Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 1652 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 1652 Fragen aus dem Themenbereich Gesundheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 22Okt2017

(...) wie stehen Sie zur Zulassung und dem Einsatz von Glyphosat und anderen Pflanzengiften? Aktuell soll ja der weitere Einsatz von Glyphosat genehmigt werden, obwohl dies ein Eingriff in das gesamte Ökosystem mit weitreichenden Folgen ist und es außerdem in unsere Lebensmittel gelangt. (...)

Von: Znahry Oyhz

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 22Okt2017

(...) wie stehen Sie zur Zulassung und dem Einsatz von Glyphosat und anderen Pflanzengiften? Aktuell soll ja der weitere Einsatz von Glyphosat genehmigt werden, obwohl dies ein Eingriff in das gesamte Ökosystem mit weitreichenden Folgen ist und es außerdem in unsere Lebensmittel gelangt. (...)

Von: Znahry Oyhz

An:

Sehr geehrter Herr Oyhz,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich im Folgenden gern beantworten möchte.

...

# Gesundheit 22Okt2017

(...) wie stehen Sie zur Zulassung und dem Einsatz von Glyphosat und anderen Pflanzengiften? Aktuell soll ja der weitere Einsatz von Glyphosat genehmigt werden, obwohl dies ein Eingriff in das gesamte Ökosystem mit weitreichenden Folgen ist und es außerdem in unsere Lebensmittel gelangt. (...)

Von: Znahry Oyhz

An: Dennis Rohde, MdB (SPD)

(...) Aber mir ist auch wichtig, dass nicht die ganze Landwirtschaft in einen Topf geworfen und pauschal verurteilt wird. Gut würde ich finden, wenn mehr regional produzierte Rohstoffe Verwendung finden würden und auch der Einsatz saisonaler Lebensmittel noch mehr Beachtung erfahren würde. (...)

# Gesundheit 22Okt2017

(...) wie stehen Sie zur Zulassung und dem Einsatz von Glyphosat und anderen Pflanzengiften? Aktuell soll ja der weitere Einsatz von Glyphosat genehmigt werden, obwohl dies ein Eingriff in das gesamte Ökosystem mit weitreichenden Folgen ist und es außerdem in unsere Lebensmittel gelangt. (...)

Von: Znahry Oyhz

An:

(...) Um einen effizienten und zeitnahen Austausch zu gewährleisten, fokussiere ich mich bei der Bürgerkommunikation auf die Kommunikationskanäle Email, Fax, Post und - wo immer möglich - besonders gerne das persönliche Gespräch. Dies funktioniert für alle Seiten sehr gut und ich habe mich daher gegen den Austausch über weitere Kommunikationskanäle oder moderierende Vermittlungsinstanzen wie abgeordnetenwatch.de entschieden. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Gesundheit 19Okt2017

Sehr geehrte Frau Dr. Angela Merkel,

Sie sind gegen eine Legalisierung von Cannabis und begründen dies mit den Gefahren, die vom...

Von: Crgre Ibtry

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 19Okt2017

(...) Hinzu kommt, dass ein großer Teil der Produkte auf dem Schwarzmarkt gestreckt ist, wodurch sich die eigentlichen Gefahren auch noch um ein Vielfaches erweitern. Aus nicht tödlich wird tödlich. (...)

Von: Crgre Ibtry

An:

(...) Cannabiskonsum ist in Deutschland nicht strafbar und somit auch kein Grund für Strafverfolgung. Zudem hat der Gesetzgeber mit § 31a des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) die Möglichkeit geschaffen, beim Besitz "geringer Mengen" zum Eigenkonsum unter bestimmten Umständen von Strafe abzusehen. (...)

# Gesundheit 14Okt2017

(...) In Sachen Hormonspirale Mirena verweise ich auf die zur Zeit laufende Untersuchung in Sachen "psychiatrische Nebenwirkungen". Wieso ist dieses Arzneimittel zur Empfängnisverhütung immer noch im Handel? Jenapharm gerade die "goldene Tablette" für ihre neueste Hormonspirale namens Kyleena erhalten. (...)

Von: Orngr Xvex

An: Victor Perli, MdB
Victor Perli
DIE LINKE

(...) Erst im Juni 2017 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) grundsätzlich bestätigt, dass solche nationalstaatlichen Regelungen rechtmäßig sind. Zugleich müssen wir feststellen, dass die Realität in den deutschen Gerichten anders aussieht und die Chancen für Entschädigungen für erlittene Schäden bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sehr gering sind. Gerade bei Haftungsprozessen muss „Waffengleichheit“ hergestellt werden. (...)

# Gesundheit 14Okt2017

(...) Bisher hat sich lediglich Herr Maik Beermann, MdB CDU, engagiert in Sachen Duogynon. In Sachen Hormonspirale Mirena verweise ich auf die zur Zeit laufende Untersuchung in Sachen "psychiatrische Nebenwirkungen". Wieso ist dieses Arzneimittel zur Empfängnisverhütung immer noch im Handel? (...)

Von: Orngr Xvex

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 14Okt2017

(...) als Apothekerin bin ich entsetzt, dass durch Arzneimittel geschädigte Menschen in Deutschland keine Chance auf Entschädigung haben. Der Fall Contergan ist 60 Jahre her, aber: kein Sammelklagerecht in Deutschland. Ich selbst habe ganz schlechte Erfahrungen mit der Hormonspirale Mirena (s. (...)

Von: Orngr Xvex

An:

(...) Ein direkter Kontakt mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern ohne Umwege im Internet oder über Dritte ist mir aufgrund der gleichbleibend hohen Zahl von Anfragen, die mich erreichen, besonders wichtig. Ich bitte deshalb um Ihr Verständnis dafür, dass ich Fragen, die mich über die Website ‚abgeordnetenwatch‘ erreichen, seit Februar 2014 immer mit diesem Standardtext beantworte. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Gesundheit 11Okt2017

(...) in Bezug auf meine vorherige Anfrage: ich habe meine Frage bewusst auf diesem öffentlichen Portal und nicht in einer privaten Nachricht gestellt. Daher bitte ich Sie diese auch hier zu beantworten. (...)

Von: Crgre Ibtry

An:

(...) Der Kontakt zu den Mitbürgern ist mir persönlich sehr wichtig. Zum direkten Kontakt gehört für mich aber auch, dass mir die wesentlichen Daten - also zumindest der Name, die Anschrift und eine E-Mail-Adresse - meines jeweiligen Gegenübers bekannt sind. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Gesundheit 11Okt2017

Sehr geehrter Herr Dr. Nüßlein,

in Bezug auf meine vorherige Anfrage: es hat schon seinen Grund, warum ich diese Frage auf einem...

Von: Crgre Ibtry

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 10Okt2017

Sehr geehrter Herr Sorge,

Sie sind gegen eine Legalisierung von Cannabis und begründen dies mit den Gefahren, die vom Cannabiskonsum...

Von: Crgre Ibtry

An:

(...) Gleichzeitig haben CDU und CSU einen sehr wichtigen Schritt in der Versorgung Schwerstkranker gemacht: Wir haben die gesetzliche Grundlage für Cannabis als Medizin und für die Kostenübernahme durch die Krankenkassen geschaffen. Seit März dieses Jahres können schwerkranke Menschen nach ärztlicher Verschreibung in der Apotheke qualitätsgeprüftes Cannabis erhalten, mit Kostenerstattung der Krankenkassen. (...)

Pages