Fragen an die Kandidierenden — Bundestag (Wahlen)

Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 518 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 518 Fragen aus dem Themenbereich Gesundheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 23Sep2017

(...) welche Ergebnisse können Sie zugunsten der durch Fluglärm geschädigten Bürgerinnen und Bürger in der Rhein-Main-Region persönlich vorweisen?

Von: Rhtra Reafg

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Einen aktuellen Überblick meiner bisherigen Tätigkeiten im Bereich Fluglärmschutz finden Sie auf meiner Website in der Rubrik „Themen“, Sonderseite „Lärmschutz“. Zudem habe ich bereits erste Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen zur Gründung einer fraktionsübergreifenden Parlamentariergruppe "Fluglärm" geführt. (...)

# Gesundheit 23Sep2017

(...) Die Antwort hat mich erschrocken, und da sie in den anderen Fragen sehr dicht an meiner Meinung sind, möchte ich nochmal nachfragen. Als Grüne muß man sich doch das Ziel geben Diesel-Fahrzeuge (und andere Verbrennungsmotoren) aus dem Verkehr zu ziehen, um die Belastungen des Menschen und seiner Umwelt zu verringern. Warum formulieren sie sich nicht zunächst das Ziel und dann die Einschränkungen wie man dorthin kommt? (...)

Von: Owöea Gvytare

An:
Filiz Demirel
DIE GRÜNEN

(...) Wir brauchen keine 500 Millionen, sondern 5 Milliarden Euro!! Also, ohne die Grünen wird sich keine Partei um den echten Umstieg kümmern. Deshalb ist es sehr wichtig, gerade jetzt die Grünen zu wählen. (...)

# Gesundheit 23Sep2017

Hallo Frau Mack,

Was tun sie für die vielen Borreliose- Kranken. Die Krankheit wird totgeschwiegen ,obwohl schon lange eine Weltweite...

Von: Vatrobet Fpuzvrere

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 23Sep2017

Was tun sie für die vielen Borreliose- Kranken. Die Krankheit wird totgeschwiegen ,obwohl schon lange eine Weltweite Seuche. (...)

Von: Vatrobet Fpuzvrere

An:
Reinhard Neudorfer
DIE LINKE

(...) ich bin kein medizinischer Fachmann, um ihre Frage richtig beantworten zu können. Aber ich gehe  davon aus, dass im gesamten Gesundheitswesen es wichtig ist, von der Privatisierungstendenz (z.B. bzgl. Krankenhäusern) weg zu kommen und vor allem der Profitorientierung (z.B. im Pharmabereich) allgemein entgegen zutreten. (...)

# Gesundheit 23Sep2017

Wie stehen sie zu der Legalisierung von Hanf aus medizinischen Gründen? (...)

Von: Fronfgvna Xabgu

An:

Spricht vieles dafür, läuft ja auch schon in geringem Umfang.

Stefan Wild

# Gesundheit 23Sep2017

(...) Warum hat die CDU/CSU dann so lange das Tabakwerbeverbot blockiert und blockiert es immer noch? (...)

Von: Oreauneq Xyrgmraonhre

An:

(...) Zudem wird das Inverkehrbringen von Zigaretten und Tabak zum Selbstdrehen verboten, die ein charakteristisches Aroma haben, in ihren Bestandteilen Aromastoffe oder technische Merkmale enthalten, mit denen sich Geruch, Geschmack oder die Rauchintensität verändern lassen oder in Filter, Papier oder Kapseln Tabak oder Nikotin enthalten. Erstmalig sind Vorschriften für nikotinhaltige E-Zigaretten und Nachfüllbehälter vorgesehen, die Regelungen zu Inhaltsstoffen, Produktsicherheit und Verpackungsgestaltung treffen. (...)

# Gesundheit 22Sep2017

Sehr geehrter Herr Dr. Kaufmann,

erfreut über Ihr bisheriges Engagement im Bereich Wissenschaft und Bildung, interessiert mich Ihre Haltung...

Von: Erorxxn Yrbauneqg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 21Sep2017

(...) Wie stärken Sie die Betroffenen? Und wie kann den Pharmafirmen mehr Verantwortung "verordnet" werden, damit sie nicht nach den eigenen Interessen, sondern die Interessen der Kranken im Blick haben? Wie würden Sie die Professionalität in der Pflege steigern, damit Deutschland endlich mit anderen europäischen Ländern auf gleiche Höhe kommt? (...)

Von: Natryn Fpujöere

An:
Monika Christann
DIE LINKE

(...) Wir wollen ein solidarisches, gerechtes und barrierefreies Gesundheitssystem, in dem die Versorgung der Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt steht. Gesundheit darf nicht weiter zu einem Markt verkommen, auf dem die Profite mehr zählen als die Menschen: Statt immer weiter zu privatisieren, muss Gesundheit als Teil des Sozialstaats (Kommunale Daseinsvorsorge!) öffentlich organisiert werden. (...)

# Gesundheit 21Sep2017

(...) Hinzu kommt, wir privat Versicherten haben ja auch nicht so etwas wie das Bonusheft - zahlen dann also zukünftig auch dies zu 100 Prozent selbst? Niemand in Ihrer Partei hat bisher mal detailliert erläutert, wie die Privatversicherten in diese Bürgerversicherung de facto integriert werden sollen, außer der Tatsache, dass es wohl nicht etwa so sein soll, dass es den gesetzlichen Versicherten so gut geht wie den privat Versicherten, sondern wohl eher den Privaten so schlecht wie den Gesetzlichen. (...)

Von: Oregenz Qhoorexr

(...) Auch in der Pflege soll es die Bürgerversicherung geben. Wir wollen Bürgerinnen und Bürger besser gegen Pflegerisiken absichern. (...)

# Gesundheit 21Sep2017

(...) sie stehen der Legalisierung von Cannabis neutral gegenüber. (...)

Von: Xynhf Urejhys Xeäsgra

Selbstverständlich habe ich noch niemals Drogen konsumiert.

# Gesundheit 21Sep2017

(...) Hinzu kommt, wir privat Versicherten haben ja auch nicht so etwas wie das Bonusheft - zahlen dann also zukünftig auch dies zu 100 Prozent selbst? Niemand in Ihrer Partei hat bisher mal detailliert erläutert, wie die Privatversicherten in diese Bürgerversicherung de facto integriert werden sollen, außer der Tatsache, dass es wohl nicht etwa so sein soll, dass es den gesetzlichen Versicherten so gut geht wie den privat Versicherten, sondern wohl eher den Privaten so schlecht wie den Gesetzlichen. (...)

Von: Oregenz Qhoorexr

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 21Sep2017

(...) Im Kandidatencheck des Westdeutschen Rundfunks fordern sie sofort 100000 neue Pflegekräfte Ich als Krankenpfleger frage sie: Wo sollen die 100000 herkommen? (...)

Von: Fronfgvna Oervpxznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages