Fragen an die Kandidierenden — Bundestag 2013-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 192 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 192 Fragen aus dem Themenbereich Sicherheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Sicherheit 16Sep2013

Sehr geehrter Herr Groll !

Ich habe erfahren, dass Sie grosse Bedenken in punkto Staatsverschuldung haben.
Müssen wir "HÄUSLE-...

Von: Jvyuryz Xüfgreznaa

An:
Franz Groll
DIE LINKE

(...) Es stimmt, dass ich bezüglich der Staatsverschuldung große Bedenken habe. Den Wandel vom Steuerstaat zum Schuldenstaat habe ich von Anfang an abgelehnt, er war einer von 4 Gründen, weshalb ich 1988 aus der CDU ausgetreten bin. (...)

# Sicherheit 15Sep2013

Sehr geehrte Frau Gruß,

mein Name ist Florian Berger, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Landsberg am Lech.
Durch die demnächst...

Von: Sybevna Oretre

An:

(...) Sportschützen und Jäger leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft und ihren Zusammenhalt. Gerade in den ländlichen Regionen zeigen die örtlichen Schützenvereine mit ihren allein im Deutschen Schützenbund organisierten 1,46 Millionen Mitgliedern neben beispielsweise der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtliches Engagement, das die Gemeinschaft zusammenhält. (...)

# Sicherheit 15Sep2013

Hallo,

Die Linke lehnt Kampfeinsätze kategorisch ab. Man spricht von waffenloser Gewalt. Ich denke, dass damit z.B. Wirtschaftssanktionen...

Von: Abeoreg Frygznaa

An:
Oswald Greim
DIE LINKE

(...) einer von meinen Onkeln, der sehr in der katholischen Jugend aktiv war, hat sich z.B. geweigert in Hitlers Armee dienst zu tun. (...)

# Sicherheit 14Sep2013

Sehr geehrter Herr Dr. Pfenning,

meine Frau und ich hätten gerne gewußt, weshalb wir eigentlich bei Ihnen unser Kreuzchen machen sollen....

Von: Crgre Whatjveg

An:
Dr. Uwe Pfenning
DIE GRÜNEN

(...) Der Wahlkampf bei den GRÜNEN ist schwer, weil Organisationstalent nicht gerade zu Grünen Stärken zählt. Und ich nheme für mich in Anspruch, auch den Wahlkampf ehrenamtlich zu führen, d.h. (...)

# Sicherheit 14Sep2013

Sehr geehrter Herr Hauer,

ich möchte Ihnen gerne eine Frage zur Sicherheit stellen.

Sind sie für eine Verschärfung des Strafrechts?...

Von: Wüetra Yhxng

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 14Sep2013

"Sicherheit statt Kriminalität"

Sehr geehrter Herr Ditsche,

wie stehen Sie dazu, das "Problem" des in Deutschland seit Jahrzehnten...

Von: Naqernf Nregf

An:
Frank Ditsche
Einzelbewerber

(...) Die Schädigungen bei „Wald und Wiese“ hingegen sind sehr viel komplexer, aber auch wird somit, meinem Kenntnisstand nach, der „Grundstein“ oftmals für harte Drogen gelegt. Bei Alkohol wäre die nächste Stufe „Komasaufen“- es bleibt aber bei einer „Drogenart“- bedingt durch Überkonsumierung. (...)

# Sicherheit 14Sep2013

Sehr geehrter Herr Otto,

wie stehen Sie dazu, das "Problem" des in Deutschland seit Jahrzehnten illegal stattfindenden Cannabis- Handels...

Von: Naqernf Nregf

An:
André Otto
Einzelbewerber

(...) ich möchte Ihnen miteilen, dass ich für einen Umgang mit weichen Drogen, nach dem Model der Niederlande bin. Dies deshalb, weil damit auch beschaffungs Kriminalität begrenzt werden kann. (...)

# Sicherheit 14Sep2013

Sehr geehrte Frau Sylla,

wie stehen Sie dazu, das "Problem" des in Deutschland seit Jahrzehnten illegal stattfindenden Cannabis- Handels...

Von: Naqernf Nregf

An:

(...) Erstens, bis in die 90er Jahre gab es in Berlin Coffee-Shops in Läden, die auch in Wohngegenden eingebettet sind. Das wurde wegen der negativen Nebeneffekt (gelegentlich zu laut, häufige Polizeikontrollen, verunsicherte Nachbarn) (...)

# Sicherheit 14Sep2013

Sehr geehrter Herr Hinkel,

wie stehen Sie dazu, das "Problem"
des in Deutschland seit Jahrzehnten illegal stattfindenden Cannabis-...

Von: Naqernf Nregf

An:

Ich bin ein strikter Gegner jeder Liberalisierung von Rauschgiften. (...) Mein Rezept ist eine schärfere Strafverfolgung. (...)

# Sicherheit 14Sep2013

"Sicherheit statt Kriminalität"

Brennpunkt Görlitzer Park in Berlin- Kreuzberg

Sehr geehrter Herr Rouhs,

wie stehen Sie dazu...

Von: Naqernf Nregf

An:
Manfred Rouhs
pro Deutschland

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 14Sep2013

"Sicherheit statt Kriminaltät"

Sehr geehrter Herr Pühse:

wie stehen Sie dazu, das "Problem"
des in Deutschland seit...

Von: Naqernf Nregf

An:

Sehr geehrter Herr Aerts,

es mag für manche Politiker verlockend erscheinen, Cannabis zu legalisieren. Sie haben ja selbst einige Gründe...

# Sicherheit 14Sep2013

Sehr geehrter Herr Minister Friedrich,

hier in Karlsruhe explodiert die Kriminialität im Umkreis der Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge...

Von: Znexhf Cvrgerx

(...) Auf dieses Recht können sich alle Menschen berufen, die die berechtigte Furcht haben müssen, in ihrem Heimatland wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, politischer Gesinnung oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe verfolgt zu werden. Entsprechend dieser Kriterien erfolgt in Deutschland auch die Anerkennung als Asylberechtigter in einem geregelten Verfahren. Der Zugang zum Asylverfahren ist nicht quotiert oder in anderer Form zahlenmäßig nach oben oder unten begrenzt. (...)

Pages