Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 988 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 988 Fragen aus dem Themenbereich Soziales

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Soziales 11Nov2019

(...) Wie stehen Sie und Ihre Partei zu diesem Thema, ist geplant mittelfristig die Grundrente auch auf solche Personengruppen zu erweitern, um diese nun geplante Ungerechtigkeit zu beseitigen ? (...)

Von: Unaf Xryyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 11Nov2019

(...) Sehr geehrter Herr Burkert, die nun anvisierte Grundrente soll Gerechtigkeit schaffen für die, die 35 Jahre eingezahlt haben und nun trotzdem nur eine kleine Minirente bekommen und mit der Grundrente nun aufgewertet werden. (...)

Von: Unaf Xryyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 11Nov2019

(...) Warum wird der Freibetrag nicht auch erhöht, damit die Erhöhung auch spürbar ist? (...)

Von: Uryzhg Fpunvoyr

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 11Nov2019

(...) Der ursprüngliche Gesetzesentwurf , von allen Fraktionen gewollt, wurde ja von der Dame im Kanzleramt kassiert. Wie sieht die Neuregelung denn aus ? etwas Kosmetik oder eine vernünftige,nachhaltige Regelung. (...)

Von: Evpuneq Ubea

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 9Nov2019

(...) setzt sich die FDP für die Abschaffung der Doppel Zahlung von Sozialbeiträgen bei Direktversicherungen ein ? (...)

Von: Unaf-Sreqvanaq Anhebgu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 9Nov2019

(...) Setzen sie sich dafür ein das eine Abschaffung dieser Doppelten Beitragszahlung erfolgen soll?

Von: Unaf-Sreqvanaq Anhebgu

An:

(...) die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag lehnt die Doppelzahlung von Sozialbeiträgen bei Betriebsrenten, Lebensversicherungen und Direktversicherungen ab. Dies entspricht auch meiner persönlichen Meinung. (...)

# Soziales 8Nov2019

(...) Verschließt sich die FDP vor dem immensen Zuspruch, der Hoffnung und großen Erwartung die mit dem Gesetz verbunden sind? (...)

Von: Cnhy Urafryre

An:

(...) wie in meiner Plenarrede zum Angehörigen-Entlastungsgesetz (https://dbtg.tv/fvid/7391379) dargestellt, unterstützen wir die Entlastung von Angehörigen Pflegebedürftiger ausdrücklich. (...) Als langjährige Kommunalpolitikerin weiß ich persönlich um die schwierige Haushaltslage in den Kommunen. (...)

# Soziales 8Nov2019

(...) Deswegen umtreibt mich natürlich die Sorge, dass der BR den Vermittlungsausschuss anrufen wird. (...)

Von: Xney Fnpuf

An:

(...) das weitere Verhalten der Länder zum Angehörigen-Entlastungsgesetz bleibt abzuwarten. Die Debatte gestern im Bundestag hat noch einmal gezeigt, dass es für das Gesetz eine breite Mehrheit gibt. (...)

# Soziales 8Nov2019

(...) Deswegen umtreibt mich natürlich die Sorge, dass der BR den Vermittlungsausschuss anrufen wird. (...)

Von: Xney Fnpuf

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 7Nov2019

(...) Hintergrund der Frage ist, dass seit der Agenda 2010 durch die Möglichkeit der Aufstockung der Grundsatz, dass Mini-Job-Arbeiter aufgrund von leistungskräftigen Familienmitgliedern keine weitere soziale Absicherung - gerade auch im Alter - brauchen, keine Anwendung mehr findet. Zudem hat die Agenda 2010 den Verzicht auf die Pauschale für die gesetzliche Rentenversicherung möglich gemacht, von der sicherlich viele Menschen, die als "Aufstocker" dringend auf jeden Cent angewiesen sind, Gebrauch gemacht haben. (...)

Von: Puevfgvar Jvaxyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 7Nov2019

(...) Wie ich in Ihren politischen Zielen lesen kann, sind Sie ja im Bereich Gesundheit gegen eine 2-Klassenmedizin. In meinen Augen müssten Sie doch dann, gerade als Sozialdemokrat, auch gegen ein 2-Klassen-Altersvorsorgesystem sein, oder? Und hier empfinde ich das System als nicht gerecht. (...)

Von: Ebynaq Syvß

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 7Nov2019

(...) Der Focus zitiert sie:„Union und SPD sollten nicht darauf warten, bis ihnen erneut ein Gericht vorschreibt zu handeln und die sozialen Grundrechte zu respektieren.“(6.11.19) Nun ist meine Frage, waren Sie nicht als Fraktionsvorsitzende der Grünen während der Regierungszeit unter Schröder eine Befürworterin der Hartz-Reformen? Und haben Sie die Sanktionen der Jobcenter gegen die Betroffenen nicht als "Bewegungsangebote" bezeichnet? (...)

Von: Ensnry Zhehcn

An: Porträt von Katrin Göring-Eckardt, lächelnd, in rotem Kleid, mit schmaler brauner Halskette

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages