting-Uhl
DIE GRÜNEN

(...) Zahlreiche Studien belegen, dass weltweit 100 Prozent Erneuerbare bis 2050 möglich sind, aufgrund von stark fallenden Kosten werden Photovoltaik und Batteriespeicherung die wichtigsten Pfeiler des Erneuerbaren Energiesystems sein. (...)

(...) was halten von einer informations Offensive in Schulen zum Thema CO2 Emission und ihre Bedeutung für das Erdklima? (...)

Von: Naqernf Xöuyre

(...) Das Thema Klima- und Umweltschutz ist bereits heute fester Bestandteil im Unterricht, gerade auch angesichts der Fridays or Future Bewegung. (...)

(...) recht einfache Frage: Warum möchte sich jeder für mehr Bildung einsetzen statt für mehr Aufklärung? (...)

Von: Naar Fpubxarpug

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Bildung ist die Grundlage dafür, überhaupt kritisch nachfragen zu können. Schulen sind dafür da, Grundlagen zu vermitteln und dies auf einer breiten Ebene. (...)

(...) Am 22. Mai 2019 kamen Kollegen Ihrer Partei in eine Bad Wurzacher Schule und machten Wahlpropaganda für Ihre Partei (Europawahl). Wie sehen Sie solche Wahlauftritte in Verbindung mit dem Bildungsauftrag der Schule und wie sehen Sie die Neutralität einer Bildungsanstalt durch derartige Auftritte gewahrt? (...)

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

An:
Kai Gehring
DIE GRÜNEN

(...) Demnach ist untersagt, Schülerinnen und Schüler im Sinne erwünschter Meinungen zu überrumpeln und damit an der Gewinnung eines selbständigen Urteils zu hindern. (...)

(...) Weisgerber, mich interessiert, wie Sie zum deutschen Schulsystem stehen. Finden Sie den Stoff, der den Schülern beigebracht wird, legitim oder gibt es Punkte, die Sie bemängeln und verbessern würden? (...)

Von: Wrffvxn Fgryyr

(...) Grundsätzlich finde ich das deutsche Schulsystem gut, wobei wir in Deutschland im Bildungsbereich ja den Föderalismus haben und jedes Bundesland eigenverantwortlich für sein Bildungsangebot zuständig ist. Dabei ist die Vielfalt im Bildungswesen kein Manko, sondern die Stärke unseres Bildungswesens. (...)

(...) Mir stellt sich folgende Frage: Durch die aktuellen Lehrpläne über die Europäische Union erfolgt weder eine wirkliche Identifizierung der SchülerInnen mit der EU in ihrem Alltag noch der Aufbau einer emotionalen Bindung zur EU. Daher ist unser Vorschlag an der Umsetzung Europäischer Projektwochen zu arbeiten, die europaweit an jeder Schule zu Themen wie Sprache, Kultur und Mobilität informieren und die SchülerInnen auffordern, sich aktiv an der EU zu beteiligen. (...)

Von: Avpbyn Eroznaa

An:

(...) Bildungsinhalte an Schulen obliegen der Kultushoheit der Länder. Aber ich stimme Ihnen zu, dass es eine Gemeinschaftsaufgabe ist, Europapolitik immer wieder in die Gesellschaft zu bringen und zu diskutieren. (...)

(...) Wann sind mit praxiswirksamen Anwendungen der Forschungsergebnisse der künstlichen Intelligenz für die private Nutzung in Deutschland zu rechnen? (...)

Von: Znguvnf Gunyurvz

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages