Fragen an die Kandidierenden — Schleswig-Holstein 2012-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 89 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 89 Fragen aus dem Themenbereich Bürgerrechte, Daten und Verbraucherschutz

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Kandidatinnen und Kandidaten,

spätestens seit Geburt meiner Tochter bin ich eine sehr aufmerksame und bewusste Konsumentin...

Von: Puevfgvar Xhcsre

(...) Grundsätzlich kann jeder ein Prüf- oder Gütesiegel kreieren, da es dafür keine gesetzlichen Regelungen gibt. Daher werden die meisten Siegel auch privatwirtschaftlich getragen und durch sogenannte Gütegemeinschaften von Herstellern oder Anbietern herausgegeben. (...)

Sehr geehrte Kandidatinnen und Kandidaten,

spätestens seit Geburt meiner Tochter bin ich eine sehr aufmerksame und bewusste Konsumentin...

Von: Puevfgvar Xhcsre

An:
Katrin Schmieder
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Kandidatinnen und Kandidaten,

spätestens seit Geburt meiner Tochter bin ich eine sehr aufmerksame und bewusste Konsumentin...

Von: Puevfgvar Xhcsre

An:
Katrin Schmieder
DIE GRÜNEN

(...) Da wir KonsumentInnen Bioprodukte verstärkt nachfragen, ist es wichtig und eine Chance für die Landwirte in unserer Region, dass die Ökologische Landwirtschaft in Schleswig-Holstein auch entsprechend gefördert wird. Neben der Biozertifizierung ist für mich nämlich auch die Frage nach der Regionalität bzw. (...)

Hallo, Herr Hofmann,

wie möchten Sie nach Ihrer Wahl sicher stellen, dass (ungeachtet von VDS oder so) Ihre Statements auf dieser Plattform...

Von: Urvare Raqrznaa

An:
Daniel Hofmann
DIE LINKE

(...) Das reicht sicherlich nicht aus, ist aber eine gute Grundlage, wenn sie dementsprechend genutzt wird. Hier müssen alle Parlamentarier und Kandidaten ihre Intensität erhöhen, nur so ist das recht auf Mitbestimmung auch wirklich umsetzbar. (...)

Hallo,

warum ist es in der heutigen Zeit noch gerechtfertigt den SSW von der 5%-Klausel zu befreien und wie stehen Sie zu einer Abschaffung...

Von: Yrba Qvoorea

Der SSW ist nur deshalb von der 5 % -Hürde befreit, weil er als Partei der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein naturgemäß auf das regionale Gebiet begrenzt ist, in dem die dänische Minderheit lebt, also Südschleswig. Hier in Südschleswig sind unsere Mitglieder, Ortsvereine, Organisationen usw. (...)

Pages