Fragen an die Kandidierenden — Schleswig-Holstein 2012-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 89 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 89 Fragen aus dem Themenbereich Bürgerrechte, Daten und Verbraucherschutz

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Fischer,

mit der Osterweiterung der EU hat die Zahl der Roma, die innerhalb der Union lebt, erheblich zugenommen. Sie...

Von: Ervauneq Cbuy

(...) Wir aktivieren Sozialverbände und Privatpersonen und wir haben auf europäischer Ebene entsprechende Initiativen angeschoben. Wir werden wieder versuchen die Sinti und Roma in der Landesverfassung zu verankern. Ich hoffe, dass wir die notwendige 2/3 Mehrheit dafür erreichen. (...)

Sehr geehrter Herr Fischer,

mit der Osterweiterung der EU hat die Zahl der Roma, die innerhalb der Union lebt, erheblich zugenommen. Sie...

Von: Ervauneq Cbuy

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Am Plöner See sind mehrere Anlegebrücken mit öffentlichen Geldern (Leuchtturmprojekte) "erneuert" worden. Diese Förderung sollte für Neubauten zur...

Von: Ohetsevrq Zvghen

An:
Alexander Levin
PIRATEN

(...) die Piratenpartei setzt sich dafür ein öffentlche Ausgaben und im besonderen Maße Subventionen zu überprüfen. Wir beabsichtigen die Kritik des Landesrechnungshofs ernst zu nehmen und die darin enthaltenen Forderungen umzusetzen. (...)

Am Plöner See sind mehrere Anlegebrücken mit öffentlichen Geldern (Leuchtturmprojekte) "erneuert" worden. Diese Förderung sollte für Neubauten zur...

Von: Ohetsevrq Zvghen

An:
Alexander Levin
PIRATEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Weber,

offen gestanden empfinde ich Ihre Antwort überhaupt nicht als familienfreundlich ! Es ist zu einfach, zu...

Von: Puevfgvna Yvaqranh

An:

(...) ich teile Ihre Auffassung nach wie vor nicht. Ich habe nirgends gelesen, dass für alle Musikkonzerte Eintritt erhoben wird. Ich gehe davon aus, dass vor den RSH und NDR-Bühnen, auf der Rathaus-Bühne und an x weiteren Plätzen weiterhin kostenfrei Musik gehört werden kann. (...)

Sehr geehrter Herr Weber,

offen gestanden empfinde ich Ihre Antwort überhaupt nicht als familienfreundlich ! Es ist zu einfach, zu...

Von: Puevfgvna Yvaqranh

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Brügmann,

auf jedem Ihrer Wahlplakate steht in irgend einem Zusammenhang das Wort FREI.

1. Wollen Sie der FDP...

Von: Thagenz Frvß

An:

(...) auf unseren Plakaten steht das Wort "frei" nicht in "irgend einem" sondern immer in einem konkreten Zusammenhang. Nun glaube ich nicht, dass "frei von Niedriglöhnen" die Gefahr in sich birgt, mit der FDP verwechselt zu werden. (...)

Sehr geehrte Frau Musculus-Stahnke

ich habe eine Frage an Sie zum Thema : Eintrittspreise auf der Kieler Woche

Erstmalig werden...

Von: Puevfgvna Yvaqranh

(...) Sie können daraus erkennen, dass eine abschließende Beantwortung Ihrer Fragen noch nicht möglich ist, weil die Überprüfung und Abwägung der genannten Argumente noch stattfinden wird. Meine Partei wie ich persönlich sehen die von Ihnen angesprochenen Befürchtungen einer Veränderung des Charakters der Kieler Woche sehr wohl. Den berechtigten Einwänden der Kielerinnen und Kieler muss dabei Rechnung getragen werden. (...)

Sehr geehrte Frau Musculus-Stahnke

ich habe eine Frage an Sie zum Thema : Eintrittspreise auf der Kieler Woche

Erstmalig werden...

Von: Puevfgvna Yvaqranh

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Bühner,

ich habe eine Frage an Sie zum Thema : Eintrittspreise auf der Kieler Woche

Erstmalig werden...

Von: Puevfgvna Yvaqranh

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Bühner,

ich habe eine Frage an Sie zum Thema : Eintrittspreise auf der Kieler Woche

Erstmalig werden...

Von: Puevfgvna Yvaqranh

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Weber,

ich habe eine Frage an Sie zum Thema : Eintrittspreise auf der Kieler Woche

Erstmalig werden...

Von: Puevfgvna Yvaqranh

An:

(...) die Entscheidungen zur Kieler Woche fällt die Kieler Kommunalpoltik. Und ich gehe selbstverständlich davon aus, dass die Argumente auch den Tatsachen entsprechen. (...)

Pages