Fragen an die Kandidierenden — Bundestag 2009-2013 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 537 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 537 Fragen aus dem Themenbereich Wirtschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr geehrter Herr Bartsch,

bitte gestatten Sie mir auch kurz vor der Wahl noch ein paar Fragen!

1. Ihre Partei ist für einen...

Von: Puevfgvna Rttreg

An:

(...) Die Durchsetzung des gesetzlichen Mindestlohnes, die Anhebung der Hartz IV Regelsätze und eine armutsfeste Rente im Alter, sind ganz entscheidende Faktoren, die unmittelbar für Nachfrage sorgen können. Menschen mit geringen Einkünften werden höhere Löhne und Gehälter, Renten und AlG II Bezüge in sehr großem Umfang unmittelbar in den Konsum bringen. (...)

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr geehrter Herr Ahrendt,

bitte gestatten Sie mir auch kurz vor der Wahl noch ein paar Fragen!

1. Ihre Partei sieht...

Von: Puevfgvna Rttreg

(...) Die Strategie der FDP-Bundestagsfraktion für eine langfristige Balance in den öffentlichen Haushalten umfasst eine Wachstumspolitik durch Strukturreformen, eine konsequente Haushaltsdisziplin auf der Ausgabenseite, die Vermeidung neuer Schulden, den Beginn des Schuldenabbaus in nennenswertem Umfang. (...)

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr geehrter Herr Beck,

ich möchte noch eine weitere Frage zur Politk/Gesellschaft im Allgemeinen aufwerfen.

Ich vermisse in der...

Von: Tnoevry Arvgmry

Sehr geehrter Herr Neitzel,

ich kann nicht ganz nachvollziehen, weshalb Sie mir kurz vor der Bundestagswahl am kommenden Sonntag eine...

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr gehrter Herr Beck,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich bin jedoch der Auffassung, dass unter den gegebenen Rahmenbedingungen der...

Von: Tnoevry Arvgmry

(...) Ich hoffe auf Ihr Verständnis, dass es mir in der Kürze der Zeit vor Sonntag nicht mehr möglich sein wird, Ihnen eine angemessene Antwort auf die wichtigen Themen, die sie ansprechen, zukommen zu lassen. Ich bin danach jedoch gerne bereit, Ihre Fragen zu beantworten. (...)

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr geehrter Herr Westerwelle,
Sie setzen voll auf Wirtschaftswachstum als Voraussetzung für steigende Zahl von Arbeitsplätzen. Selbst wenn...

Von: Qvrgre Cnagnravhf

Sehr geehrter Herr Pantaenius,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht vom 24. September 2009 an Herrn Dr. Guido Westerwelle. Der...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr geehrter Herr Dr. Eisel,

1. Halten Sie und die CDU es für fair, wenn Unternehmen wie Opel mit Milliardenschweren staatlichen...

Von: Zvpunry Fvzba

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr geehrte Frau Klöckner,
mir liegt die Frage auf dem Herzen, was Sie und die CDU aus der Wirtschaftskrise gelernt haben/lernen wollen!...

Von: Ebgenhq Uhfavx

An:

(...) Selbstverständlich hat niemand ein Interesse daran, dass so etwas wieder geschieht. Gerade im Bankensektor müssen wir daher internationale Richtlinien finden, weil sich der Kapitalfluss sonst seine Wege sucht. Ich bin fest davon überzeugt, dass unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrem Bestreben auf dem G20 Gipfel in Pittsburgh genau den richtigen Ansatz gewählt hat. (...)

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr geehrter Herr Steinmeier,
mir liegt die Frage auf dem Herzen, was Sie und die SPD aus der Wirtschaftskrise gelernt haben/lernen wollen...

Von: Ebgenhq Uhfavx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr geehrter Herr Özdemir,
mir liegt die Frage auf dem Herzen, was Sie und die Grünen aus der Wirtschaftskrise gelernt haben/lernen wollen...

Von: Ebgenhq Uhfavx

An:
Cem Özdemir
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 24Sep2009

Sehr geehrter Herr Dr. Westerwelle,
mir liegt die Frage auf dem Herzen, was Sie und die FDP aus der Wirtschaftskrise gelernt haben/lernen...

Von: Ebgenhq Uhfavx

(...) Wir wissen, dass sich der Staat in der sozialen Marktwirtschaft nicht vollkommen zurückziehen darf, sondern dass er vernünftige Rahmenbedingungen setzen muss. Grundsätzlich gilt: Wir Liberale sind nicht gegen den Staat. Wir Liberale bejahen sogar den starken Staat. (...)

# Wirtschaft 24Sep2009

Ihre Textbausteinantwort zu Frage
http://www...

Von: Yhqjvt Xrzcsreg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 24Sep2009

Guten Tag Herr Berger,

Thema Harz 4:

Wie kann es sein,dass eine sogenannte Harz4 Familie mehr Geld bekommt,wie eine Arbeiterfamilie...

Von: Wbpura Obetre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages