Fragen an die Kandidierenden — Schleswig-Holstein 2012-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 47 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 47 Fragen aus dem Themenbereich Landwirtschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Landwirtschaft 28Apr2012

Sehr geehrter Herr Sönnichsen,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe einige Nachfragen:

1. Aus welchen Gründen spricht sich die...

Von: Vatn Wüetraf

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Landwirtschaft 20Apr2012

Sehr geehrter Herr Levin,

ländliche Regionen in SH sind derzeit trotz erheblicher Überkapazitäten in der Fleischerzeugung der Schauplatz...

Von: Fira Xbfpuvafxv

An:
Alexander Levin
PIRATEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Landwirtschaft 20Apr2012

Sehr geehrter Herr Dreßler,

ländliche Regionen in SH sind derzeit trotz erheblicher Überkapazitäten in der Fleischerzeugung der Schauplatz...

Von: Fira Xbfpuvafxv

An:
Gerd Dreßler
DIE GRÜNEN

(...) herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Den Tierschutz betreffend möchte ich artgerechte Tierhaltung in deutschen Anlagen verwirklicht sehen und unterstütze die Forderungen der Tierschutzverbände hinsichtlich eines konsequenten Tierschutzes. Dazu gehört natürlich das Verbot betäubungslosen Kastrierens von Schweinen genauso wie das Amputieren von Schwänzen und das Schnabelverkürzen bei Geflügel. (...)

# Landwirtschaft 20Apr2012

Sehr geehrter Herr Sönnichsen ,

ländliche Regionen in SH sind derzeit trotz erheblicher Überkapazitäten in der Fleischerzeugung der...

Von: Fira Xbfpuvafxv

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Landwirtschaft 20Apr2012

Sehr geehrte Frau Brand-Hückstedt,

ländliche Regionen in SH sind derzeit trotz erheblicher Überkapazitäten in der Fleischerzeugung der...

Von: Fira Xbfpuvafxv

(...) Ein Verzicht soll nicht möglich sein, da dies zu einer Zunahme von Arbeitsunfällen und gegenseitigen Verletzungen der Tiere führen würde. Die FDP setzt sich für die Umsetzung deutscher Tierschutzstandards auf EU-Ebene ein und unterstützt ein europaweites, freiwilliges Tierschutzlabel. (...)

# Landwirtschaft 20Apr2012

Sehr geehrter Herr Herrmann,

ländliche Regionen in SH sind derzeit trotz erheblicher Überkapazitäten in der Fleischerzeugung der...

Von: Fira Xbfpuvafxv

An:
Kay Herrmann
DIE LINKE

(...) DIE LINKE setzt sich für eine tiergerechte und ethisch vertretbare Tierhaltung ein. Tierschutz ist als Staatsziel im Grundgesetz verankert. (...)

# Landwirtschaft 20Apr2012

Sehr geehrte Frau Poersch,

ländliche Regionen in SH sind derzeit trotz erheblicher Überkapazitäten in der Fleischerzeugung der Schauplatz...

Von: Fira Xbfpuvafxv

An:

(...) Wir wollen in Schleswig-Holstein auch in Zukunft eine bäuerliche Landwirtschaft erhalten und stärken. Dazu gehört auch eine Tierhaltung, die artgerecht ist und den spezifischen Tierschutz berücksichtigt. (...)

# Landwirtschaft 20Apr2012

Sehr geehrter Herr Göttsch,

vielen Dank für Ihre Antwort. Bitte erlauben Sie mir einige Nachfragen.
Die Einforderung von Rechten für...

Von: Hys Wüetraf

An:

(...) Ein Wort noch zur Gülle in dem von Ihnen dargestellten Zusammenhang. Für die Gesamtgüllemenge bei gleicher Tierzahl ist es völlig egal in welcher Bestandsgröße die Tiere pro Betrieb gehalten werden und die Ausbringung ist gesetzlich geregelt. (...)

# Landwirtschaft 20Apr2012

Sehr geehrter Herr Göttsch,

vielen Dank für Ihre Antwort. Bitte erlauben Sie mir einige Nachfragen.
Die Einforderung von Rechten für...

Von: Hys Wüetraf

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Landwirtschaft 15Apr2012

Wie würde Ihre Partei dafür sorgen, dass das hochgiftige, lebertroxisch wirkende Jakobskreuzkraut, welches sich im ganzen Land massenhaft...

Von: Znevn Ibtg

An:
Peter Strübing
DIE GRÜNEN

(...) sie machen tatsächlich auf ein Problem aufmerksam. Nach meinen Informationen ist die Landwirtschaft allerdings sehr wohl an einer Lösung im Sinne einer Bekämpfung des Krautes interessiert. Die Bekämpfung kann am besten durch eine gute Weidepflege erfolgen:d.h. (...)

# Landwirtschaft 14Apr2012

Guten Tag Herr Sönnichsen,

Was werden Sie und Ihre Partei bei einer Regierungsbeteiligung vor dem Hintergrund seit Jahren zweistelliger...

Von: Evgn Urß

(...) in 2010 wirtschafteten in Schleswig-Holstein 14.123 konventionelle landwirtschaftliche Betriebe und 432 Ökobetriebe (3,1 %) (Stat. Information Nr. (...)

# Landwirtschaft 14Apr2012

Guten Tag Herr Dr. Schepke,

Was werden Sie und Ihre Partei bei einer Regierungsbeteiligung vor dem Hintergrund seit Jahren zweistelliger...

Von: Evgn Urß

(...) zur Verfügung gestellt habe, und zwar deswegen, weil ich mit den Maßnahmen der jetzigen Landesregierung nicht einverstanden bin. Auch künftige Regierungen werden aus den bekannten Gründen - Geldmangel - kaum im Standen sein, die notwendigen Schritte zu gehen. Meine Vorstellungen sinvoller Regierungsarbeit habe ich als Beitrag zu DEMO vom 21.März vor dem Kieler Landeshaus veröffentlicht. (...)

Pages