Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 1775 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 1775 Fragen aus dem Themenbereich Gesundheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 8Apr2018

(...) Ich bitte Sie da Schritte einzuleiten, die das Problem beheben. Die aktuelle Situation ist sehr gefährlich für viele Patienten. (...)

Von: Avxb Ynat

An:

(...) Der Kontakt zu den Mitbürgern ist mir persönlich sehr wichtig. Zum direkten Kontakt gehört für mich aber auch, dass mir die wesentlichen Daten - also zumindest der Name, die Anschrift und eine E-Mail-Adresse - meines jeweiligen Gegenübers bekannt sind. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Gesundheit 6Apr2018

(...) Was mich verwundert: sind doch dies meistens Meldungen zu Themen die nicht Ihr Aufgabengebiet betreffen. Meine Frage : gibt es im Gesundheitsministerium nichts zu tun das Sie sich anderweitig beschäftigen müssen oder haben Sie kein Überblick. Kann ja von Ihrer Tätigkeit als Staatsekretär im Finanzministerium abgefärbt haben. (...)

Von: Qvrgre Pbaenqg

An:

(...) Der Kontakt zu den Mitbürgern ist mir persönlich sehr wichtig. Zum direkten Kontakt gehört für mich aber auch, dass mir die wesentlichen Daten - also zumindest der Name, die Anschrift und eine E-Mail-Adresse - meines jeweiligen Gegenübers bekannt sind. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Gesundheit 6Apr2018

(...) € durch Philip Morris erhalten. Halten Sie es nicht für problematisch, dass Tabakfirmen über Spenden und Sponsoring ein Einfluss auf die CDU und andere Parteien ausübt?

Von: Fronfgvna Ebfr

An:

(...) Allerdings entspricht es absolut nicht meinem politischen Verständnis, die Menschen zu bevormunden. Stattdessen sollten sie aufgeklärt und auf die Risiken hingewiesen werden. (...)

# Gesundheit 6Apr2018

(...) Sie behaupten, die Cannabisprohibition erreicht ihr (angebliches) Ziel, vor den Gefahren von Cannabis zu schützen, indem sie die Prävalenzraten des Konsums in der Bevölkerung senkt. Hermann Mortler wies Sie in einer vorherigen Anfrage auf diesem Portal darauf hin, dass dies nicht stimmt. (...)

Von: Xriva Cna

(...) Es geht keineswegs um die Interessen der Pharmaindustrie, sondern um die Belange der Betroffenen. Denn wer auf medizinisches Cannabis angewiesen ist, der soll dieses in einer angemessenen Qualität erhalten und keine möglicherweise verunreinigten Substanzen zu sich nehmen. Hierzu bedarf es freilich einer intensiven Kontrolle. (...)

# Gesundheit 5Apr2018

(...) der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschäftigt sich seit fast 6 Jahren mit dem gestellten Antrag zur Anerkennung der Psychotherapierichtung „Systemische Therapie“ als Kassenleistung. Seit fast einem Jahr liegt dem GB-A der Abschlussbericht von IQWIG über die wissenschaftliche Bewertung des Nutzens der Systemischen Therapie vor. (...)

Von: Jnyqrzne Znynzhgznaa

An:

(...) Ich kann verstehen, dass Therapeut*innen und Bürger*innen, die diese Therapieform in Anspruch nehmen und nehmen möchten, sich über den langwierigen Prozess ärgern. Es ist höchst problematisch, Entscheidungen bezüglich Krankenkassenleistungen so lange hinauszuzögern und damit die Betroffenen warten und weiterhin selbst zahlen zu lassen. (...)

# Gesundheit 4Apr2018

(...) Ich freue mich über eine Antwort und eine Unterstützung damit die gesetzlich versicherten ein weiteres hilfreiches Psychotherapieverfahren nutzen können. (...)

Von: Ervareg Unafjvyyr

An:

(...) Für die Anerkennung der Systemischen Therapie ist die Selbstverwaltung zuständig. Der Deutsche Bundestag hat auf den Ausgang des Verfahrens keinen Einfluss. (...)

# Gesundheit 31März2018

(...) Oder waren Sie in den letzten Jahren mal krank und mussten ins Krankenhaus, ich meine nicht als Abgeordneter, mit PKV, sondern als KKP? Kennen Sie tatsächlich die Zustände in unserem Gesundheitsheitssystem? In den 80ziger Jahren kamen die Koreanerinnen, in den 90zigern die Pflegekräfte aus Ostdt. (...)

Von: Vatb Cevror

An:

(...) Der Kontakt zu den Mitbürgern ist mir persönlich sehr wichtig. Zum direkten Kontakt gehört für mich aber auch, dass mir die wesentlichen Daten - also zumindest der Name, die Anschrift und eine E-Mail-Adresse - meines jeweiligen Gegenübers bekannt sind. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Gesundheit 30März2018

(...) in letzter Zeit wird vermehrt über eine Bürgerversicherung gesprochen. Ihr Namen wird in diesem Zusammenhang immer genannt. (...)

Von: Yhqtre Fpuäsre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 29März2018

(...) Ich bitte sie daher Stellung zu ihrer künftigen Politik zu nehmen, und ob sie trotz einer ablehnenden Mehrheit in der Bevölkerung weiterhin ihre Drogenpolitik fortführen wollen, was nebenbei enorm an Ressurcen und Geld kostet. (...)

Von: Gbz Fpuarvqre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 28März2018

(...) h. doch , dass es eine leichte Überversorgung mit Hausärzten gibt, warum ist es dann so schwierig in Lörrach einen Hausarzt zu finden? (...)

Von: Rqtne Senax

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 26März2018

Sehr geehrter Herr Dr. Hoffmann,

der eklatante Mangel an Altenpflegekräften insbesondere in Ihrem Wahlkreis wurde ja schon oft - auch von...

Von: Rqtne Senax

(...) von 100% Absolventen werden 10 Hausarzt, alle anderen suchen andere Disziplinen: Weil der Verdienst nicht angemessen und im Vergleich zu anderen Fachärzten gering ist und durch die Pauschalierung der Hausarzt zum Durchwinkarzt degradiert wurde. (...)

# Gesundheit 25März2018

(...) Halten Sie das für eine kluge Entscheidung Ihrer Partei? Und welches Interesse hat die SPD am Festhalten an der Sommerzeit?

Von: Wbnpuvz Fpuügu

An:

(...) Ich denke, die Frage zur Abschaffung der Sommerzeit sollte dort geklärt werden, wo sie beschlossen wurde, auf EU-Ebene. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.