Fragen an die Kandidierenden — Bayern 2008-2013 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 4936 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 4936 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Grüß Gott, Herr Rutz,

wie stehen Sie zur "Herdprämie", was als Begriff ja abwertend gemeint ist, und den Aussagen des z. T. massiv und...

Von: Pbearyvn Fgrxy

An:
Peter Rutz
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Herr Richter

Für wie sicher halten Sie die jüngst von Bayerns CSU-Justizministerin Beate Merk in München eröffnete "Fachambulanz für...

Von: Naqern Fpuöee

An:

Sehr geehrte Frau Schörr,

diese Fachambulanz kann jeder normalgebliebene Mitbürger nur als Realsatire betrachten - in unseren Augen gehören...

Grüß Gott, Frau Negele,

wie stehen Sie zur "Herdprämie", was als Begriff ja abwertend gemeint ist, und den Aussagen des z. T. massiv und...

Von: Pbearyvn Fgrxy

(...) da ich als Erzieherin in Kindergärten, Kinderheimen und für das Jugendamt gearbeitet habe und nun als Sozialpädagogin hauptsächlich mit und für Menschen arbeite, die von sozialen Transferleistungen leben, lehne ich das Betreuungsgeld in der vorgeschlagenen Form ab. Alleinerziehende Mütter und Familienväter mit sehr geringem Einkommen werden dieses Geld beantragen müssen, da ihr Einkommen nicht ausreicht. (...)

# Arbeit 27Sep2008

Hallo Herr Balbin

Waren die Flugblattaktionen in München an den Siemensstandorten Hoffmannstraße und Neuperlach sowie an verschiedenen...

Von: Naqern Fpuöee

(...) Die Sache des Volkes ist eine Kooperation Partei ungebundener Kräfte mit NPD - Aktivsten, die sich zu Aufgabe gemacht hat das Sozial Politische Profil der Nationalen Opposition zu schärfen! (...)

Sehr geehrter Herr Aiwanger,

aus Ihrem Wahlprogramm konnte ich entnehmen, dass Sie sich für gerechtere Bedingungen im Gesundheitssystem...

Von: Rysevrqr Uhore

An:
Hubert Aiwanger
FREIE WÄHLER

(...) Sie sprechen ein wichtiges Thema an, das aber leider etwas im Windschatten der Gesundheitspolitik steht. Wir FW haben auch das Thema Alternativmedizin auf der polit. Tagesordnung, klar muss auch Ergo- und Physiotherapie einen höheren Stellenwert bekommen, um das Gesundheitssystem ganzheitlicher zu sehen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Gregori,

als früher Facharzt am Gesundheitsamt Freyung-Grafenau und langjähriger Leiter des Staatlichen...

Von: Crgen Znlrefubsre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Energie 27Sep2008

Sehr geehrte Frau Ponath,

in Ihrer Antwort an Manuel Wentens sprechen Sie von einem "zunehmenden Bewusstsein für Energieeinsparung". Wie...

Von: Ebzna Cerpugy

An:
Sabine Ponath
DIE GRÜNEN

(...) Als Pädagogin sehe ich die effizienteste Methode, diese Einsicht zu fördern, über das Bildungssystem: Bildung für eine nachhaltige Entwicklung umfasst viele Faktoren und Kompetenzbereiche. Es geht dabei ganz grob darum, sich für die Anforderungen der Zukunft fit zu machen. (...)

# Bildung 27Sep2008

Sehr geehrter Herr Haese,

"Der Waldkindergarten - Zukunftsweisende Alternative" lautet ein Artikel in UMWELT & AKTIV Ausgabe 1/2007....

Von: Crgen Znlrefubsre

An:

Sehr geehrte Frau Mayershofer,

selbstverständlich würden sich die Nationaldemokraten in Bayern für eine staatliche Förderung der...

Hat ROT-GRÜN so etwas gemacht?

Der Freitag (aus Berlin) schreibt über die Zeit grüner Minister in Bund und Land ->

„WELCHES...

Von: Tnoevryr Fpubss

(...) Ich selber beschäftige mich seit vielleicht 20 Jahren mit dem Thema Gesundheit und gesunder Lebensweise. Ich denke, dass jeder für seine Gesundheit etwas tun muß und seine Gewohnheiten den Naturgesetzen anpassen muß, wenn man gesund bleiben oder werden will. Ich kaufe bevorzugt Lebensmittel nach Saison und möglichst regionaler Herkunft und bevorzuge Produkte aus kontrolliert biologischer Erzeugung. (...)

H. Prof. Dr. Klaus Buchner,

Hat ROT-GRÜN so etwas gemacht?

Der Freitag (aus Berlin) schreibt über die Zeit grüner Minister in Bund...

Von: Tnoevryr Fpubss

(...) Die Häufung der Leukämiefälle in der Elbmarsch ist tatsächlich ein trauriges Kapitel schleswig-holsteinscher Politik, wobei man natürlich die Bundesregierungen der letzten 15 Jahre nicht ausnehmen darf, auch nicht den damaligen Grünen Umweltminister. (...)

# Bildung 27Sep2008

Sehr geehrter Herr Dr. Förster,

mein Sohn besucht die 11. Klasse des Gymnasiums, ist also im letzten Jahrgang des G9. Mit Sorge sehe ich im...

Von: Naarggr Ohetuneg

(...) Natürlich sehen wir es als Aufgabe, auch im derzeitigen Bildungssystem das Beste unter den gegebenen Umständen herauszuholen. Aber letztlich steht die SPD für ein komplett neues Bildungskonzept. (...)

Sehr geehrter Herr Waldmann,

ich habe Ihr Bezirkswahlprogramm aufmerksam gelesen und festgestellt, dass Sie (als Stellvertreter für Ihre...

Von: Fbcuvn Tehrafpuanory

An:
Karl Waldmann
DIE GRÜNEN

(...) wenn Sie die Berichterstattung in den Medien verfolgt haben, wissen Sie sicher, dass ich ein überzeugter Radfahrer bin. Deshalb liegt mir der weitere Ausbau des Radwegenetzes besonders am Herzen. Ich setze mich übrigens auch dafür ein, dass Gefahrenstellen für RadfahrerInnen beseitigt oder entschärft werden. (...)

Pages