Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 324 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 324 Fragen aus dem Themenbereich Familie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Familie 19Jan2020

(...) Wie stellt der Gesetzgeber sicher, dass die Prüfung durch das Gericht eines möglichen Einsatzes eines Verfahrensbeistandes nachvollziehbar statt findet und ob sie statt findet? Wie sichert der Gesetzgeber, dass sich davon Betroffene auch erfolgreich gegen den Einsatz eines solchen Dritten / Fremden im Verfahren der Eltern, bzw. der Familie aussprechen können? (...)

Von: Wrffvpn Mrymre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 19Jan2020

(...) Wie setzen Sie die Ziele und Inhalte der Konvention um? Wie gehen Behörden damit um? (...)

Von: Wrffvpn Mrymre

An:
Sabine Zimmermann
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 15Jan2020

(...) Bereits 2018 hat die Antidiskriminierungsstelle des Bundes dieses Regelung massiv gerügt, schließlich sind es in der Regel Frauen, die länger Elternzeit nehmen - während Männer, die oft nur zwei Monate in Anspruch nehmen, so in den Genuss einer (nahezu) kostenfreien Abo-Pause kommen. (...)

Von: Orawnzva Tnea

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 13Jan2020

(...) in welcher Partei waren Sie in der DDR? (...)

Von: Jreare Snhfg

Sehr geehrter Herr Snhfg,

ich beantworte Ihre Fragen sehr gerne persönlich. Bitte vereinbaren Sie einen...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Familie 13Jan2020

(...) unter Verweis auf die allermeisten "europäischen Freunde: "Spahn schreibt in seinem Brief, seine "ernsthafte Sorge" sei, dass die Entscheidungslösung nicht wirke. "Allein mehr Ansprache, Aufklärung und Information werden nicht reichen. (...)

Von: Fhfnaar Oäpxre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 13Jan2020

(...) unter Verweis auf die allermeisten "europäischen Freunde: "Spahn schreibt in seinem Brief, seine "ernsthafte Sorge" sei, dass die Entscheidungslösung nicht wirke. "Allein mehr Ansprache, Aufklärung und Information werden nicht reichen. (...)

Von: Fhfnaar Oäpxre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 13Jan2020

(...) unter Verweis auf die allermeisten "europäischen Freunde: "Spahn schreibt in seinem Brief, seine "ernsthafte Sorge" sei, dass die Entscheidungslösung nicht wirke. "Allein mehr Ansprache, Aufklärung und Information werden nicht reichen. (...)

Von: Fhfnaar Oäpxre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 13Jan2020

(...) unter Verweis auf die allermeisten "europäischen Freunde: "Spahn schreibt in seinem Brief, seine "ernsthafte Sorge" sei, dass die Entscheidungslösung nicht wirke. "Allein mehr Ansprache, Aufklärung und Information werden nicht reichen. (...)

Von: Fhfnaar Oäpxre

(...) der Bundestag, seine Fraktionen und ich als einzelne Abgeordnete haben uns in den letzten Monaten intensiv und gewissenhaft mit dem Thema der Organspende und den vorliegenden Gesetzentwürfen beschäftigt. (...)

# Familie 13Jan2020

(...) Werden Sie per Gesetz und Zwangsmaßnahmen, jeden zur Organ-/Gewebeentnahme heranziehen, der - gehirntot - einen Widerspruch nicht vorlegen bzw. gerichtsfest beweisen kann? (...)

Von: Fhfnaar Oäpxre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 13Jan2020

(...) Werden Sie per Gesetz und Zwangsmaßnahmen, jeden zur Organ-/Gewebeentnahme heranziehen, der - gehirntot - einen Widerspruch nicht vorlegen bzw. gerichtsfest beweisen kann? (...)

Von: Fhfnaar Oäpxre

An:

(...) Ich habe nach reiflicher Überlegung für die Zustimmungslösung gestimmt. Maßgeblich für meine Entscheidung waren drei Leitfragen. (...)

# Familie 13Jan2020

(...) Werden Sie per Gesetz und Zwangsmaßnahmen, jeden zur Organ-/Gewebeentnahme heranziehen, der - gehirntot - einen Widerspruch nicht vorlegen bzw. gerichtsfest beweisen kann? (...)

Von: Fhfnaar Oäpxre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Familie 13Jan2020

(...) Werden Sie per Gesetz und Zwangsmaßnahmen, jeden zur Organ-/Gewebeentnahme heranziehen, der - gehirntot - einen Widerspruch nicht vorlegen bzw. gerichtsfest beweisen kann? (...)

Von: Fhfnaar Oäpxre

An:

(...) Ich persönlich bin ich für die Einführung einer doppelten Widerspruchlösung bei der Organspende. Laut der repräsentativen Umfrage der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung stehen mindestens 80 Prozent der Deutschen positiv gegenüber einer Organspende. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.